Was lässt sich damit noch alles anstellen?

    Was lässt sich damit noch alles anstellen?

    Hallo Forum-Gemeinde,

    ich habe mir Ende 2011 den Mediarecorder FANTEC R2750 zugelegt. Die bis dato laut Herstellerseite neuste Firmware v8.3.46 r5445 vom 04.11.2011 war bereits auf dem Gerät installiert (oder wurde bei Inbetriebnahme durch mich sofort installiert).
    Ich hatte mir das Gerät ursprünglich zum Digitalisieren einiger VHS-Tapes zugelegt, da ich mit USB-Dongeln zu diesem Zeitpunkt schlechte Erfahrungen gemacht hatte (Zeitversatz Video und Ton).
    Nun Frage ich mich, was sich mit dem Gerät heute noch anstellen lässt? Eine alternative Firmware ist, wie hier zu lesen ist, nicht vorhanden und macht aufgrund der geringen Performance wohl auch wenig Sinn. Nutzt ihr diesen Mediarecorder also heute noch und wenn ja für welche Anwendungen?
    Hallo,

    nun, mittlerweile wird diese Sorte Gerät oft und viel aus eben den gleichen Gründen gesucht, für die Du es offensichtlich angeschafft hast. Das Problem ist, solche Recorder werden nicht mehr gebaut - nirgends!

    Es ist aber natürlich auch ein Media Player und eignet sich hervorragend für die Wiedergabe der verschiedensten Medienformate. Dank des Ethernet Anschlusses ist natürlich auch das Streamen, von z.B. NAS Laufwerken ohne Probleme möglich.

    Außerdem kann der 2750 auch als vollwertiger DVB-T Receiver mit Aufnahmefunktion genutzt werden - das wird zwar längerfristig auch nicht mehr lange so sein, wenn der neue DVB-T Standard den alten ersetzt aber momentan ist er dafür natürlich noch mit am ehesten sinnvoll.

    Viel mehr kann man damit auch schon nicht mehr machen, wobei ich denke, dass das auch reicht ;) .

    Grüße
    Hallo!

    Kann dem nur zustimmen.
    Mein R2750 wurde vor allem wegen DVB-T Aufnahmen und Abspielen von Filmen/ISOs angeschafft.
    Das macht er bis heute noch, wobei ich kaum noch aufnehme ...

    Grüße, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV