3DXHDS Audio Spur auswählen klappt nicht

    3DXHDS Audio Spur auswählen klappt nicht

    Ich habe die neueste Firmware installiert, und das auswählen der Audio-Spur (beim abspielen von MKV Dateien) hat keinen Effekt - es wird immer die erste Spur abgespielt, obwohl ein andere Tonspur ausgewählt wurde, nach klick auf OK auf der Fernbedienung gelb markiert wird.

    Das selbe Problem habe ich beim auswählen / abschalten der Untertitel. Auch hier stelle ich auf "OFF" (gelb markiert), aber die Untertitel werden munter weiterhin angezeigt.

    Was mache ich falsch? Sonst jemand mit dem selben Problem, oder bei dem es klappt?
    Hallo erst einmal, ich denke für so viel Höflichkeit sollte noch Zeit sein :thumbup: ,

    klär uns doch bitte erst mal über die Hintergrundspecs auf.

    Wie wird dem Gerät der Content denn überhaupt zugeführt - externe Platte, Stick etc.? Größe des Datenträgers, welches Dateisystem? Was für Dateien gibst Du denn da wieder - betrifft das nur MKV Dateien? Sind die Untertitel integriert oder separiert? Dass die Untertitel nicht versehentlich als forced Subs eingefügt wurden, kann ausgeschlossen werden? Es wäre auch sehr sinnvoll, wenn Du bitte mal eine dieser Dateien mit dem Analyse Tool MediaInfo (frei im Netz erhältlich) ausliest und uns dann das entsprechende LOG hier postest. Dann kann man sich direkt auch mal die technischen Facts zum Content selbst anschauen.

    Wir müssen da schon erst mal einen gewissen Grundstock an Hintergrundinfos haben, sonst wird es schwer da irgendwas zu empfehlen.

    Grüße
    Ebenfalls ein freundliches Hallo, und vielen Dank für die rasche Reaktion!

    Wie wird dem Gerät der Content denn überhaupt zugeführt - externe Platte, Stick etc.?

    Von einem NAS übers Netzwerk (1Gbit Ethernet)

    Größe des Datenträgers, welches Dateisystem?

    500 GB, NTFS

    Was für Dateien gibst Du denn da wieder - betrifft das nur MKV Dateien?

    Bisher habe ich nur einige MKV Dateien probiert. Ob es also auch mit anderen Formaten auftritt, kann ich noch nicht sagen.

    Sind die Untertitel integriert oder separiert?

    Mit integriert meinst Du teil des Video-Bildes? Separiert bedeutet "eigener Stream im MKV"? Letzteres ist der Fall. Noch dazu, da ich die selben Dateien direkt auf einem SmartTV abspielen kann, und dort kann ich sehrwohl den Audio-Stream und Subtitle wählen. Insofern kann es nicht an den MKV Dateien liegen.

    Dass die Untertitel nicht versehentlich als forced Subs eingefügt wurden, kann ausgeschlossen werden?

    Weiss leider nicht was "forced Subs" sind?

    Es wäre auch sehr sinnvoll, wenn Du bitte mal eine dieser Dateien mit dem Analyse Tool MediaInfo (frei im Netz erhältlich) ausliest und uns dann das entsprechende LOG hier postest. Dann kann man sich direkt auch mal die technischen Facts zum Content selbst anschauen.

    Gerne! Bei der Datei "The Hunger Games.mkv" werde ich die "Dutch Subtitles" nicht los. Und bei der Datei "The Hunger Games - Catching Fire.mkv" kann ich nicht auf "Audio Stream 2 - English" umschalten.

    XML-Quellcode

    1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    2. <Mediainfo version="0.7.56">
    3. <File>
    4. <track type="General">
    5. <Unique_ID>195484781256883781864306875091012546298 (0x9310FFD7FCDFBFFC80A33089A8D7EEFA)</Unique_ID>
    6. <Complete_name>\\NAS\video\The Hunger Games.mkv</Complete_name>
    7. <Format>Matroska</Format>
    8. <Format_version>Version 2</Format_version>
    9. <File_size>10.3 GiB</File_size>
    10. <Duration>2h 22mn</Duration>
    11. <Overall_bit_rate>10.3 Mbps</Overall_bit_rate>
    12. <Encoded_date>UTC 2012-08-05 15:17:06</Encoded_date>
    13. <Writing_application>mkvmerge v3.0.0 (&apos;Hang up your Hang-Ups&apos;) built on Dec 12 2009 15:20:35</Writing_application>
    14. <Writing_library>libebml v0.7.9 + libmatroska v0.8.1</Writing_library>
    15. </track>
    16. <track type="Video">
    17. <ID>1</ID>
    18. <Format>AVC</Format>
    19. <Format_Info>Advanced Video Codec</Format_Info>
    20. <Format_profile>High@L4.1</Format_profile>
    21. <Format_settings__CABAC>Yes</Format_settings__CABAC>
    22. <Format_settings__ReFrames>5 frames</Format_settings__ReFrames>
    23. <Codec_ID>V_MPEG4/ISO/AVC</Codec_ID>
    24. <Duration>2h 22mn</Duration>
    25. <Bit_rate>8 371 Kbps</Bit_rate>
    26. <Width>1 920 pixels</Width>
    27. <Height>800 pixels</Height>
    28. <Display_aspect_ratio>2.40:1</Display_aspect_ratio>
    29. <Frame_rate>23.976 fps</Frame_rate>
    30. <Color_space>YUV</Color_space>
    31. <Chroma_subsampling>4:2:0</Chroma_subsampling>
    32. <Bit_depth>8 bits</Bit_depth>
    33. <Scan_type>Progressive</Scan_type>
    34. <Bits__Pixel_Frame_>0.227</Bits__Pixel_Frame_>
    35. <Stream_size>8.12 GiB (79%)</Stream_size>
    36. <Writing_library>x264 core 125 r2208 d9d2288</Writing_library>
    37. <Encoding_settings>cabac=1 / ref=5 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x133 / me=umh / subme=7 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=0 / chroma_qp_offset=-2 / threads=12 / lookahead_threads=2 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=250 / keyint_min=23 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=40 / rc=2pass / mbtree=1 / bitrate=8371 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / cplxblur=20.0 / qblur=0.5 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00</Encoding_settings>
    38. <Language>English</Language>
    39. <Default>No</Default>
    40. <Forced>No</Forced>
    41. </track>
    42. <track type="Audio" streamid="1">
    43. <ID>2</ID>
    44. <Format>DTS</Format>
    45. <Format_Info>Digital Theater Systems</Format_Info>
    46. <Codec_ID>A_DTS</Codec_ID>
    47. <Duration>2h 22mn</Duration>
    48. <Bit_rate_mode>Constant</Bit_rate_mode>
    49. <Bit_rate>1 510 Kbps</Bit_rate>
    50. <Channel_s_>6 channels</Channel_s_>
    51. <Channel_positions>Front: L C R, Side: L R, LFE</Channel_positions>
    52. <Sampling_rate>48.0 KHz</Sampling_rate>
    53. <Bit_depth>24 bits</Bit_depth>
    54. <Compression_mode>Lossy</Compression_mode>
    55. <Delay_relative_to_video>11ms</Delay_relative_to_video>
    56. <Stream_size>1.50 GiB (15%)</Stream_size>
    57. <Title>English DTS</Title>
    58. <Language>English</Language>
    59. <Default>No</Default>
    60. <Forced>No</Forced>
    61. </track>
    62. <track type="Audio" streamid="2">
    63. <ID>3</ID>
    64. <Format>AC-3</Format>
    65. <Format_Info>Audio Coding 3</Format_Info>
    66. <Mode_extension>CM (complete main)</Mode_extension>
    67. <Format_settings__Endianness>Big</Format_settings__Endianness>
    68. <Codec_ID>A_AC3</Codec_ID>
    69. <Duration>2h 22mn</Duration>
    70. <Bit_rate_mode>Constant</Bit_rate_mode>
    71. <Bit_rate>448 Kbps</Bit_rate>
    72. <Channel_s_>6 channels</Channel_s_>
    73. <Channel_positions>Front: L C R, Side: L R, LFE</Channel_positions>
    74. <Sampling_rate>48.0 KHz</Sampling_rate>
    75. <Bit_depth>16 bits</Bit_depth>
    76. <Compression_mode>Lossy</Compression_mode>
    77. <Stream_size>457 MiB (4%)</Stream_size>
    78. <Title>English DD 5.1</Title>
    79. <Language>English</Language>
    80. <Default>No</Default>
    81. <Forced>No</Forced>
    82. </track>
    83. <track type="Text" streamid="1">
    84. <ID>4</ID>
    85. <Format>UTF-8</Format>
    86. <Codec_ID>S_TEXT/UTF8</Codec_ID>
    87. <Codec_ID_Info>UTF-8 Plain Text</Codec_ID_Info>
    88. <Title>dutch</Title>
    89. <Language>Dutch</Language>
    90. <Default>Yes</Default>
    91. <Forced>No</Forced>
    92. </track>
    93. <track type="Text" streamid="2">
    94. <ID>5</ID>
    95. <Format>UTF-8</Format>
    96. <Codec_ID>S_TEXT/UTF8</Codec_ID>
    97. <Codec_ID_Info>UTF-8 Plain Text</Codec_ID_Info>
    98. <Title>eng</Title>
    99. <Language>English</Language>
    100. <Default>No</Default>
    101. <Forced>No</Forced>
    102. </track>
    103. </File>
    104. </Mediainfo>



    XML-Quellcode

    1. <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    2. <Mediainfo version="0.7.56">
    3. <File>
    4. <track type="General">
    5. <Unique_ID>195802505983339019458207252874372804769 (0x934E30E1D53C3C8DAE578CA46D7370A1)</Unique_ID>
    6. <Complete_name>\\NAS\video\The Hunger Games - Catching Fire.mkv</Complete_name>
    7. <Format>Matroska</Format>
    8. <Format_version>Version 4 / Version 2</Format_version>
    9. <File_size>10.0 GiB</File_size>
    10. <Duration>2h 26mn</Duration>
    11. <Overall_bit_rate>9 820 Kbps</Overall_bit_rate>
    12. <Encoded_date>UTC 2014-02-24 19:01:11</Encoded_date>
    13. <Writing_application>mkvmerge v6.7.0 (&apos;Back to the Ground&apos;) 64bit built on Jan 8 2014 15:10:52</Writing_application>
    14. <Writing_library>libebml v1.3.0 + libmatroska v1.4.1</Writing_library>
    15. </track>
    16. <track type="Video">
    17. <ID>1</ID>
    18. <Format>AVC</Format>
    19. <Format_Info>Advanced Video Codec</Format_Info>
    20. <Format_profile>High@L4.1</Format_profile>
    21. <Format_settings__CABAC>Yes</Format_settings__CABAC>
    22. <Format_settings__ReFrames>4 frames</Format_settings__ReFrames>
    23. <Codec_ID>V_MPEG4/ISO/AVC</Codec_ID>
    24. <Duration>2h 26mn</Duration>
    25. <Bit_rate>8 120 Kbps</Bit_rate>
    26. <Width>1 920 pixels</Width>
    27. <Height>1 080 pixels</Height>
    28. <Display_aspect_ratio>16:9</Display_aspect_ratio>
    29. <Frame_rate>23.976 fps</Frame_rate>
    30. <Color_space>YUV</Color_space>
    31. <Chroma_subsampling>4:2:0</Chroma_subsampling>
    32. <Bit_depth>8 bits</Bit_depth>
    33. <Scan_type>Progressive</Scan_type>
    34. <Bits__Pixel_Frame_>0.163</Bits__Pixel_Frame_>
    35. <Stream_size>8.09 GiB (81%)</Stream_size>
    36. <Writing_library>x264 core 142 r2389 956c8d8</Writing_library>
    37. <Encoding_settings>cabac=1 / ref=4 / deblock=1:-3:-3 / analyse=0x3:0x113 / me=umh / subme=8 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=12 / lookahead_threads=2 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=2 / b_bias=0 / direct=3 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=240 / keyint_min=24 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=50 / rc=2pass / mbtree=1 / bitrate=8120 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / cplxblur=20.0 / qblur=0.5 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00</Encoding_settings>
    38. <Language>English</Language>
    39. <Default>Yes</Default>
    40. <Forced>No</Forced>
    41. </track>
    42. <track type="Audio" streamid="1">
    43. <ID>2</ID>
    44. <Format>AC-3</Format>
    45. <Format_Info>Audio Coding 3</Format_Info>
    46. <Mode_extension>CM (complete main)</Mode_extension>
    47. <Format_settings__Endianness>Big</Format_settings__Endianness>
    48. <Codec_ID>A_AC3</Codec_ID>
    49. <Duration>2h 26mn</Duration>
    50. <Bit_rate_mode>Constant</Bit_rate_mode>
    51. <Bit_rate>192 Kbps</Bit_rate>
    52. <Channel_s_>2 channels</Channel_s_>
    53. <Channel_positions>Front: L R</Channel_positions>
    54. <Sampling_rate>48.0 KHz</Sampling_rate>
    55. <Bit_depth>16 bits</Bit_depth>
    56. <Compression_mode>Lossy</Compression_mode>
    57. <Stream_size>201 MiB (2%)</Stream_size>
    58. <Language>German</Language>
    59. <Default>Yes</Default>
    60. <Forced>Yes</Forced>
    61. </track>
    62. <track type="Audio" streamid="2">
    63. <ID>3</ID>
    64. <Format>DTS</Format>
    65. <Format_Info>Digital Theater Systems</Format_Info>
    66. <Codec_ID>A_DTS</Codec_ID>
    67. <Duration>2h 26mn</Duration>
    68. <Bit_rate_mode>Constant</Bit_rate_mode>
    69. <Bit_rate>1 510 Kbps</Bit_rate>
    70. <Channel_s_>6 channels</Channel_s_>
    71. <Channel_positions>Front: L C R, Side: L R, LFE</Channel_positions>
    72. <Sampling_rate>48.0 KHz</Sampling_rate>
    73. <Bit_depth>24 bits</Bit_depth>
    74. <Compression_mode>Lossy</Compression_mode>
    75. <Stream_size>1.54 GiB (15%)</Stream_size>
    76. <Language>English</Language>
    77. <Default>No</Default>
    78. <Forced>No</Forced>
    79. </track>
    80. <track type="Text" streamid="1">
    81. <ID>4</ID>
    82. <Format>UTF-8</Format>
    83. <Codec_ID>S_TEXT/UTF8</Codec_ID>
    84. <Codec_ID_Info>UTF-8 Plain Text</Codec_ID_Info>
    85. <Language>English</Language>
    86. <Default>No</Default>
    87. <Forced>No</Forced>
    88. </track>
    89. <track type="Text" streamid="2">
    90. <ID>5</ID>
    91. <Format>UTF-8</Format>
    92. <Codec_ID>S_TEXT/UTF8</Codec_ID>
    93. <Codec_ID_Info>UTF-8 Plain Text</Codec_ID_Info>
    94. <Title>SDH</Title>
    95. <Language>English</Language>
    96. <Default>No</Default>
    97. <Forced>No</Forced>
    98. </track>
    99. <track type="Menu">
    100. <_00_00_00000>en:00:00:00.000</_00_00_00000>
    101. <_00_11_24684>en:00:11:24.684</_00_11_24684>
    102. <_00_16_48049>en:00:16:48.049</_00_16_48049>
    103. <_00_25_38078>en:00:25:38.078</_00_25_38078>
    104. <_00_35_51649>en:00:35:51.649</_00_35_51649>
    105. <_00_44_22576>en:00:44:22.576</_00_44_22576>
    106. <_00_52_12921>en:00:52:12.921</_00_52_12921>
    107. <_01_01_11376>en:01:01:11.376</_01_01_11376>
    108. <_01_08_12213>en:01:08:12.213</_01_08_12213>
    109. <_01_16_48937>en:01:16:48.937</_01_16_48937>
    110. <_01_22_39663>en:01:22:39.663</_01_22_39663>
    111. <_01_29_21731>en:01:29:21.731</_01_29_21731>
    112. <_01_40_43913>en:01:40:43.913</_01_40_43913>
    113. <_01_50_47766>en:01:50:47.766</_01_50_47766>
    114. <_02_02_46984>en:02:02:46.984</_02_02_46984>
    115. <_02_09_58958>en:02:09:58.958</_02_09_58958>
    116. </track>
    117. </File>
    118. </Mediainfo>
    Hallo,

    also ein paar Dinge fallen mir da schon mal von vorn herein auf.

    1. Das Erstellungstool hat sich hier schon mehrfach nicht als unbedingt erste Wahl herausgestellt. Leider dürfen war aber in Sachen Content Erstellung keinerlei Tipps geben. Du solltest Dich da aber mal schlau lesen, was es da für Alternativen gibt.

    Softsmash schrieb:

    Weiss leider nicht was "forced Subs" sind?


    frei übersetzt sind das erzwungene Untertitel. Wenn Du einen Film schaust, im O-Ton englisch und dort fangen Chinesen auf chinesisch an zu reden, dann wird das bereits im O-Ton mit englischen Untertiteln übersetzt, die auch bleiben, wenn man den gesamten Film mit deutschen Untertiteln schaut. Die Content Erstellungstools verfügen über Funktionen, wo man normale Subtitles fest ins Bild einstanzen kann, wie forced Subs.

    Softsmash schrieb:

    Gerne! Bei der Datei "The Hunger Games.mkv" werde ich die "Dutch Subtitles" nicht los.


    ja und ich behaupte den Grund gefunden zu haben - falsche Einstellung im Erstellungstool.

    Schau Dir mal die Einstellungen für die holländischen Untertitel an. Sie stehen auf Default = yes. Somit werden diese Titel favorisiert, egal, was Du am Abspielgerät einstellst und wie viele Untertitel es noch gibt. Im zweiten Film sind beide Untertitel beispielsweise auf Default=no. Da kannst Du direkt vergleichen.

    Das gleiche betrifft den Ton vom zweiten Film. Hier ist die deutsche Tonspur auf Default = yes gesetzt und sogar bei forced auf yes. Das sollte man bei Media Playern niemals tun. Somit ist die Sprache hier nicht nur auf Standard gesetzt, sondern sogar erzwungen! Bei Spracheneinstellungen sollte für Mediaplayer weder "erzwingen" noch favorisieren oder dergleichen gewählt werden. Die Player spielen standardmäßig immer die erste Tonspur ab. Wer also lieber deutsch hört, aber auch mal gern O-Ton will, vertauscht einfach nur entsprechend die Tonspuren und arbeitet lieber ohne Default und forced.

    Und bei Untertiteln sorgen diese Funktion dafür, dass die Untertiteleinstellungsoptionen der Wiedergabegeräte zum Teil durcheinander kommen, oder wie in Deinem Fall sogar komplett außer Kraft gesetzt werden.

    Grüße
    Vielen Dank für die Antwort!

    Das Problem ist also, dass sowohl bei der Audio-Spur, als auch der Subtitle-Spur das Flag "Default", bzw sogar "Forced" gesetzt wurde? Das veranlasst den Media-Player die Selektion des Users zu ignorieren. Bei "Forced" kann ich das auch verstehen, dass der Player dieses Flag "befolgt". Dass das Flag "Default" den Player ebenfalls dazu veranlasst, die User Eingabe zu ignorieren finde ich aber etwas komisch... schließlich heisst das nur "Vorgabe".

    Andere Media Player haben mit der selben Datei übrigens keine Probleme (Windows Media Player, VLC, sogar mein Samsung Smart-TV lässt mich ganz brav Audio und Subtitle ändern).

    Zur Zeit behelfe ich mich damit mit MKV ToolNix die nicht benötigten Spuren zu entfernen. Das ist natürlich ein etwas längerer Prozess, den ich gerne vermeiden möchte. Noch dazu, vielleicht möchte ich den Film irgendwann mal doch in einer anderen Sprache sehen.

    Ich werde mich also jetzt auf die Suche nach einem Tool machen, das sowohl "Default" als auch "Forced" auf "No" stellt. So schwierig kann das ja nicht sein, und noch dazu muss die ganze Datei nicht neu geschrieben werden.

    Am schönsten wäre es natürlich (wenn man sich schon so einen Media Player kauft, der ein paar Dinge beherscht, die andere Player nicht können), dass er bei der Auswahl der Audio/Subtitle Spuren ein bisschen mehr darauf hört, was der User auswählt, und weniger, was in an Vorgaben in der Datei gespeichert ist. Denn so braucht man die Auswahl der Spur dem User gar nicht anbieten, wenn es eh ignoriert wird.
    Hallo,

    Du verkennst da etwas, diese ganzen Verstellungsoptionen sind so umfangreich und werden von den jeweiligen Erstellungstools auch völlig unterschiedlich zuverlässig ausgeführt, dass es nahezu unmöglich ist, einen Player zu schaffen, der mit allen Unwägbarkeiten klar kommt - es gibt da Industrienormen, die bestimmte Vorgaben erlauben. Mehrere Tonspurgen z.B. anzubieten, aber eine auf forced zu setzen ist da nicht vorgesehen und auch äußerst widersprüchlich - dass die Content Erstellungstools das überhaupt zulassen, zeigt, dass man da auch viel, sehr viel falsch einstellen kann. Software basierte Player auf einem Rechner kannst Du da übrigens nicht wirklich zum Vergleich heranziehen. Die werden immer 10 Schritte jedem Hardware Player voraus sein, allein durch die quasi monatliche Update Funktion, ganz zu schweigen von den Ressourcen, diese ein PC hat, um Fehler ausbügeln zu können. VLC ist z.B. sogar in der Lage zum Teil Dateien mit defektem Header wiederzugeben. Das ist super, aber nicht Standard!!!
    Und das TV Gerät läuft da völlig außen vor. Er kann nur ein ganz bestimmtes, relativ kleines Feld an Dateien wiedergeben. Die Fantec Player können gefühlt 3/4 mehr an unterschiedlichem Content abspielen, da kann man den Fokus natürlich auf die exotischsten Einstellungen bei einzelnen codecs legen, was bei den Fantec Player unmöglich ist. Davon abgesehen sind die Fantec Player unter den aktuellen Hardware Playern schon ziemliche Alles-Fresser, doch irgendwann ist irgendwo dann auch einfach mal Schluss. :thumbup:

    Jedenfalls hast Du hier mit diesen beiden Dateien gleich den perfekten Vergleich wo was wie funktioniert. Dass Dich dieser Umstand nun mehr als nur wurmt und eventuell mühselige Arbeit nach sich zieht, dass kann ich vollstens verstehen. Ich kann es aber leider auch nicht ändern.

    Das ist schon richtig, dass der Theorie nach Default nur eine Vorgabe ist. Doch wie ich bereits schrieb, Vorgaben können falsch gesetzt werden oder kollidieren. Wir sehen ja hier jetzt nur die nackte Vorgabe, nicht aber den tatsächlichen string, den mkvmerge da erstellt hat. Er kann so unglücklich erstellt worden sein, dass er der Einstellung forced gleich kommt.

    Und wie gesagt, aus diversen Gründen ist es uns leider nicht erlaubt, auf Tools und die Art und Weise, wie man Content erstellt, näher einzugehen. Das impliziert leider auch die NICHTbenennung von diesen Tools. Ich weiß, auch das ist nervig und lästig, geht aber aus rein rechtlichen Gründen schon nicht.

    Grüße

    edit: was ich Dir noch empfehlen kann, um generell Medien sauber umzuwandeln / neu zu codieren, ist das frei erhältliche und schnörkellose Tool XMediaRecode. Das wird von uns gern empfohlen, da es frei, seriös und kostenlos ist und noch dazu ohne viel Schnick Schnack sauber wuseligen Content umwandelt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Updates kann man natürlich auch für einen Hardware Media Player veröffentlichen. Das letzte stammt nur leider vom Juni 2013, oder gibt es etwas neueres? User wünschen sich natürlich immer, dass so viele wie mögliche Formate unterstützt werden - und das so problemlos wie möglich. Der Hersteller der diesem Ziel am nächsten kommt ist klar im Vorteil :)

    Ansonsten werde ich Deinen Raten befolgen, und durch rekodieren der Dateien das Problem umgehen. Das klappt auch.

    Leider fiel mir bei meinen (bisher nicht sehr umfangreichen) Tests auf, dass der Media-Player den einen oder anderen Film einfach mitten drin abbricht, und zum nächsten springt. Ich nehme an, dass hat auch mit der Kodierung der Filme zu tun? Oder liegt das an was anderem?

    Kann man sich evt. Log-Files ansehen, in denen der Grund des Abbruchs vermerkt ist? Bisher hantiere ich übrigens nur mit mkv Dateien. Hier die MediaInfo zu der Datei die abbrach:

    Quellcode

    1. General
    2. UniqueID/String : 232418905254357963435628040738943133645 (0xAEDA40BFD4B3EC318715441354F9E7CD)
    3. CompleteName : ******.mkv
    4. Format : Matroska
    5. Format_Version : Version 2
    6. FileSize/String : 12.3 GiB
    7. Duration/String : 2h 14mn
    8. OverallBitRate/String : 13.1 Mbps
    9. Encoded_Date : UTC 2014-05-17 14:03:22
    10. Encoded_Application : mkvmerge v3.2.0 ('Beginnings') built on Feb 12 2010 16:46:17
    11. Encoded_Library/String : libebml v0.7.9 + libmatroska v0.8.1
    12. Video
    13. ID/String : 1
    14. Format : AVC
    15. Format/Info : Advanced Video Codec
    16. Format_Profile : High@L4.1
    17. Format_Settings_CABAC/String : Yes
    18. Format_Settings_RefFrames/String : 5 frames
    19. CodecID : V_MPEG4/ISO/AVC
    20. Duration/String : 2h 14mn
    21. BitRate/String : 11.6 Mbps
    22. Width/String : 1 920 pixels
    23. Height/String : 800 pixels
    24. DisplayAspectRatio/String : 2.40:1
    25. FrameRate_Mode/String : Constant
    26. FrameRate/String : 23.976 fps
    27. ColorSpace : YUV
    28. ChromaSubsampling : 4:2:0
    29. BitDepth/String : 8 bits
    30. ScanType/String : Progressive
    31. Bits-(Pixel*Frame) : 0.316
    32. StreamSize/String : 10.7 GiB (87%)
    33. Encoded_Library/String : x264 core 142 r2389 956c8d8
    34. Encoded_Library_Settings : cabac=1 / ref=5 / deblock=1:-2:-1 / analyse=0x3:0x113 / me=umh / subme=11 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.07 / mixed_ref=1 / me_range=24 / chroma_me=1 / trellis=2 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-3 / threads=12 / lookahead_threads=3 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=12 / b_pyramid=2 / b_adapt=2 / b_bias=0 / direct=3 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=2 / keyint=250 / keyint_min=23 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=40 / rc=2pass / mbtree=0 / bitrate=11638 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / cplxblur=20.0 / qblur=0.5 / vbv_maxrate=40000 / vbv_bufsize=40000 / nal_hrd=none / filler=0 / ip_ratio=1.40 / pb_ratio=1.30 / aq=1:0.70 / zones=187224,192249,q=31,deblock=1:2
    35. Default/String : Yes
    36. Forced/String : No
    37. Audio
    38. ID/String : 2
    39. Format : DTS
    40. Format/Info : Digital Theater Systems
    41. Format_Settings_Mode : 16
    42. Format_Settings_Endianness : Big
    43. CodecID : A_DTS
    44. Duration/String : 2h 14mn
    45. BitRate_Mode/String : Constant
    46. BitRate/String : 1 509 Kbps
    47. Channel(s)/String : 6 channels
    48. ChannelPositions : Front: L C R, Side: L R, LFE
    49. SamplingRate/String : 48.0 KHz
    50. BitDepth/String : 24 bits
    51. Compression_Mode/String : Lossy
    52. StreamSize/String : 1.41 GiB (11%)
    53. Language/String : English
    54. Default/String : Yes
    55. Forced/String : No
    56. Text
    57. ID/String : 3
    58. Format : UTF-8
    59. CodecID : S_TEXT/UTF8
    60. CodecID/Info : UTF-8 Plain Text
    61. Language/String : Dutch
    62. Default/String : Yes
    63. Forced/String : No
    64. Menu
    65. 00:00:00.000 : en:00:00:00.000
    66. 00:06:02.862 : en:00:06:02.862
    67. 00:10:13.530 : en:00:10:13.530
    68. 00:12:58.778 : en:00:12:58.778
    69. 00:16:24.650 : en:00:16:24.650
    70. 00:19:18.866 : en:00:19:18.866
    71. 00:25:01.709 : en:00:25:01.709
    72. 00:27:48.458 : en:00:27:48.458
    73. 00:32:07.968 : en:00:32:07.968
    74. 00:36:07.874 : en:00:36:07.874
    75. 00:39:39.127 : en:00:39:39.127
    76. 00:45:16.714 : en:00:45:16.714
    77. 00:47:36.145 : en:00:47:36.145
    78. 00:52:26.977 : en:00:52:26.977
    79. 00:54:34.188 : en:00:54:34.188
    80. 00:59:34.029 : en:00:59:34.029
    81. 01:01:47.704 : en:01:01:47.704
    82. 01:06:04.544 : en:01:06:04.544
    83. 01:09:55.691 : en:01:09:55.691
    84. 01:12:47.989 : en:01:12:47.989
    85. 01:15:27.690 : en:01:15:27.690
    86. 01:18:31.874 : en:01:18:31.874
    87. 01:21:08.489 : en:01:21:08.489
    88. 01:23:46.688 : en:01:23:46.688
    89. 01:26:25.972 : en:01:26:25.972
    90. 01:28:18.877 : en:01:28:18.877
    91. 01:31:22.519 : en:01:31:22.519
    92. 01:34:10.144 : en:01:34:10.144
    93. 01:38:14.013 : en:01:38:14.013
    94. 01:41:50.313 : en:01:41:50.313
    95. 01:45:18.896 : en:01:45:18.896
    96. 01:53:09.908 : en:01:53:09.908
    97. 01:54:46.505 : en:01:54:46.505
    98. 02:00:22.215 : en:02:00:22.215
    99. 02:04:07.398 : en:02:04:07.398
    100. 02:07:25.721 : en:02:07:25.721
    Moin,

    Softsmash schrieb:

    Updates kann man natürlich auch für einen Hardware Media Player veröffentlichen.


    das ist so nicht korrekt, denn wie paddy schon sagte, am PC ist da vieles möglich und man braucht sich weder an Hardwarevorgaben, noch an die unzähligen Lizenzen und Co halten, dass ist bei einem Mediaplayer dieser Art aber unmöglich (das fängt schon damit an, dass die Chips knallhart nach der Norm gehen und da kann man eben nicht nach belieben wie am PC die Software ändern, weil die Hardware das vorgibt).

    Softsmash schrieb:

    Ansonsten werde ich Deinen Raten befolgen, und durch rekodieren der Dateien das Problem umgehen. Das klappt auch.


    XmediaRecode verwenden, wird gerne genutzt und scheint wenige Probleme zu bereiten, wenn es gut eingestellt wird!

    Softsmash schrieb:

    Leider fiel mir bei meinen (bisher nicht sehr umfangreichen) Tests auf, dass der Media-Player den einen oder anderen Film einfach mitten drin abbricht, und zum nächsten springt. Ich nehme an, dass hat auch mit der Kodierung der Filme zu tun? Oder liegt das an was anderem?


    Deine Datei zeigt anscheinend Kapitelsprünge an, dass geht nur in DVDs und Blu-rays, könnte ein Problem sein.

    Softsmash schrieb:

    Kann man sich evt. Log-Files ansehen, in denen der Grund des Abbruchs vermerkt ist?


    Nein, auch das ist der von paddy bereits erwähnten Tatsache geschuldet, dass sowas nicht möglich ist auf solch einem Gerät, da musst du wieder an den PC.

    Gruß,
    Lars