GL35DSR NAS startet die Festplatten nicht mehr

    GL35DSR NAS startet die Festplatten nicht mehr

    Hallo, bin gerade beim erweitern meines Heim Netzwerks. Als ich gestern die GL35DSR anstecken wollte habe ich unabsichtlich das falsche Netzteil angesteckt.

    Netzteil der original NAS hat:

    AC Input 100-240V 1,3A
    DS Output +5V 4,2A, +12V 3A

    Netzteil das ich unabsichtlich angesteckt habe:

    Input 100-240V 1,5A
    Output +12V 7,5A

    Hab jetzt das richtige Netzteil dran, jetzt schaltet sich das NAS sofort ein wenn ich denn Strom anstecke und lässt sich nicht mehr ausschalten (egal wie lange ich den Einschaltknopf drücke)
    Ausserdem wenn sich das NAS einschaltet fahren die Festplatten kurz an und dann wieder runter. Was kann das bedeuten?
    Ich habe die Platte kurz an meinen Rechner gesteckt, sie scheint soweit in ordnung zu sein, aber wie bekomme ich das NAS wieder zum Laufen?

    Bitte um einen Tipp was ich da machen kann.
    Danke im Voraus
    Mfg Cid
    Hallo,

    ​da das GL einen 4 poligen Netzteilanschluss besitzt, ist davon auszugehen, dass die 12V des falschen Netzteils wohl leider an einem der anderen 4 Pins angelegen haben. Nach dem Verhalten des GL zu urteilen, würde ich darauf tippen, dass die 12V am 5V Anschluss angelegen haben - die Schlussfolgerung ist: Du hast die Elektronik, auf der 5V Schiene gegrillt. Dafür spricht auch die Tatsache, dass die Platten noch anlaufen - ergo die 12V Schiene lebt noch.

    ​Was man da tun kann? Das Gerät elektronisch auf Defekte prüfen (lassen) und reparieren, sofern möglich oder ein identisches Ersatzgerät besorgen.

    ​Ist jetzt einfach mal so eine Sondierung, auf Basis Deiner Infos.

    ​Grüße
    Hallo,

    Eurocid schrieb:

    kann ich das irgendwie rausmessen, ob das so ist?


    ​In dem Moment, wo Du diese Frage stellst ist sie meiner Meinung nach bereits beantwortet - NEIN, insofern Du keine fundierteren Elektrokenntnisse hast.

    Eurocid schrieb:

    Bzw. kann man das reparieren oder eher nicht?


    ​Meine hellseherischen Fähigkeiten sind des Nachts nicht sonderlich gut ausgeprägt, daher kann ich Dir die Frage heute Nacht nicht mehr beantworten. :D ​Spaß beiseite. Dein Auto steht am Straßenrand und macht keinen Mucks mehr - kann Dir der ADAC auf Basis dieser doch eher spärlichen Informationen am Telefon mitteilen, ob Dein Auto reparabel oder eher reif für den Schrottplatz ist? ;)

    Eurocid schrieb:

    Und was ist mit den Festplatten, gibt es jetzt eine Möglichkeit die Daten auszulesen ohne die originale NAS?


    ​Auch diese Frage wäre nur mit hellseherischen Fähigkeiten zu beantworten. Zuerst müsste getestet werden, ob die Platten elektronisch wirklich noch voll funktionstüchtig sind. Dass sie laufen, ist das eine, dass die Elektronik, die für die Daten selbst zuständig ist, noch funktioniert, etwas ganz anderes.

    ​Wenn die Platten denn dann elektronisch laufen, wäre es schon schick zu wissen, wie die Platten denn eingerichtet waren? Was sind das überhaupt für Platten? Du musst schon ein wenig mehr Input zur Verfügung stellen.

    Grüße
    Moin,

    ich verweise für die Datenrettung mal noch auf das Datenrettungstutorial, bei einem Raid 1 kann das auch beim GL funktionieren.

    Link

    Ersatzteile gibt es jedenfalls nicht mehr und Reparaturen werden auch nicht angeboten, da man in der Regel solche Geräte nicht reparieren kann (zumindest nicht wirtschaftlich bei uns, andere Leute haben da eventuell schon Möglichkeiten, aber auch dort ist es mit den entsprechenden Ersatzteilen bestimmt nicht einfach).

    Gruß,
    Lars
    Mahlzeit

    Mit ein wenig hellseherischer Fähigkeiten hab ich schon gerechnet :P

    Ne ist klar, Lars hat die Frage eigentlich beantwortet, es gibt keine Ersatzteile somit ist das Gehäuse mal hinüber.

    Die Festplatten waren mit Raid 0 eingestellt. Es sind 2 Festplatten mit 2 TB von Hitachi. (Die genaue Type hab ich gerade nicht zur Hand)

    Was ich jetzt eigentlich brauche ist eine Art Simulator der mir die Daten im Raid 0 wieder anzeigt, damit ich sie sichern kann.
    Habt ihr da eine Idee, wie ich zu meinen Daten komme?

    Mfg
    Cid
    Hallo,

    Eurocid schrieb:

    Was ich jetzt eigentlich brauche ist eine Art Simulator der mir die Daten im Raid 0 wieder anzeigt, damit ich sie sichern kann.


    ​so etwas gibt es nicht und alles, was Du nun noch versuchen kannst, ist höchst experimentell... Du kannst lediglich eines der vielen Linux Live Distris testen und darunter versuchen beide Festplatte wieder zu einem Raid zusammenzufügen. Ob das jedoch gelingt, ist eher eine Sache, die mit 50:50 zu bewerten. Kann gut gehen, kann aber auch schief gehen und die Platten vollends unlesbar machen.

    ​Wie wichtig die Daten sind, kannst letztlich nur Du bestimmen - entsprechend gibt es da noch die Möglichkeit der professionellen Datenrettung. Die sind auch zu einigem mehr in der Lage.

    Grüße