Festplatte wird nicht erkannt - Welches Dateisystem muss die interne Festplatte habe?

    Festplatte wird nicht erkannt - Welches Dateisystem muss die interne Festplatte habe?

    Hallo Wissende,
    ich habe mir die 4KP6800 (ohne interne Platte) zugelegt und der erste Eindruck ist schon mal positiv. :D
    Aber: Ich habe noch eine 3TB-Platte (mit NTFS), die ich für den FanTec benutzen wollte. Schließe ich sie via Adapter als USB-Platte an, ist alle OK.
    Aber baue ich sie ein, dann zeigt mir der FanTec keine eingebaute Platte an. ?( Auch wenn ich die 4KP6800 als externe Platte an meinen Computer anschließe, wird keine Platte erkannt. Muss ich eventuell an der Konfiguration etwas ändern? Wenn ja wo?

    Zusatzfrage: Welche Dateisysteme (für die interne Platte) kann der 4KP6800 lesen? Da wird in der Gebrauchsanleitung kein Wort drüber verloren.
    Keep :D
    Horst
    Hallo,

    wo war die Platte denn bis dato verbaut - in einem USB Festplattengehäuse, wo sie auch formatiert wurde? Dann könnte es ein verschlepptes 4K Emu Problem sein.

    Gemeint ist das hier: 4K Emulation - oder: Warum will mein Rechner plötzlich meine vollen 3, 4, 5,... TB Festplatten formatieren?!?!

    Das gilt nämlich für PV gleichermaßen, wie für Geräte, wie diesen Player.

    Grüße

    smellslikebleach schrieb:

    Also in meinem 4KP6800 ist auch ein 3TB verbaut, die mit NFTS formatiert wurde. Die funktioniert tadellos. Ansonsten promier mal EXFAT.
    Die Platte möchte ich, wenn möglich, nicht neu formatieren.

    paddylein schrieb:

    Hallo,

    wo war die Platte denn bis dato verbaut - in einem USB Festplattengehäuse, wo sie auch formatiert wurde? Dann könnte es ein verschlepptes 4K Emu Problem sein.

    Gemeint ist das hier: <a href="http://www.fantec-forum.de/index.php/Thread/7454-4K-Emulation-oder-Warum-will-mein-Rechner-plötzlich-meine-vollen-3-4-5-TB-Festpl/">4K Emulation - oder: Warum will mein Rechner plötzlich meine</a>…
    Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
    WMIC ?( , kannt ich bis dato nicht, muss ich mir aber mal genauer ansehen.
    Aber zurück zu meinem Problem: Diese 3TB-Platte habe ich erst vor kurzem gekauft und in einer eSATA-Dockingstation formatiert (GPT).
    Der Aufruf von WMIC zeigt auch tatsächlich eine 512-Byte-Struktur an:

    Die WDC-Platte ist die, um die es hier geht.

    Aber: Eine Frage wurde noch nicht beantwortet: Welche Dateisysteme (NTFS, exFAT, EXT3, JFS oder....) "versteht" die 4KP6800-Box?

    Ergänzung: Obige Platte funktioniert einwandfrei in einem USB-2-Gehäuse und wird sowohl unter Win10 als auch von der 4KP6800-Box erkannt.

    Nachtrag: (Ich finde den "Antworten-Knopf" nicht, daher schreib ich es hier hinein)
    Das Problem ist behoben!!!
    Was war die Ursache? Ich war einfach zu zimperlich beim Einstecken des Steckers in die Festplatte. Nach dem ersten Widerstand hatte ich aufgegeben. Wie ich aber bei meinen Untersuchungen feststellte, muss man den Stecker doch mit sanfter Gewalt einschieben.
    Dateien
    • wmci-Ausgabe.jpg

      (28,13 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Keep :D
    Horst

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Woodman“ ()