Älteres Gehäuse QB-35US3-6G kompatibel zu neusten Festplatten?

    Älteres Gehäuse QB-35US3-6G kompatibel zu neusten Festplatten?

    Hallo zusammen,

    ich bin bereits "langjähriger" Nutzer des 4fach-Gehäuses QB-35US3-6G und habe davon mittlerweile 3 Gehäuse in meinem privaten Heimnetzwerk in Verwendung. Laut Informationsstand zum Kaufzeitpunkt war die maximale Kapazität je Festplatte auf 6TB beschränkt.
    Ich finde auf der Produktseite neuerdings aber den Hinweis, es gäbe keine Größenbeschränkung für die Festplatten.
    Kann ich davon ausgehen, dass meine älteren Gehäuse ebenfalls keine Beschränkung aufweisen, oder gilt dies ausschließlich für neuere Versionen dieses Gehäuses? Kann ich das am/im Gehäuse irgendwie kontrollieren?
    Ich will vermeiden, dass ich nun beispielsweise auf eine 8TB-Platte die Daten vieler kleiner Platten draufschiebe und dann am Ende Fehler auftreten, da meine alte Gehäuseversion doch noch nicht kompatibel war.

    Würde mich freuen, wenn hierzu etwas bekannt ist, was mir helfen könnte.

    Ansonsten bin ich zufrieden mit der Zuverlässigkeit der Gehäuse, wenngleich der Lüfterlärm noch etwas ruhiger sein dürfte ;)

    Danke im Voraus für eure Mithilfe!

    Grüße,
    Heiko
    Hallo,

    differenzieren wir mal bitte kurz NEU und ALT. Als Alt bezeichnen wir hier ausschließlich die QB's ohne 6G! Die sind in der Tat limitiert, bzw. aufgrund EOL Stellung nicht weiter getestet.
    Als neu betiteln wir in der Regel alle Geräte mit der Endung 6G, denn das sind die Nachfolgegeräte.

    Um hier also auf der sicheren Seite zu sein, ist wichtig zu wissen, ob all Deine Geräte wirklich der 6G Serie entsprechen oder tatsächlich noch Geräte ohne 6G darunter sind.

    Übrigens ist es nicht ganz richtig, dass es für die 6G Variante keine Begrenzung mehr gibt - die aktuelle Begrenzung ist nur an den Markt angepasst worden. 10TB pro Platte sind aktuelles Limit. Dass so etwas im Laufe eines Produktzyklus angepasst wird, ist völlig normal. Als Du die Geräte gekauft hast, waren 6 TB schlicht und ergreifend State of the Art. Das ändert sich derweil ja aber jährlich - wird dann getestet und entsprechend geändert, sofern die Geräte auch die neuen, größeren Platten unterstützen.

    Grüße
    Hallo,

    damals seit kurzem erhältlich aber zu dem Zeitpunkt von Fantec Seite noch nicht getestet - das wurde aber nachgeholt und was jetzt auf der HP steht, gilt für ALLE 6G Gehäuse :thumbup: .
    Ansonsten wäre ein Revisionshinweis anhängig, sofern es in einer Geräteklasse diesbezüglich Unterschiede gäbe.

    Grüße