QB-35US3R/ USB3/ OMV/ Linux Probleme

    QB-35US3R/ USB3/ OMV/ Linux Probleme

    Hallo,

    ich habe mich grade in diesem Forum angemeldet, weil ich an einem komischen Problem hänge.
    Ich habe mir von einem Kollegen ein QB-35US3R erstanden um es an einem Server mit Openmediavault angeschlossen.
    An dem Server hingen vorher mehrere kleine externe Platten. Dies soll jetzt durch das QB abgelöst werden.
    IM QB sind 3x 4TB WD RED verbaut. Auf dem verwendeten Server ist ein Proxmox 5 (Debian Basis) installiert.
    Dies funktioniert auch ohne Probleme mit anderen Platten (ext)/USB Sticks usw.

    Nun zu meinem Problem:

    Schliße ich das QB an den Server an, wird es nicht dauerhaft erkannt.
    Mal taucht es am Server ganz kurz auf, danach ist es wieder verschwunden. Schließe ich das QB an einem USB2 Port an, funktioniert es dauerhaft.
    Ich habe mittlerweile das System schon neu aufgesetzt, ein neues USB3-Kabel gekauft, das Raid gelöscht und neu erstellt, so ziemlich alles was mir eingefallen ist.

    Andere externe Platten funktionieren am Server ohen Probleme. Getestet wurden (ASUS/2xSeagate/WD und ein Kingston Stick) alles funktioniert ohne Probleme. Sogar eine Emulation eines virtuellen CD-Rom Laufwerkes klappt über USB3.
    An einem Windows PC funtioniert USB3 scheinbar.
    Irgendwie bin ich mit meinem latein am Ende.
    Gibt es aktuelle Firmware für dieses Gerät? Ich habe mir mal diesen HW Raid Manager installiert, dieser sagt mir eine FW V.0.957 (02/12).
    Ich hoffe mir kann jemand einen Hinweis geben.

    Im Anhang noch ein Screenshot vom LSUSB aus dem Debian...Zeitabstand zwischen dem Auslesen etwa 2 Sek.

    Vielen Dank schon einmal im Vorraus für die zahlreichen Antworten :P
    Dateien
    • Neue Bitmap.bmp

      (1,03 MB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hallo,

    Leichentaxi schrieb:

    Schliße ich das QB an den Server an, wird es nicht dauerhaft erkannt.
    Mal taucht es am Server ganz kurz auf, danach ist es wieder verschwunden. Schließe ich das QB an einem USB2 Port an, funktioniert es dauerhaft.
    Ich habe mittlerweile das System schon neu aufgesetzt, ein neues USB3-Kabel gekauft, das Raid gelöscht und neu erstellt, so ziemlich alles was mir eingefallen ist.


    ​dieser beschriebene Fehler taucht so auch an Windows Rechnern auf. In so einem Fall hilft nur die Anwendung dieses Tut's How-To: Probleme mit USB3.0 Verbindungen beheben

    ​Ich befürchte jedoch, das wird mangels entsprechender Linux Treiber eher ein Problem. In dem Fall wird es leider darauf hinaus laufen, dass das mit USB 3.0 nicht laufen wird.

    Leichentaxi schrieb:

    Gibt es aktuelle Firmware für dieses Gerät? Ich habe mir mal diesen HW Raid Manager installiert, dieser sagt mir eine FW V.0.957 (02/12).
    Ich hoffe mir kann jemand einen Hinweis geben.


    ​Nein, für die QB's gibt es keine anderen/neue Firmware.

    Grüße
    Hallo,

    ich habe mir mal das oben verlinkte How-To angesehen und versucht es auf meine Umgebnung umzumünzen. Leider ohne Erfolg.

    USB3 Kabel habe ich ja schon am Anfang getestet - ohne Erfolg
    Anderer Treiber/ Version - ohne Erfolg
    anderer Linux Kernel - ohne Erfolg

    Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, das es weniger mit dem Chipsatz des Boards zu tun hat, wie mit dem Gerät selbst.

    Nein, für die QB's gibt es keine anderen/neue Firmware.


    Komisch das es hier im Forum selbst mehrfach behandelt wurde.