CL35-B2 Standby-Modus funktioniert nicht

    CL35-B2, StandBy

    Moin Moin,

    die Cloud (CL35-B2) StandBy Zeit steht auf dem kleinsten Wert "5 Minuten".
    Die Cloud geht für ~5 Minuten aus und startet dann wieder für für ~10 Minuten.
    Selbst wenn diese vom Netzwerkgetrennt ist.

    Ist nicht ganz ideal. Soll ja aus gehalten nach 5 Min und erst bei Zugriff starten.

    Was das für eine einstellung sein das diese wieder startet?
    gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „octi“ ()

    Hallo,

    ähm, dumme Frage aber haben wir mit der Thematik nicht gerade einen ewig langen Thread mit Dir behandelt? Warum jetzt plötzlich das gleiche Thema noch mal, als hätten wir das nicht gerade alles durchgekaut? 8o ;)

    Ich verschieb das mal in den anderen Thread und dann würde ich gern mal wissen, was Du nun genau von dem umgesetzt hast, was ich Dir empfohlen habe.

    Grüße
    Hallo!

    ich hoffe dann sind jetzt mal alle fragen beantwortet.

    paddylein schrieb:

    Tendenzen bringen uns aber nicht weiter - Du kannst es nicht zu 100% sagen, von da aus hat das Grübeln keinen Sinn an dieser Stelle.


    Die NAS ist als Raid1 im Auto Modus formatiert.

    paddylein schrieb:

    Dann fasse Dir ein Herz und mache bitte endlich schnellstens ein Backup.


    Erledigt.

    paddylein schrieb:

    Das habe ich in nahezu jedem darauf folgenden Post, ebenso wie ich Du nun zum widerholten Male frage, ob Du das NAS neu oder gebraucht erworben hast.


    Gebraucht, habe ich diese übernommen.

    Der Rechtschreibfehler wegen "WLAN-Kabel" war als belustigung hinzugefügt!
    gruß
    Hallo,

    also ich rekapituliere noch mal:

    Du hast das NAS nun Datentechnisch gesichert und die Festplatten neu eingerichtet? Hast Du die Platten zuvor sinniger Weise mal an einem PC komplett gecleaned? Hast Du auch die Einstellungen des NAS mal auf due Werkseinstellungen zurückgestellt? Quasi alles einmal auf null gestellt? Ansonsten hat das ganze nämlich wenig Sinn.

    octi schrieb:

    Gebraucht, habe ich diese übernommen.


    Also ist grundsätzlich auch ein Defekt nicht auszuschließen, wenn auch eher unwahrscheinlich. Es können allerdings auch in der Tat die Platten sein, wie Lars schon anfangs erwähnte - Samsung Platten sind jetzt auch eher exotisch in NAS Laufwerken. Weist Du den genauen Typ? Gib uns den auch mal bitte an.

    octi schrieb:

    Der Rechtschreibfehler wegen "WLAN-Kabel" war als belustigung hinzugefügt!


    Naja, nimm es mir bitte nicht Übel aber so lange so ein Chaos hier herrscht, sind die "Belustigungen" eher noch irreführender. ;)

    Grüße

    paddylein schrieb:

    Hallo,

    also ich rekapituliere noch mal:

    Du hast das NAS nun Datentechnisch gesichert und die Festplatten neu eingerichtet? Hast Du die Platten zuvor sinniger Weise mal an einem PC komplett gecleaned? Hast Du auch die Einstellungen des NAS mal auf due Werkseinstellungen zurückgestellt? Quasi alles einmal auf null gestellt? Ansonsten hat das ganze nämlich wenig Sinn.


    Bin mir nicht sicher :( ob ich Resettet habe. Kann ich jetzt auch mit Daten auf der NAS Resetten OHNE das die Daten verloren gehen?

    paddylein schrieb:

    Also ist grundsätzlich auch ein Defekt nicht auszuschließen, wenn auch eher unwahrscheinlich. Es können allerdings auch in der Tat die Platten sein, wie Lars schon anfangs erwähnte - Samsung Platten sind jetzt auch eher exotisch in NAS Laufwerken. Weist Du den genauen Typ? Gib uns den auch mal bitte an.


    Jetzt muss ich mich Entschuldigen es sind "Western Digital 2TB SATA / 54MB Cache WD20EARX" Platten verbaut.

    paddylein schrieb:

    Naja, nimm es mir bitte nicht Übel aber so lange so ein Chaos hier herrscht, sind die "Belustigungen" eher noch irreführender. ;)


    naja es hat mich schon aufgeregt, sorry wegen dem Fehler.
    gruß
    Hallo,

    octi schrieb:

    Bin mir nicht sicher ob ich Resettet habe. Kann ich jetzt auch mit Daten auf der NAS Resetten OHNE das die Daten verloren gehen?


    octi schrieb:

    Jetzt muss ich mich Entschuldigen es sind "Western Digital 2TB SATA / 54MB Cache WD20EARX" Platten verbaut.


    nimm es bitte nicht persönlich aber so kommen wir hier nicht weiter. Lass Dich bitte einmal von der Telefon Hotline ausgiebig beraten. Wir dümpeln hier jetzt seit gut einem Monat herum, ohne wirklich weiterzukommen.

    Tut mir Leid, aber hier im Forum werden wir Dir aufgrund vieler Verständnisprobleme und immer wieder sich ändernden Angaben leider nicht helfen können. Das wird immer chaotischer, statt klärender. Aus diesem Grund schließe ich das Thema hier und jetzt auch mal wieder.

    Grüße