Aufnahmefunktion

    Aufnahmefunktion

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und finde auf Anhieb keine richtig passende Antwort auf mein Anliegen.

    Ich hab kürzlich erst eine Festplatte in meinen R2700 eingebaut, da ich vorher nie großartigen Bedarf hatte etwas aufzuzeichnen.
    Jetzt würde ich der Thematik gerne vermehrt nachgehen.

    Folgende Festplatte habe ich eingebaut:
    - Wester Digital 1600 AAJS 160GB 8,9cm (3,5 Zoll) interne Festplatte SATA II 7200RPM 8MB Cache

    Ich bin absoluter Technik-Laie und war froh, dass mein Fantec die Festplatte so erkannt hat.

    1.)
    Wie gehe ich nun vor, dass ich aufnehmen kann?
    Über die Aufnahmetaste funktioniert's leider nicht...

    2.)
    Wenn ich etwas programmieren möchte, kann ich zwar alles im entsprechendem Menü abändern bis auf die STARTZEIT :(
    Ich komme einfach nicht großartig vom Datum weg.
    Die einzelnen Tage lassen sich noch verändern, aber das System weicht nicht vom Jahr 2018 ab und das bringt mich leider nicht weiter...


    Über jede Hilfe wäre euch sehr dankbar!
    Gerne auch Schritt für Schritt, da ich einfach nu froh bin, wenn's funktioniert...
    Hallo,

    zu aller erst mal bitte ich Dich betreffend der Festplatte folgendes Tutorial zu beherzigen Korrekter Umgang mit internen Festplatten bei Media Playern sämtlicher Typen , denn gerade im Umgang mit gebrauchten Platten gibt es eine strikte Vorgehensweise, wenn man diese verwenden will, erst recht bei den Rekordern, denn die benötigen zusätzliche Aufnahmepartitionen. Du kannst da also nicht einfach eine bereits bespielte/formatiere Platte einbauen und hoffen, dass dann alles klappt, so einfach geht das nicht ;) . Wundere Dich bitte nicht, wenn in dem Tutorial ständig von Playern die Rede ist, dies ist gleichbedeutend mit Rekorder!

    Auch sei noch angemerkt, dass die Platte sehr klein und offensichtlich schon sehr alt ist. Diese Player und Recorder starten eigentlich erst ab einer Festplattengröße von 500 GB. Wenn Du das jetzt so zu Testzwecken nutzen möchtest, ok, solltest Du jedoch merken, die Festplatte macht im Rekorder Probleme, rate ich dringend dazu, diese gegen ein etwas neueres Modell mit mindestens 500 GB Kapazität zu tauschen.

    Wenn Du das Tutorial überprüft/angwendet hast, geht es weiter, dann empfiehlt sich erst mal am besten den R2700 auf die Werkseinstellungen zurück zu setzen, um alle nötigen Einstellungen korrekt vornehmen zu können. Da könnte sich dann nämlich auch die Problematik mit dem Datum erledigen.

    Und was das Schritt für Schritt angeht, so geben wir der gerne Ratschläge, vergiss aber bitte auch nicht die Bedienungsanleitung zu lesen, das erspart Dir und uns auch noch mal extra Arbeiten, denn das Gerät jetzt in seiner Gänze von a-z zu erklären, das sprengt den Rahmen.

    Grüße
    Hallo,

    ich möchte noch ergänzen, dass die Platte mit 7200 U/min sehr warm werden kann.
    Der Player kann die leicht gesteigerte Permance der 7200er zu einer 5400er gar nicht nutzen.

    Von daher empfehle ich eine stromsparende FP zu verbauen. 1-2TB Platten sind doch auch recht preiswert geworden. ;)

    Beste Grüße & noch viel Spaß mit dem Gerät,
    TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV