Anmeldung 3DAluPlay am PC schlägt fehl

    Anmeldung 3DAluPlay am PC schlägt fehl

    Hi,
    ich habe ein Problem, das mich seit ein paar Tagen zur Verzweiflung treibt. X/
    Nach einem TV-FHDS und dann einem R2750 habe ich mir vor ein paar Tagen einen 3DAluPlay zugelegt, um nun auch 3D-ISOs abspielen zu können.
    Ich nutze die Mediaserver fast ausschliesslich, um über mein WiFi-Netzwerk auf einen meiner PCs und die dortige Filmbibliothek zuzugreifen und die dort abgelegten ISO-Dateien auf meinem Fernseher im Wohnzimmer abzuspielen.

    Soweit, so gut. Hat bisher immer einwandfrei geklappt, beide ältere Fantec-Geräte haben sich völlig problemlos a) über einen extra angelegten User "Fantec" (und Passwort) auf dem PC angemeldet und b) die Dateien dort über freigegebene Ordern gesehen und sie c) abgespielt.

    Als ich nun versuchte, mich mit dem 3DAluPlay über diesen gleichen Account anzumelden, erhielt ich ein "Logon succsessfull", sah aber dann keinerlei Ordner oder Dateien!
    Nach etlichen Versuchen mit anderen User-Accounts etc.pp. habe ich schließlich per Ereignisanzeige meines Windows7-PCs herausgefunden, das der User "Fantec" erst angemeldet, dann aber SOFORT wieder abgemeldet wird (Ereignis 4634)!

    Erst dachte ich, der 3DAluPlay hat eine Macke, aber nach Einrichten des gleichen Users an einem anderen PC meldet er sich dort problemlos (und dauerhaft!) an und ich sehe dort alle Ordner und Dateien!
    Es liegt also wohl doch irgendwie an meinem ersten PC, aber warum hatten (und haben noch!) die älteren Fantec-Mediaserver KEINERLEI Problem mit der Anmledung dort?

    Hat jemand irgendeine eine Idee? ?(
    (Stundelanges Suchen im Netz erbrachte nur eine mögliche Viren-Verseuchung bzw. ein Problem mit der Userinit.exe, beides kann ich definitv ausschliessen!)

    Ratlosen Gruß
    Walter
    Ein halb gefülltes Glas ist für den Ingenieur weder halb voll noch halb leer,
    sondern einfach nur doppelt so groß, wie es optimalerweise sein müsste!
    Hallo,

    WBeyer schrieb:

    Es liegt also wohl doch irgendwie an meinem ersten PC, aber warum hatten (und haben noch!) die älteren Fantec-Mediaserver KEINERLEI Problem mit der Anmledung dort?


    gute Frage, nächste Frage :D . Ernsthaft, wie sollen wir Dir diese Frage aus der Ferne beantworten? Du kannst nur mögliche Rechtevergaben am Rechner durchtesten, schauen, inwieweit sich Netzwerktechnisch in den Einstellungen ein Unterschied zwischen beiden Rechner aufzeigt. Das kann echt alles mögliche sein. Wird schwer, da mit Dir auf dem Fernanalyseweg den Fehler ausfindig zu machen.

    Grüße
    Hey, danke für die Antwort.
    Mir ist schon klar, dass man aus der Ferne nur sehr schwierig etwas zu solch einem Problem sagen kann, aber wie heißt es so schön: die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Ich dachte halt, vielleicht hat schon mal jemand dieses oder etwas ähnliches erlebt und kann wenigstens seine Lösung schildern, die mich dann evtl. auf den richtigen Weg bei mir bringt.
    Gruß
    Walter
    Ein halb gefülltes Glas ist für den Ingenieur weder halb voll noch halb leer,
    sondern einfach nur doppelt so groß, wie es optimalerweise sein müsste!

    Tipp zu My_shortcuts löschen

    Hallo,

    nachdem es mir trotz vieler Stunden Suchen im Internet sowie gefühlten 1000 Versuchen an meinem Rechner nicht gelungen ist, mit dem Fantec 3DAluPlay auf die Filmbibliothek auf meinen Rechner zuzugreifen (s. mein Beitrag vom 3.7.16), möchte ich ihn gern wieder verkaufen.

    Allerding habe ich festgstellt, dass trotz Rücksetzen auf Werkseinstellungen alle Einträge unter My_shortcuts erhalten bleiben. Da diese ja Usereinträge und Passworte enthalten, wollte ich sie vor dem Verkauf gern löschen, mir aber leider nicht so einfach gelang.
    Weder im Handbuch noch hier im Form habe ich einen Hinweis darauf gefunden, jedoch Try And Error brachte dann nach einiger Zeit Erfolg, und diesen Tipp möchte ich daher gern mit Euch teilen:

    Nach Auswahl einen Shortcut-Eintrages und Drücken der unbeschrifteten grünen Taste der Fernbedienung (im Handbuch sinnig mit "Funktion für die virtuelle Tastatur" beschrieben, was immer das heißen mag) erscheint ein Menü, das auch den Eintrag "Löschen" enthält und womit man dann -nach Bestätigung- diesen Eintrag löschen kann. Nach Wiederholen für alle Einträge der Liste ist diese dann leer.

    Gruß
    Walter
    Ein halb gefülltes Glas ist für den Ingenieur weder halb voll noch halb leer,
    sondern einfach nur doppelt so groß, wie es optimalerweise sein müsste!