AluPlay HD Version 2 - Festplatte wird nicht erkannt - Bauteildefekt

    AluPlay HD Version 2 - Festplatte wird nicht erkannt - Bauteildefekt

    hallöchen erst mal,

    ich werde zunächst mal den werdegang meines problems kurz schildern:
    eines schönen tages als meine kids die aluplay benutzen wollten, wurde die interne HDD nicht mehr erkannt.
    ich dachte mir ok, nicht so schlimm, gab es ja schon ein, zwei mal nach dem übertragen von daten, das kannste leicht beheben.
    pustekuchen. pc hat die platte auch nicht erkannt... (nur wenn ich diese ausgebaut und direkt verbunden hatte gings)
    also fehlersuche gestartet, forum umgekrempelt, backup-lösung mit anschließender formatierung / einrichtung durch aluplay selbst als maßnahme definiert.
    gestern habe ich nun die daten kopiert, die platte formatiert und wieder eingebaut und... die aluplay findet die platte immer noch nicht.
    wenn ich im system auf format gehe bekomme ich auch keine auswahl sondern nur die meldung / das fenster mit dem text "HDD Formatierung?".
    beim ein- und ausbauen der platte fiel mir dann aber etwas anderes auf.
    und zwar, dass eines der smd bauteile auf der platine dicke backen gemacht hat (siehe foto).
    rechts im bild ist die sata steckerleiste, in der mitte sitzen zwei ??? und der rechte davon hat den geist aufgegeben.
    die bauteile sind mit a11g beschriftet. gemäß den ersten vernünftigen hits von google könnte es sich um optokoppler handeln.
    als ausgebildeter elektroniker möchte ich nun gerne wissen: worum handelt es sich bei dem bauteil genau? hersteller, type, etc.
    sodass ich dieses nachbestellen und tauschen kann.

    wer kann mir hier weiterhelfen?

    vorab vielen dank für eure unterstützung

    mfg
    blackguard
    Dateien
    • IMG_1669.JPG

      (53,8 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Hallo,

    da die entsprechenden Schaltbilder nicht vorliegen und von offizieller Seite Reparaturen durch Consumer nicht vorgesehen sind, ist eine Unterstützung hier im Forum in dieser Richtung leider nicht möglich. Ein Optokoppler ist das jedenfalls nicht, soviel kann ich Dir als RF-Techniker bereits verraten, die sehen von der Bauforn her bereits anders aus und würden auch Schaltungstechnisch an dieser Stelle wenig Sinn machen. Es wird sich dabei um einen klassischen Transistor handeln - auch wir können das leider nur hier bei uns vor Ort mühselig ausmessen. Leider haben aber auch wir vom inoffiziellen Support aktuell keine AluPlay Geräte hier, woran wir das ausmachen/ausmessen/auslesen könnten. Daher wird die Frage nach dem genauen Typ, ob z.B. PNP oder NPN leider auch von unserer Seite nicht zu beantworten sein.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    servus paddylein,

    ich kann deine antwort gewissermassen nachvollziehen. was du aber sicherlich auch verstehen kannst ist, dass mir diese nicht besonders viel weiter hilft.
    ich kann leider nichts dafür, dass das käferchen auf dem bild nach x betriebsstunden einfach mir nichts dir nichts hopps geht.
    und jetzt wo ich das gerät reparieren möchte weil ich damit eigentlich sehr zufrieden bin, bekomme ich so einen dämpfer.
    ich habe eigentlich keine lust 200 € für einen neuen player hinzulegen wenn ich bei dem alten nicht einmal 5 € + 15 minuten zeit investieren müsste um ihn wieder gangbar zu machen.
    daher noch einmal meine inständige bitte um hilfe.
    ich komme selbst aus einem großen industriebetrieb der reichlich elektronik produziert hat.
    hierzu muss es unterlagen geben und die platine ist jetzt nicht so gross respektive üppig bestückt, als dass man nicht herausfinden könnte worum es sich hierbei handelt.
    Hallo,

    natürlich verstehe ich Dich, doch ich kann da noch weniger zu, denn ich habe Dein Gerät nicht mal in Händen gehabt und ob Dir das nun weiter geholfen hat oder nicht, ich habe die Pflicht Dich darüber zu informieren. ;) Und außerdem kann ich unmögliches leider auch nicht möglich machen, so Leid es mir tut. Wie sieht es denn mit Gewährleistung aus?

    BlacKGuarD schrieb:

    hierzu muss es unterlagen geben und die platine ist jetzt nicht so gross respektive üppig bestückt, als dass man nicht herausfinden könnte worum es sich hierbei handelt.


    Nun, ganz abgesehen davon, dass die Größe der PCB ja nun rein gar nichts damit zutun hat, ein Bauteil dingfest zu machen und ohne das persönlich/böse zu meinen, aber als gelernter Elektroniker müsstest Du doch Schaltungskunde inne gehabt haben und mit geübtem Blick, Messen und etwas Erfahrung ist das auch in der Tat machbar - wir haben hier auf diese Weise als inoffizieller Support immerhin schon etliche Geräte repariert (siehe Signatur und Über mich Seite im Profil) und wir haben da ebenfalls nur auf Basis unserer eigenen Berufe Möglichkeiten, hier und da mal von diesen Geräten Schaltbilder zu ergattern - in der Regel aber auch nur von den hochwertigeren Geräten und dann meistens von baugleichen. Wir kriegen da auch trotz unserer besonderen Beziehung zum offiziellen Support keinen Vorzug, weil Fantec schlicht und ergreifend über keine Schaltbilder verfügt, die herausgegeben werden könnten.

    BlacKGuarD schrieb:

    ich komme selbst aus einem großen industriebetrieb der reichlich elektronik produziert hat.


    Wir sind hier aber nicht im Forum eines Industriebetriebes, oder in einem offenen, privaten Forum, wo sich (Hobby)Elektroniker auf dem Privatweg eigenverantwortlich Reparaturtipps geben können, sondern dem eines offiziellen, gewerblichen Distributors für Multimedia Hardware, mit allen Rechten aber auch Pflichten, welches sich an Consumer richtet und wo für nahezu alles der Betreiber haftbar gemacht werden kann. Consumer haben von offizieller Seite nun mal auf diesem Wege nicht an der Elektronik herumzufingern. Wenn Du als Privatperson andere Elektronikriesen, somit sogar Direkthersteller anschreibst und diese ihre Schaltbilder nicht veröffentlicht haben, dann wirst Du sie dort auch nicht erhalten und wenn Du hundert mal betonst, gelernter Techniker, Elektroniker etc. zu sein.

    Wer da was machen möchte, weil er berufliche Vorkenntnisse hat, so wie Du, der kann das gern auf eigene Faust tun - wir handeln als inoffizieller Support da auch nicht anders. Allein schon aus Versicherungstechnischen Gründen kann und darf Fantec da schon keine aktive Unterstützung in der Richtung anbieten - es würde zu Recht Klagen hageln, wenn ein unbedarfter Consumer diese Tipps falsch anwendet und ihm daraufhin die Hütte abfackelt. Offizielle RF Werkstätten, die ebenfalls Techniker inne haben und davon leben, Multimedia Hardware zu reparieren, können da auch noch mal auf andere Bezugsquellen zurückgreifen, für die stellt sich diese Problematik also gar nicht (ich sage da nur EURAS Datenbank etc.) doch auch dort sind dem ganzen Grenzen gesetzt, das weiß ich von meinem eigenen Betrieb her, selbst dort erhalten wir Schaltbilder bestimmter Hersteller nur gegen horrende Summen oder beim Mindestverkauf von so und so vielen Geräten. Multimedia Player werden da so gut wie gar nicht gelistet, weil es sich für offizielle Reparaturbetriebe schlicht nicht lohnt. Nimmt gibt ein Gerät von 99 EUR in Reparatur und bezahlt einem Fachhandwerksbetrieb, der eine Stunde Arbeitszeit + Material investiert, 120 EUR Reparaturkosten.

    Das alles aber nur mal am Rande, denn das alles ist aus einem einfachen Grund wie gesagt völlig unerheblich. Fantec hat keine Schaltbilder!!!
    Die Geräte werden wie schon erwähnt, nicht von Fantec selbst produziert. Die Geräte werden in Auftrag produziert. Eine offizielle oder für Fantec in Auftrag arbeitende Reparaturwerkstatt ist hier nicht vorgesehen, da Garantieansprüche anders abgewickelt werden, was ich hier aber nicht näher erläutern werde, da das Betriebsinternas sind und ich mich mit Fantec nicht anlegen möchte. :thumbup:
    Das ist ja überhaupt der Grund, warum wir hier vom CMW als Support Moderatoren auftreten und als inoffizieller Support und in Absprache mit dem offiziellen Support Hilfe für "den kleinen Mann" anbieten. Doch auch wir können uns über bestimmte Gegebenheiten nicht hinwegsetzen und auch wir können leider nicht zaubern. Dann ist uns z.B. auch bekannt, dass Realtek, als Chipsatzhersteller aufgrund von Lizenzabnahmen gerne den nachfolgenden Händlern und weiter Produzierenden Betrieben die Herausgabe von elektronischen Unterlagen untersagt, wo Realtek Hardware im Einsatz ist.

    So, auch wenn ich mir darüber im klaren bin, dass Dir auch diese ausführliche Reaktion meinerseits keine wirkliche Hilfe bei Deinem Problem ist, so hoffe ich jedoch, dass Du aufgrund dessen anerkennst, dass ich Dich nicht einfach nur läppisch mit einem NEIN abwimmeln wollte, sondern das wir Dir da leider aktuell keine wirkliche Hilfe geben können und dürfen!

    Die einzige Hilfe, die ich Dir hätte anbieten können, dass wir hier vom inoffiziellen Support uns das Gerät mal anschauen und mithilfe unserer Erfahrung versuchen herauszufinden, herauszumessen, welches Bauteil da defekt ist und ob dieses überhaupt für das Problem verantwortlich ist, das Dein Player zeigt. Ich bin da für meinen Teil nämlich noch nicht so überzeugt von und behaupte der defekte Transistor ist da nur die Spitze des Eisberges.

    Mehr kann ich und auch die Jungs vom offiziellen Fantec Support da leider für Dich nicht tun, wenn das Gerät außerhalb der Gewährleistung ist.

    Grüße
    hi paddylein,

    folgendes zur erklärung:
    ich bin leider schon einige jahre nicht mehr im beruf, kann aber trotzdem noch mit einem lötkolben umgehen und traue mir daher auch zu das kleine bauteil aus-/umzulöten.
    leider habe ich das mit dem "inoffiziellen support" erst gesehen bzw. realisiert als ich meine antwort schon gesendet hatte.
    sorry dafür.
    dass ich so energisch bin liegt einfach daran, dass die kiste nun mal erst 3 jahre (damit wäre auch die gewährleistungsfrage geklärt) alt und ist von heut auf morgen den geist aufgibt.
    der externe usb anschluss funktioniert zwar noch aber ich hab den player definitv nicht gekauft um medien von extern anzustöpseln sondern die eingebaute 2 TB platte zu nutzen.

    damit wir uns jetzt nicht weiter in dem thema verstricken folgende frage:
    gibt es eine möglichkeit die platine als ersatzteil zu beziehen?
    Hallo,

    vorab, ich habe Dir gerade betreffend Deines Avatar Bildes eine persönliche Nachricht in meiner Aufgabe als Moderator zukommen lassen, ich bitte Dich höflich dem Rechnung zu tragen. alles weitere ist dort ausführlich erklärt.

    BlacKGuarD schrieb:

    gibt es eine möglichkeit die platine als ersatzteil zu beziehen?


    Kurze und knappe Antwort: NEIN - das käme einem Kompletttausch gleich, denn viel mehr fehlt dem Gerät ja dann nicht mehr, um ein vollwertiger Player zu werden - genau genommen nur noch Netzteil und Gehäuse.

    Noch mal, ich kann Dir höchstens anbieten das Gerät einmal bei uns, beim inoffiziellen Support zu überblicken und wenn möglich zu reparieren, wenn Du mit Deinem Wissen und den vorherrschenden Möglichkeiten nicht in der Lage bist, das defekte Bauteil selbst zu identifizieren.

    BlacKGuarD schrieb:

    ich bin leider schon einige jahre nicht mehr im beruf, kann aber trotzdem noch mit einem lötkolben umgehen und traue mir daher auch zu das kleine bauteil aus-/umzulöten.


    Das habe ich auch nie bezweifelt, es ändert aber nichts an den Umständen, dass Du als Privatperson eine Info benötigst, die regulär nur "Profis", im Sinne von haftenden Unternehmen vorbehalten ist. Und auch der Umstand, dass Du löten kannst, ändert nichts daran, dass wir Dir die benötigte Info nicht liefern können.

    Und davon abgesehen sage ich es noch mal, gemäß der Erfahrung die wir nun mal inne haben, möchte ich stark anzweifeln, dass das defekte Bauteil allein die Ursache Deines Hauptproblems ist und wie gesagt, aus der Ferne und aufgrund der vorbenannten Gründe sehe ich hier keine andere Möglichkeit.

    BlacKGuarD schrieb:

    leider habe ich das mit dem "inoffiziellen support" erst gesehen bzw. realisiert als ich meine antwort schon gesendet hatte.


    Schon ok, Schwamm drüber.

    Grüße
    hi paddylein,

    zum avatar bzw. zu meiner verteidigung:
    ich habe das bild selbst nicht ausgewählt. dieses ist automatisch nach der registrierung ins profil übernommen worden.
    daher hab ich dem ganzen keinen weiteren denk gegeben.
    kannst du jetzt glauben oder nicht, war aber so.
    aber nichts für ungut.

    was das eigentilche thema angeht:
    wenn ich eins in meiner zeit auf erden gelernt hab dann, dass man hartnäckig sein muss wenn man etwas haben will.
    tja, an dieser stelle werde ich dann aber wohl klein bei geben und vor der heutigen konsumwirtschaft kapitulieren müssen.

    von mir aus kannst du den thread schließen.

    trotzdem danke für deine mühe.
    Hallo,

    BlacKGuarD schrieb:

    wenn ich eins in meiner zeit auf erden gelernt hab dann, dass man hartnäckig sein muss wenn man etwas haben will.
    tja, an dieser stelle werde ich dann aber wohl klein bei geben und vor der heutigen konsumwirtschaft kapitulieren müssen.


    nun, grundsätzlich ist Hartnäckigkeit sicherlich ein nicht verkehrter Werg zu versuchen ans Ziel zu gelangen. Allerdings, so denke ich, muss man manchmal im Leben auch gewisse Dinge akzeptieren, wie sie sind, sonst wird aus gesunder Hartnäckigkeit blinde Sturheit, wo man mit dem Kopf einfach nur noch durch die Wand will ;) . Allerdings scheinst Du bei all der Hartnäckigkeit übersehen zu haben, dass ich Dir nun bereits zum dritten mal ein Angebot unterbreitet, ergo eine helfende Hand angeboten habe. Da du darauf aber nicht eingehst, gehe ich davon aus, es besteht kein wirkliches Interesse.

    Ich werde Dich übrigens erschrecken müssen und ich tue dies auch höchst ungern, doch Du bist, zumindest seit dem Du in diesem Land lebst, vollwertiges Konsummitglied und unterliegst dessen Regeln schon ein Weilchen, Du kapitulierst vor diesem also schon ein ganzes Weilchen, eigentlich bei jedem Deiner täglichen Einkäufe :thumbup: .

    Jetzt mal Spaß beiseite und die Politik und Ansichten zum Thema Konsum außen vor gelassen, ich hätte Dir gern auch mithilfe des offiziellen Supports die besagte Info zukommen lassen - es gibt zumindest meinerseits keinen plausiblen Grund der dagegen spräche, doch wo keine Info ist, kann man auch kein weitergeben, und wie ich bereits mehrfach betonte, auch ich bin nicht in der Lage mich über alle Gegebenheiten hinwegzusetzen die in dieser Welt vorherrschen.

    Aber nun gut, da Du selbst um Schließung des Threads bittest, werde ich dem selbstredend nachkommen :thumbup: . Möchtest Du nachträglich doch noch in irgendeiner Form das erwähnte Angebot in Anspruch nehmen, steht es Dir frei, mich auf dem Konversationsweg dieses Forums zu kontaktieren.

    Grüße