Festplatte WD20EZRX dauerhaftes Klacken im fantec 3DAluPlay?

    Festplatte WD20EZRX dauerhaftes Klacken im fantec 3DAluPlay?

    Ich habe eine neue Western Digital Green Typ: WD20EZRX (2 TB) in meinen fantec 3DAluPlay eingebaut, sie formatiert und angefangen Daten drauf zu kopieren. Während des Kopiervorgangs verhält sich die HDD sehr ruhig, sobald sie sich aber im Leerlauf befindet, hört man alle paar Sekunden ein lautes klackendes Geräusch. Ich habe bereits die automatische Indizierung der Daten im Setup sowie den Screensaver abgeschaltet, jedoch ohne Erfolg. In anderen Foren habe ich ähnliche Artikel über dieses Phänomen gelesen, dass scheint so eine Art Initialisierungskram zu sein. Hat bisher jemand ähnliche Erfahrungen mit dieser HDD in Kombination mit dem fantec Medienplayer gehabt und hört dieses nervige Klackern irgendwann auch mal auf? :/
    Hallo erst einmal, ich denke so viel Zeit für Höflichkeit sollte an einem so schönen Frühlingstag noch drin sein :thumbup: ,

    es ist in der Tat so, dass vornehmlich die 2 TB EZRX Platten von WD, mal mehr, mal weniger ausgeprägt solche Geräusche von sich geben (ab 3 Tb sind diese Geräusche eigentlich ausgemerzt), ebenso wie Seagate Platten z.B. ein mehr als gefährlich anmutendes Geräusch im Leerlauf von sich geben, dass Laien als stotterndes Tafelquietschen bezeichnen würden. ;) Das wäre dann in der Tat als unschön aber normal zu bezeichnen. Oftmals lässt sich dies noch mit der Ausrichtung der Platte beeinflussen, sofern die Hardware dies denn erlaubt. Gerade in Playern dieser Art können Platten vertikal, horizontal oder auf dem Kopf liegend montiert sein. In der Regel garantieren Hersteller von Festplatten aber nur für minimalsten Geräuschpegel, wenn die Platten liegend, mit dem Label nach oben zeigend montiert sind.

    Das Problem ist der schmale Grat, zwischen "ist normal" und "klingt bedenklich". OHNE das Geräusch wirklich mal selbst in natura gehört zu haben, ist es schwer, aus der Ferne zu beurteilen, ob es sich dabei um normale Betriebsgeräusche handelt oder das Geräusch schon ein Indiz für eine "sterbende" Platte ist.

    Ich lehne mich aber mal weit aus dem Fenster und behaupte es handelt sich bei Dir tatsächlich um das klassische, wenn auch unschöne WD20 EZRX geklacker im Leerlauf.

    Grüße
    Ein herzliches Hallo zurück und Danke für die schnelle Antwort.

    Ich gehe auch mal davon aus, dass es sich hierbei um das anscheinend unschöne WD20 EZRX geklacker im Leerlauf handelt. Da die HDD neu ist, schließe ich einen Defekt eher aus. Aber selbst wenn ich z.B. einen Film abspiele, bleibt das permanente geklacker,
    nur wenn ich Daten drauf kopiere dann hört das Geräusch auf!

    Ich kann nur hoffen, dass das laute Geräusch, welches ich als störend empfinde, irgendwann nachlässt. Die green Serie soll ja eigentlich dafür bekannt sein, dass sie normalerweise sehr ruhig sein soll.

    Gruß
    Stefan
    Hallo,

    Stefan1975 schrieb:

    Die green Serie soll ja eigentlich dafür bekannt sein, dass sie normalerweise sehr ruhig sein soll.


    soll sie nicht nur, ist sie auch ;) . Die Green Serie ist mit Abstand die ruhigste, kühlste Plattenserie und viel wichtiger: zuverlässigste - aber eben auch nur als 5400er Platten zu bekommen. Reicht für normale Bedürfnisse aber auch vollkommen aus.

    Stefan1975 schrieb:

    neu ist, schließe ich einen Defekt eher aus.


    Naja Ausfallquoten gibt es nicht ohne Grund nach wie vor auch noch bei neuen Platten. Du wärst sicherlich nicht der erste, der hier im Forum mit einer nagelneuen, jedoch defekten Platte aufkreuzt. Das hat bisher noch immer KEINER der Festplattenhersteller im Griff. Gern wird da aber als Grund der Transportweg genommen. In der Tat steigt natürlich das Risiko mit jedem weiteren Zulieferer in der Kette aber wenn man mal ehrlich ist, es werden täglich tausende Platten verschickt. Wäre allein der Versandweg dafür verantwortlich, würden wohl weitaus mehr Platten betroffen sein. Aber das ist ein anderes Thema :thumbup: .

    Stefan1975 schrieb:

    Film abspiele, bleibt das permanente geklacker,
    nur wenn ich Daten drauf kopiere dann hört das Geräusch auf!


    Relativ simpel erklärt. Wird die Platte im Player rein zum abspielen genutzt, ist die Zugriffsrate, bzw. Übertragungsrate fast schon albern für so eine Platte. Mehr wie streamen kann der Player nun mal nicht. Rechne Dir mal aus, wie viel MB da pro Sekunde gerade mal übertragen werden, wenn eine AVI Datei mit 2 GB eine Spielzeit, von z.B. 120 Minuten hat - da werden nicht mal 0,2 MB/s übertragen. Selbst bei einer MKV mit 20 GB und einer Spielzeit, von 90 Minuten werden gerade mal 3 MB/s gestreamt. Für eine solche Platte ist das wohl eher eine Lachnummer. Erst wenn Du Daten am PC via USB rüber schaufelst, hat die Platte endlich was zu tun.

    Sollte es sich um das klassisches 2 TB ERZX geklacker handeln, muss ich Dir Deine Hoffnung übrigens nehmen, dass das Geklacker nachlässt - eher gewöhnst Du Dich daran, als dass es nachlässt. ;) Es gehört leider zu dieser Platte, wie manche Unart diverser Individuen, das bekommst Du ihr auch nicht mehr ausgetrieben. :D

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Hallo,

    erst mal danke für die sehr ausführliche Antwort und Hilfestellung. Ich kann Entwarnung geben und zu meinem erfreuen mitteilen, dass das Problem sich über Nacht scheinbar von selbst erledigt hat. Ich habe den fantec einfach mal bevor ich ins Bett ging, laufen gelassen. Es schien dann doch so eine Art Initialisierung was auch immer gewesen zu sein, die wohl mehrere Stunden in Anspruch nahm.

    Ich habe ein youtube Video gefunden, welches genau dieses Geräusch wie bei meiner HDD wiedergibt. Nachdem Du es Dir angeschaut hast, wirst Du mir sicherlich zustimmen, dass diese Art von Geräusch sicherlich nicht normal bei HDD ist. Schon komisch, so einen Fall hatte ich bisher noch bei keiner anderen Festplatte, bin froh dass das Klackern endlich aufgehört hat, es hätte mich noch wahnsinnig gemacht! Fresh WD20EZRX Constant Head Activity ??? - YouTube

    Gruß und schönes Wochenende
    Stefan
    Hallo,

    also ich glaube langsam zu erahnen, was Du da gehört hast. Es hat weder etwas mit dem zutun, was wir zuvor diskutiert haben, noch mit dem, was der Youtuber berichtetet, denn bei dem hat das Geräusch ja innerhalb einer Minute aufgehört, bei Dir dauerte es Stunden. Die Player verursachen kurzzeitig und einmalig ein ähnliches Geräusch bei Platten. Allerdings aus ganz banalen Gründen und ich glaube das passt eher, als alles andere bei Dir. :thumbup:

    Sämtliche Meida Player von Fantec verfügen über eine sogenannte Medienbibliothek. Der Player durchforstet einmal die komplette Platte nach sämtlichen Medieninhalten, für seine eigene Datenbank, wenn man eine neue Platte in einem Player verbaut und die Platte anschließend mit Medien Content befüllt hat und dann erstmalig normal startet. Erst wenn man diesen Scan unterbindet oder ihn zu Ende laufen lässt, hört das geratter auf. Je nach Dateidichte und Füllstand kann so ein Scan schon mal eine ganze Weile dauern. Unterbricht man den Scan, in dem man den Player ausschaltet, wird der Scan das nächste mal fortgesetzt, so lange, bis er zu Ende geführt wurde. Im USB Modus an einem Pc hingegen ist dieser Scan inaktiv, da dort der gesamte Player Teil deaktiviert ist und der Player quasi wie ein normales, externes USB Gehäuse agiert.

    Das ist das, was ich meinte, warum das schwer zu beurteilen ist, wenn man das Geräusch selbst nicht gehört hat. Dieses Geratter hat nach meinem Empfinden nämlich so gar nichts mit klassischem geklacker zutun. Und empfindliche Ohren definieren auch leiseste Geräusche noch mal anders, als jemand, dem solche oder ähnliche Geräusche vertraut sind.

    Das hier Festplatte klackert laut I Datenrettung-Austria.at - YouTube ist z.B. per Definition nach unserem Empfinden eher ein "Klackern". :P Und so ähnlich klingt auch eine WD 20 EZRX (klackert nur nicht so oft, dafür mal mehr mal weniger intensiv, mit einem anschließendem rumoren und das ganze in regelmäßigen Abständen, vor allem wenn kein Zugriff herrscht), wenn oben diskutiertes zuträfe.

    So klingt z.B. eine Seagate Platte des Typs Barracuda im Leerlauf, bevor sie Ihren Geist aufgibt Seagate Barracuda 1Tb clicking noise - YouTube :thumbup: . Und dieses komische Geräusch einer Seagate Platte Seagate Barracuda 2TB Failing - Strange Scratching Noise - What does this sound like? - YouTube ist auch nicht selten anzutreffen. Wenn Du bei YT "HDD" und "Noise" eingibst, wirst Du die wildesten Geräusche hören, die mal mehr, mal weniger als klicken, klackern, rattern, biepen oder sonst wie bezeichnet werden können. Teilweise klingen solche Geräusche auch sehr ähnlich und wer solche Geräusche bis dato noch nie hatte (oder nicht drauf geachtet hat), interpretiert dort auch gern mal anderes hinein.

    Aber ich würde sagen, wir belassen es dann jetzt auch mal dabei, wenn das Geräusch bei Dir nun eh erst mal weg ist. :thumbup: Beobachten das mal in Ruhe und wenn Du Dir absolut nicht sicher bist, nimm das Geräusch vielleicht doch mal selbst auf oder tausche die Platte im Zweifel aus. Viel mehr können wir von hier aus dem Forum heraus da auch nicht tun oder empfehlen.

    Grüße