QB-35US3 nur bis 8TB

    QB-35US3 nur bis 8TB

    In einem anderen Thread steht, dass der QB-35US3 offiziell bis 4x4TB unterstuetzt.
    Bei meinem Geraet ist jedoch bei 8TB (1x 2TB und 2x 3TB) Sense. Ein Versuch mit
    3x 3TB fuehrte zu Leseproblemen (block not readable) bei einer HDD.
    An den Festplatten liegt es nicht, weil ich bei allen in einer USB3 Dockingstation problemlos
    die volle Kapazitaet benutzen kann.
    ich benutze FreeBSD, und damit gibt es softwareseitig keine Kapazitaetsbegrenzungen. Die
    HDD werden sowieso in einem JBOD individuell angesprochen.
    Also. kann es sein, dass mein QB-35US3 "zu alt" ist?
    Festplatte - vielleicht. Sie sind alle Toshiba DT01ACA300. ich wuerde jedoch erwarten, dass das Festplattemodell keinen Einfluss auf die Funktionalitaet der Box hat.
    Jede Platte funktioniert einwandfrei in einer Dockingstation. Nur in der Box mit > 8TB gibt es Probleme.
    Andere 3TB HDD habe ich nicht.
    Unter Windows werde ich nicht testen - ich habe schon zu viele Daten auf den Festplatten und will sie nicht neu formatieren.
    ich koennte hoechstens 3x 3TB Festplatten intern anschliessen und schauen, ob das Problem noch auftritt.

    EDIT: Problem geloest. Die Box war in einen USB3 Hub gesteckt. Umstecken direkt in den USB3 Controller erlaubte 1x 2TB und 3x 3TB. Anscheinend war die
    Gesamtlaenge der USB3 Strecke zu hoch, was vermutlich zu Signalstoerungen fuehrte. Das sollte man sich merken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gjennejohn“ ()