Defekter interner Flashspeicher ausserhalb der Garantie?

    Defekter interner Flashspeicher ausserhalb der Garantie?

    Hallo,

    und Du hast auch alle üblichen Verdächtigen ausgeschlossen, Firmware versucht neu zu installieren, andere Sticks zu nehmen etc.?
    Eigentlich ist der 3DS4600 ein recht solides Gerät.

    Den Speicher kann man leider nicht einfach mal so austauschen, er ist Teil des Chipsatzes. Solche Reparaturen wären unwirtschaftlich, daher wird so etwas auch nicht angeboten, ganz zu schweigen davon, dass es seitens RTD, dem Chipsatzhersteller keine solchen E-Teile für Reparaturzwecke gibt. Er ist immerhin das Herzstück und somit mit Abstand das teuerste am Player.
    Wenn so etwas mal defekt ist, ist das leider auch auf Wegen mit viel Vitamin B leider ein wirtschaftlicher Totalschaden.

    Ich weiß, das klingt bitter und will man in der Regel nicht lesen/hören aber das ist leider die nackte Realität und sieht bei anderen Playern/Herstellern und dessen Chipsätzen nicht wirklich anders aus.

    Grundsätzlich muss man sagen, dass es selten lohnt, Geräte unter 200 EUR in einer gewerblichen Werkstatt reparieren zu lassen - leider. Selbst wenn nur ein Bauteil von wenigen Cent defekt ist, so hat der jeweilige Techniker Arbeitszeit mit dem Gerät verbracht, sodass oftmals die reine Entlohnung für die Arbeitszeit den Tageswert massiv überschreitet.

    So etwas lohnt nur dann wirklich, wenn dem Besitzer des jeweiligen Gerätes deer materielle Wert eher zweitrangig ist - so wie bei unserem Projekt z.B.!

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Fazit was ich gelesen habe , wenn der speicher defekt ist und man keine garantie mehr hat, tonne da es ein Herzstück ist wie ich gelesen .
    Nun dann kann ich ein Gerät das ich jetzt ca. 2,5jahre hab beruhigt in die Tonne hauen,Schade es war von allen der mediaplayer der beste im Test. Nur mit der haltbarkeit, lebensdauer ist es typisch wie alle geräte billig chipsatz.
    Ich habe gestreamt per Plexserver auf die box .quais vom rechner . egal

    MfG gefrusteter Fantec nutzer 3DS4600
    Bei aller Liebe und allem Frust, zu erst mal HALLO,

    ich denke so viel Zeit für Höflichkeit sollte noch übrig sein. :thumbup:

    Ich denke ich habe das im Vorpost relativ plausibel erklärt. Da Du aber in einem weiteren Thread ähnliches verfasst hast, fassen wir eine Antwort mal dort zusammen und machen hier dicht.

    Grüße
    Guten Morgen Paddylein.

    Ich habe eine neue Firmware draufgemacht , und danach wollte er immer und immer wieder neuinstallieren, dann habe ich den usbstick entfernt nach der Installation, das gerät startet nicht von selber neu , mache es Manuell denn, der Ein und Ausschalter funktioniert am Gerät wie an der Fernbedienung nicht. Ich ziehe es vom Netzteil ab. Auch ich habe 2014 das Gerät erworben, und wen ich lese wie Grunz und andere das gleiche Problem haben, denke ich mir mein Teil. Das ganz einfach billig produziert wird auf geringe Lebensdauer. Nunja da ich mit Plex dem Programm gestreamt habe auf den Mediaplayer und dieses Programm genauso wie Power DVD funktioniert ,bin ich zum Schluss gekommen das ich direkt vom Pc mit Hdmi Kabel auf den Fernseher streame und den Fantec weg lasse ,nunja ich fand Fantec für eine gutes Gerät mit seinen Eigenschaften. Doch wenn die Lebensdauer beschränkt ist .
    MfG
    papsforfree


    Ach und entschuldige das ich behaupte das billig produktziert wird , aber ich kenne viele Fälle nicht nur Fantec, teure Artikel . Wie für Hifi Anlagen wo der Soundprozessor nach 2 Jahren platt war , wo man früher behauptet hat man achtet auf Qualität,alles Testsieger ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Papsforfree“ ()

    Hallo,

    Deine Schreibweise ist leider nicht einfacher geworden zu lesen aber ich denke Dich verstanden zu haben.

    Papsforfree schrieb:

    Auch ich habe 2014 das Gerät erworben, und wen ich lese wie Grunz und andere das gleiche Problem haben, denke ich mir mein Teil. Das ganz einfach billig produziert wird auf geringe Lebensdauer.


    Dir steht es grundsätzlich frei, zu denken, was immer Du willst - Du hast jedoch öffentlich und laut gedacht und da steht es Deinem Gegenüber zu, sich dazu zu äußern.

    1. Komet hat das Gerät 2013 erworben, Du 2014. Die Betonung "auch" ist demnach irgendwie nicht wirklich passend.
    2. Grunz war ein Gewährleistungsfall im Oktober letzten Jahres - wenn ich Deine Wenigkeit und Komet hinzurechne, komme ich auf 3 Fälle in diesem Forum in den letzten 6 Monaten, wie ich bereits schrieb. Also welche "anderen" denn bitte? Ich weiß nicht, warum man da unnötig mehr hinein interpretieren und verallgemeinern muss.

    Papsforfree schrieb:

    Ach und entschuldige das ich behaupte das billig produktziert wird , aber ich kenne viele Fälle nicht nur Fantec, teure Artikel .


    Solche Fälle kenne ich auch, wie ich schon an anderer Stelle schrieb, auch ich bin Endverbraucher, so ist das nicht. Ich kenne aber auch Fälle, wo frustrierte Menschen dies auch gern mal schnell als Behauptung in den Raum stellen. :thumbup:

    Papsforfree schrieb:

    bin ich zum Schluss gekommen das ich direkt vom Pc mit Hdmi Kabel auf den Fernseher streame und den Fantec weg lasse


    Bitte - sei es drum, demnach bist Du an keiner wirklichen Lösung des eigentlichen Problems mehr interessiert (einen eigenen Thread, wie erbeten hast Du ja ebenfalls nicht mehr eröffnet), dann möchte ich Dich nochmals höflich bitten, in diesem Thema "die Leitung" für den Themenstarter von nun an freizuhalten! Deine Meinung hast Du hier ja jetzt mehr als einmal kund getan, das sollte dann auch reichen.

    Grüße