Tonspurauswahl bei UPNP Streaming nicht möglich

    Tonspurauswahl bei UPNP Streaming nicht möglich

    Liebes FANTEC-Mitglieder,

    durch ein Firmware Upgrade konnte ich das beschriebene Problem lösen, dass der 4KP6800 die 2CH Dateien nicht abspielte.

    Ich habe allerdings ein neues Problem entdeckt.

    Wenn ich einen Film über eine angeschlossene Festplatte sehe, kann ich durch das Drücken der Audiotaste zwischen den angebotenen Tonspuren wählen (Dolby TrueHD, DTS HD Master etc.)

    Schaue ich mir den gleichen Film (gleiche Datei) per UPNP- Streaming an, habe ich diese Auswahl nicht. Dort wird nur ein Tonformat angegeben.

    Woran liegt das bitte bzw. kann ich etwas ändern, dass ich auch per UPNP alle Tonformate angezeigt bekomme?

    Ich bedanke mich recht herzlich.
    Hallo!

    Tja, da hier aber kaum noch einer von den offiziellen Jungs reinschaut, wird das Forum wohl immer mehr "verwildern".
    Wobei moondoggies schon auch sehr herzlich formuliert. ;)

    Zu Crosspostings habe ich im Regelwerk nichts gefunden.
    Der Hinweis ist natürlich trotzdem angebracht & gilt wohl generell auch für andere Foren.

    Grüße, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Hallo allerseits,

    immer wieder die gleichen Verdächtigen hier :P .

    ich sag mal so, manche Support Foren sind ein äußeres Spiegelbild dessen, was hinter den Kulissen abläuft.
    Ich denke mehr muss ich dazu gar nicht sagen - damit sollte auch jedem klar sein, warum wir uns hier zurückgezogen haben.
    Mich juckt es zwar immer wieder in den Fingern aber das Kapitel ist für uns nach nunmehr fast einem Dreivierteljahr abgeschlossen.
    Die letzten Geräte verlassen uns gerade... Dann kommt endgültig ein Deckel drauf und das wars.

    Schade drum aber das Leben geht weiter... :thumbsup:

    Grüße
    Hallo,

    Klausser schrieb:

    Zitat "....letzte Geräte .....Deckel zu... " Willst Du damit sagen Fantec ist Geschichte? ...Licht aus ?


    nein, das will ich damit nicht sagen - VORSICHT! Bitte genauer lesen!!!! Bitte nicht nur Teile lesen/zitieren, sondern den Kontext komplett erfassen. :thumbup:

    Da steht: "Die letzten Geräte verlassen UNS gerade..." Mit "uns" sind tatsächlich wir, das Projekt gemeint - ich war, bin und werde nie selber Fantec sein :thumbsup: .

    Grüße
    Paddylein .....na ja ....war vielleicht für Aussenstehende von Dir etwas unverständlich geschrieben. Auch beim 2. und 3. lesen. Hab ich eben missverstanden. Deshalb ....Entschuldigung

    Hilf mir mal aus den Puschen. Eurer Projekt ...hmm , und von was für Geräte sprichts Du da ?

    mfG
    Hallo,

    welches Projekt???? Jetzt bin ich aber leicht entsetzt... unser langes Telefonat, das CBM Museum Wuppertal, der inoffizielle Support hier im Forum von uns etc. schon vergessen? :D

    Geräte eben... können wir gern per PN klären, muss hier im Thread nicht vertieft werden. ;)

    Grüße
    Hallo liebe Leute,
    es war nicht meine Absicht etwas falsch zu posten und eine Diskussion deshalb loszutreten. Sorry dafür.

    Ich kann mit der Einschränkung leben, wie sie Wolfman angedeutet hat.

    Aber leider hat sich heute ein neues Problem ergeben.
    Ich habe eine 2TB Seagate Festplatte erst am Rechner formatiert und wollte sie dann in den Fantec einsetzen.
    Als ich den Player startete, fingen alle LED's am Display an zu blinken.
    Der Player startete nicht.

    MUSS die Festplatte zwingenderweise innerhalb des Fantec formatiert bzw. initialisiert werden?
    Es war für mich einfacher, dass mit einer Dockingstation am Rechner zu machen.

    Hat jemand einen Rat bitte für mich, wie ich die Festplatte zum Laufen bekomme, so dass ich, wie bereits hier empfohlen, Samba nutzen kann?

    Ich bedanke mich recht herzlich.

    moondoggies schrieb:

    Hat jemand einen Rat bitte für mich, wie ich die Festplatte zum Laufen bekomme, so dass ich, wie bereits hier empfohlen, Samba nutzen kann?


    Es macht sich immer gut, eine Frage in zwei Threads zu stellen und dann dabei einen, der rein gar nichts mit dem Thread Titel zu tun hat, aber soll mir auch egal sein.

    Nun Partitionier und Formatier die Platte an einem SATA Kontroller Deines PCs, dann sollte diese auch laufen.

    Lony
    @moondoggies
    Zur Benutzung der HDD im 4KP6800 solltest Du diese wohl gänzlich von alle Partitionen löschen (auch keine Initialisierung am PC oder der Dockingstation machen) und dann vom MediaPlayer selbst formatieren. Der legt dann entsprechend eigenen Partitionen an. Sonst kann es zu unverhersehbaren Fehlern kommen.

    Jedenfalls war das bei den Vorgängergeräten immer der Fall.
    Mit den 4K-Geräten habe ich persönlich noch keine Erfahrung.

    Korrekter Umgang mit internen Festplatten bei Media Playern sämtlicher Typen
    Festplattenupgrade bei Media Playern - Daten klonen sinnvoll oder doch lieber klassisch kopieren?


    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tanzmusikus“ () aus folgendem Grund: Siehe anderen Thread