Gebrauchte HDD's sinnvoll?

    Gebrauchte HDD's sinnvoll?

    Hi!
    Mich würde mal interessieren: unter der Vorraussetzung, dass man immer eine lauffähige Platte vorhält und
    wir das Risiko, dass 2 oder mehr Platten gleichzeitig ausfallen (oder zumindest nicht innerhalb der Dauer, die
    man braucht, um eine neue Platte zu besorgen ;)):
    • Würdet ihr gebrauchte, aber funktionsfähige Festplatten (von eBay usw.) einsetzen, um ein Raid 5 zu betreiben?
    • Oder geht ihr da lieber auf Nummer sicher und kauft nur Fabrikneue Platten?
    Gruß und Danke!
    Hallo,

    leider hast Du vergessen, uns mitzuteilen, um was für ein Gerät es sich überhaupt handelt - da Du von Raid sprichst, würde ich mal auf das 4 X QB mit Raid oder das 8 X QB mit Raid tippen. :thumbup:

    Ganz klare Antwort?

    Wem seine Daten wichtig sind, greift generell und immer auf nagelneue Platten zurück - nicht nur bei Raid Systemen!!!

    Heutzutage hat fast jeder - nicht nur Firmen, die sensibelsten und wichtigsten Daten auf seinen Festplatten gespeichert, die man nur haben kann - sei es auch "nur" das wertgeschätzte, digitalisierte Fotoarchiv der letzten 3 Generationen einer Familie!
    Da das heimische EDV Zeitalter nun auch schon einige Jahre fortgeschritten ist, kommt es da auch nicht selten vor, dass selbst private Nutzer Daten von den Windows Anfängen, von vor 20/25 Jahren vorliegen haben. Der Unterschied ist, dass die heutigen Platten im Verhältnis zu früher dramatisch groß und relativ billig sind. Ich erinnere mich an Zeiten, wo Festplatten im dreistelligen Bereich lagen - jedoch nicht bei der Kapazität, sondern im Preis!

    Ohne großkotzig wirken zu wollen, aber als erfahrener und langjähriger in der EDV Branche arbeitender Mensch kann ich Dir nur dringend davon abraten, auf gebrauchte Platten zurückzugreifen - in der Regel sind diese auch nicht wirklich günstiger oder nur so gering, dass es sich kaum lohnt - zumindest wenn wir von aktuellen Platten reden. Platten mit aktuellen Größen, die gebraucht schon fast erschreckend günstig sind, sollten eher stutzig machen! Niemand hat etwas zu verschenken und wer auf einschlägigen Auktionsportalen massenhaft gebrauchte Festplatten zu Dumping Preisen verhökert, weiß in der Regel auch warum! Nicht selten handelt es sich dabei um Rückläufer die findige Händler zu Hauf bei den Herstellern als B/C Ware kaufen.
    Und Platten die tatsächlich irgendwo längere Zeit in Gebrauch waren, unterliegen demzufolge auch einem höheren Verschleiß! Die tatsächliche Laufzeit erfährt man dann auch erst nach Lieferung und Auslesung und stellt dann mit erschrecken fest, man hat zwar einen nur 2 Jahre alten Datenträger gebraucht gekauft, der aber 24/7 gelaufen ist. Hier kauft man also den schnellen Alterstod gleich mit.

    Wenn dann noch Raid mit im Spiel ist, ist grundsätzlich IMMER davon abzuraten, Festplatten im Ersatz vorzuhalten, über dessen vorherigen Verbleib man nichts weiß! Das Risiko des Datenverlustes sollte hier gewichtiger sein, als der Preis! So etwas sollte und muss man einfach von vornherein mit einrechnen.

    Die einzigen Fälle, wo selbst wir auf gebrauchte Datenträger zurückgreifen - wenn uns uralte, defekte Datenträger vorliegen, die so neu nicht mehr zu bekommen sind. Da bleibt dann nur der Gebrauchtmarkt, wenn es denn eine identische Platte sein muss.
    Platten, die noch immer am Markt neu zu bekommen sind, sollte man demzufolge vorziehen!

    Grüße