QB-X8US3 Darstellung unter Windows/Linux

    QB-X8US3 Darstellung unter Windows/Linux

    Hallo!

    Interessiere mich für das QB-X8US3 und möchte dieses mit 6 Festplatten in 3x Raid 1 betreiben.

    2x 2TB Samsung
    2x 3TB WD
    2x 6TB ???? (noch nicht gekauft)

    Betreiben möchte ich das ganze mit meinem Raspberry Pi 2 welcher mein aktueller Homeserver ist.
    Nun soll dieser auch meinen Windows Datenserver mit übernehmen.

    Nun zu meiner Frage:
    Werden die im Gehäuse eingebauten Festplatten einzeln erkannt oder als gesamtes Laufwerk dargestellt?

    Gruß
    Manuel
    Hallo,

    gemäß Regelwerk ist dieses Forum ausschließlich zum Zwecke der Fehleranalyse da, nicht aber, um Kaufentscheidungsfragen zu klären, daher bitte ich Dich, nach der groben Beantwortung, weiterführende Fragen in dieser Richtung gemäß Regelwerk auf dem Mailweg oder an die Hotline zu stellen.

    Thestroyer schrieb:

    Interessiere mich für das QB-X8US3 und möchte dieses mit 6 Festplatten in 3x Raid 1 betreiben.


    Unmöglich, da der von Dir genannte Gehäusetyp kein Raid-, sondern ein JBOD Gehäuse ist.

    Thestroyer schrieb:

    Werden die im Gehäuse eingebauten Festplatten einzeln erkannt oder als gesamtes Laufwerk dargestellt?


    Alle Platten werden in diesem Gehäuse einzeln verwaltet und am Rechner auch entsprechend angezeigt.

    Wenn Du Dich für Standalone Raid interessierst, kommt nur das QB-X8US3R in Frage (das R am Ende weist auf Raid hin).

    Allerdings sei gleich dazu gesagt, dass dieses Gehäuse mit Layern arbeitet. Du kannst Dir die Anleitung auf fantec.de herunterladen, um zu sehen, welche Platten in welchem Raid Modus gemeinsam ein Layer und einen Verbund bilden. Eine Anordnung, wie Du sie nämlich vor hast, ist so nicht ohne weiteres möglich.

    Grüße