SQ-X2RU3e disconnected sich an USB 3.0

    SQ-X2RU3e disconnected sich an USB 3.0

    Hallo zusammen,

    seit ich das SQ-X2RU3e gekauft habe macht es Probleme mit USB 3.0. Bisher konnte ich allerdings auf eSATA ausweichen.
    Aktuelle Mainboards bieten jedoch kein eSATA mehr, so auch mein X99 A-II. Ich habe das RAID sowohl an dem Intel USB 3.0
    als auch an dem ASMEDIA USB 3.0 Controller ausprobiert. Bei beiden tritt nach einer gewissen Zeit ein disconnect auf. Treiber sind
    alle aktuell, da ich den Rechner erst aufgesetzt habe. Ein Firmware-Update scheint es für die SQ-X2RU3e leider auch nicht zu geben.
    Habt ihr eine Ahnung, was ich noch probieren kann?

    Gruß,

    Stevie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stevie_“ ()

    Hallo,

    bei solchen Problemen können wir leider nur auf folgendes TUT verweisen: How-To: Probleme mit USB3.0 Verbindungen beheben

    Demzufolge ist es also nicht nur wichtig, die Windows Treiber auf dem neuesten Stand zu haben, sondern ach die Firmware des jeweiligen Controller im Rechner.
    Auch ein USB Kabel Tausch sollte getestet werden - es kommt selten vor, aber es kann vorkommen, dass das Kabel der Verursacher ist. Es muss nicht immer eine potenzielle Inkompatibilität der Controller sein.

    Grüße
    Danke paddylein, natürlich habe ich das Tutorial ausführlich studiert. Da es sich um ein neues System handelt, habe ich besonders darauf geachtet, dass alle Treiber und Firmwares aktuell sind. Andere Kabel habe ich bereits getestet. Es scheint alles keine Abhilfe zu schaffen. Ich habe zig Foren-Posts gelesen. Im Endeffekt kommen immer wieder Sachen wie Energiemanagement , xHCI und EHCI zur Sprache. Auch das habe ich alles ausprobiert, leider ohne Erfolg. Für mich ist das alles nicht mehr praktikabel und ich werde deshalb auf ein Synology RAID umsteigen. Ich finde es toll, dass ihr das How-To zusammengestellt habt und mit Sicherheit birgt USB3 mehr Probleme, als man im Vorhinein erwartet hätte. Aber dennoch muss ich sagen, dass ich es äußerst schade finde, dass man mit dem Problem so im Regen stehen gelassen wird, obwohl man für das Produkt Geld bezahlt hat. Da würde ich mir von Fantec etwas mehr Initiative und Enthusiasmus wünschen, um Probleme aktiv zu lösen und ihnen auf den Grund zu gehen (Gespräche mit JMicron, Intel, ASMedia, Microsoft, etc....). Schließlich reden wir hier nicht von Einzelfällen.

    Gruß,

    Stevie
    Hallo,

    Stevie_ schrieb:

    (Gespräche mit JMicron, Intel, ASMedia, Microsoft, etc....). Schließlich reden wir hier nicht von Einzelfällen.


    Deine Einwände sind zu verstehen und grundsätzlich hast Du mit Deiner Kritik auch Recht. Das Problem aber ist, dass diese Hersteller sich gegenüber einem so kleinen Distributor, wie Fantec wenig beeindruckt zeigen, wenn Kritik geübt und um Rat gebeten wird. Und gerade bei den Chipsatzherstellern ist das mit dem im nachhinein Fehler eingestehen leider auch immer so eine Sache. Offiziell gibt es keine USB 3.0 Probleme - zumindest wenn man den Aussagen der Chipsatzhersteller Glauben schenkt. Wenn man sich dann aber die Firmware Changelogs anschaut und sich mal im Netz Herstellerübergreifend durch die Foren kämpft, so erkennt man eindeutig, dass dieses Problem allumfassend und Herstellerübergreifend besteht...

    Sie es drum, es ist wie es ist. Tut mir Leid, dass wir Dir nicht ausreichend helfen konnten. ;(

    Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen - Du könntest auch mal testweise probieren, ob die Verbindungsabbrüche und Probleme via USB 2.0 bestehen. Nicht falsch verstehen, mir ist bewusst, dass Du das Gerät im USB 3.0 Betrieb fahren willst. Bei diesem Test geht es vielmehr darum, herauszufinden, ob es wirklich ein USB 3.0 Problem ist oder vielleicht sogar ein Defekt vorherrscht - soll ja auch mal vorkommen.

    Hierzu bitte einfach ein normales USB 2.0 Kabel, statt einem 3.0 Kabel als Verbindungskabel benutzen und natürlich vorzugsweise einen USB 2.0 Anschluss am Rechner. Letzteres ist aber nicht zwingend. Das USB 2.0 Kabel sorgt dafür, dass die Controller beiderseitig in den USB 2.0 Modus gezwungen werden. Wenn damit alles klappt, ist es definitiv das USB 3.0 Problem. Klappt auch das nicht, herrscht hier entweder ein ganz anderes Problem vor (Rechnerseitig?!?!) oder das Gehäuse ist schlichtweg defekt.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Hallo paddylein!

    Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Ist gerade etwas stressig, aber ich melde mich die Tage.
    Und danke für deinen ausführlichen Post!


    EDIT:
    So jetzt komme ich endlich zum antworten. Ja, ich glaube definitiv, dass das Problem mehrere Hersteller betrifft. Auch Microsoft wird hier nicht ganz unschuldig sein
    Wenn ich die SQ übrigens an einem iMac betreibe funktioniert alles einwandfrei, aber ich muss sie ja am PC zum laufen bekommen.

    Ja, die SQ läuft über USB2.0 perfekt, da gab es bisher nie Probleme. Das funktioniert sogar mit dem mitgelieferten USB3.0 Kabel an einem USB2.0 Port meines Computers.
    In meinem Board ist ein ASM1142 USB3.0 Controller, leider findet man da überhaupt keine Firmware. Den aktuellen Treiber hatte ich drauf, hat aber leider nichts gebracht.
    Ich glaube es gibt da eine gewisse Inkompatibilität zwischen ASMedia und JCMicron. Anders kann ich es mir nicht erklären.


    EDIT2:
    ich habe jetzt tatsächlich ASM Firmware gefunden im Netz, allerdings auf Station-Drivers. Ich war da etwas skeptisch, weil es keine offiziellen Firmwares gibt. Ich habe mir jetzt auf Version 150707_30_02_00b geupdatet. Bei mir war Version 141231_30_02_10 drauf. Nach anfänglicher Euphorie dachte ich, dass das Problem behoben sei, aber leider hat sich die Platte dann wieder
    disconnected. Allerdings habe ich ein weiteres Detail feststellen können: das Disconnecten geschieht NUR dann, wenn ich etwas von der SQ auf eine andere Platte kopiere. Sprich, nur dann,
    wenn die SQ liest. Wenn ich aber etwas auf die SQ rüberkopiere (ergo: sie schreibt), dann tritt das Problem nicht auf. Hilft diese Info vielleicht in irgendeiner Weise weiter?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Stevie_“ ()