eSATA Modus - Frage an Spezialisten

    eSATA Modus - Frage an Spezialisten

    Hallo
    Ich bin neu im Forum.
    Bis jetzt hatte ich das Festplattengehäuse Fantec QB-35US2.
    Es wurden über USB alle Festplatten erkannt, aber die Software CrystalDiskInfo konnte nur 1 von 4 Festplatten erkennen.
    Über eSATA wurde gar nur eine Festplatte von Windows 10 erkannt.
    In der Beschreibung steht:
    "Wenn das Fantec QB-35US2 (4 HDD installiert) mit dem Pc via eSATA verbunden ist,
    aber nicht alle Festplatten erkannt werden, prüfen Sie bitte,
    ob der eSATA Controller Port Multiplier unterstützt oder aktualisieren Sie die Treiber."
    Wenn ich mir nun das Festplattengehäuse QB-X8US3-6G kaufen würde, wäre das gleiche Problem?
    Bin kein Profi auf diesem Gebiet, wie könnte ich das mit dem eSATA Controller Port Multiplier testen hinkriegen?
    Wäre für jede Hilfe sehr dankbar! :)
    lg Roland
    Moin,

    spricht alles dafür das dein Rechner am eSATA Anschluss keinen Port Multiplier besitzt und somit würde das bei jedem Gerät immer wieder so der Fall sein und nur eine Festplatte angezeigt werden.

    Abhilfe kann eine PCIe eSATA Karte schaffen die explizit diese Funktion besitzt, ältere Empfehlungen aus dem Forum sind allerdings schon recht betagt und müssen nicht mehr dem Stand der Dinge entsprechen.
    Schau dich mal im Netz nach einer solchen Karte mit Port Multiplier um und nicht unbedingt zum günstigsten Modell greifen, da gibts auch gerne mal Probleme.

    Gruß,
    Lars
    Moin,

    für Notebooks funktioniert das natürlich nicht und das dein Anschluss am Notebook keinen Port Multiplier hat ist nicht verwunderlich.

    Einzige Möglichkeit wäre wohl ein USB 3.0 zu eSATA Adapter mit Port Multiplier, aber ob es so etwas gibt und das dann auch stabil läuft...

    Ich würde dir raten auf USB 3.x zu wechseln, sollte das Notebook das auch nicht können bleibt nur ein neuer Rechner für mehr Geschwindigkeit, über eSATA wirst du da leider nichts mehr machen können.

    Gruß,
    Lars