Kopieren über Netzwerk bricht beim ersten Versuch ab

    Kopieren über Netzwerk bricht beim ersten Versuch ab

    Hallo und einen schönen guten Tag,

    Vorab: Ich habe bereits ausgeschlossen, dass es an Switches, Routern usw liegen kann, da der Effekt auch bei Direktverbindung via LAN auftritt. Das LAN-Kabel wurde auch getauscht und in allen Versuchsanordnungen, also direkt oder mit Switch wurde von einem Laptop und von einem PC getestet. Konkret habe ich den Eindruck, dass dies seit dem vorletzen Update so ist, kann mich aber auch täuschen. Ich hatte gehofft mit dem letzten Update läöuft wieder alles normal, aber leider nicht. Ganz zurück auf das 3 letzte Update zu gehen schließe ich mal aus.

    Problem: Immer wenn ich zum Beispiel einen Film vom Laptop oder PC auf die 3DFHDL kopieren möchte bricht der Kopiervorgang nach 3-4 Minuten ab, ohne wirklich etwas kopiert zu haben. Ich bekomme dann eine Fehlermeldung, mit der ich den Vorgang nur beenden kann, da auf dem Button Wiederholen auch nicht mehr passiert.
    Versuche ich meinen Film oder was auch immer nun ein 2. Mal zu kopieren klappt es. Da das nun ausnahmslos jedesmal so abläuft, nervt es ganz schön. Gibt es dafür eine Erklärung, einen Anhaltpunkt oder gar eine Lösung?

    Vielen Dank für die Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Gösta Qual
    Hallo,
    die Platte ist im ext3 Format formatiert. Hab sie nun per USB ran gehangen und mittels Ubuntu und fsck die Platte getestet. Außer 75% nicht zusammenhängende Dateien wurden keine Fehler angezeigt. smartctl wollte irgendwie nicht und badblocks dauert mir bei 4TB zu lange. Noch eine Idee?

    Grüße
    Hallo,

    naja, aber das heißt ja jetzt erst mal nur, dass Du das Filesysystem der Platte gar nicht richtig überprüfen konntest, wenn ich das richtig lese. Was ich allerdings äußerst bedenklich finde, dass sind die 75% nicht zusammenhängende Dateien. Bei einer Standardpartition können das mal so 0,6 oder auch mal 5 % sein. Aber 75%? Bisschen sehr viel. Ob das jetzt aber was mit dem Problem zutun haben muss, sei mal dahingestellt.

    Im Zweifel wirst Du das Gerät wohl mal bei bestehender Gewährleistung einsenden müssen, weil wenn Du Netzwerktechnisch definitiv Fehler ausschließen kannst, gibt es hier eigentlich nur noch eines, was Du testen kannst. Nämlich mal testweise eine andere Platte in den Player einsetzen und diese bitte mal mittels NTFS einrichten und es mal damit probieren. Klappt das nicht oder Du hast keine Platte da, mit der Du das mal machen könntest, bleibt halt nur noch das Einsenden. Allerdings würde sich dann empfehlen, das Gerät mit der jetzigen Festplatte einzusenden, damit man den Ist Zustand überprüfen kann. Nur bitte an ein Backup denken. Für die Daten darauf übernimmt niemand die Haftung.

    Grüße
    Hallo,
    ich habe mir nun eine ander 4TB Platte gekauft und diese komplett neu eingerichtet. Anschließend die Daten der alten kopiert und siehe da (ich hoffe ich freue mich nicht zu früh) scheint es wieder zu funktionieren. Zumindest bei den ersten Versuchen neue Dateinen über das Netzwerk zu kopieren, hatte ich bis jetzt keinen Abbruch. Vielen Dank für die Hilfe erst einmal.
    Was kann die Ursache für die hohe Prozentzahl nicht zusammenhängender Dateien sein?
    Grüße
    Hallo,

    dann beobachte und teste das mal noch eine Weile.

    skyfly24 schrieb:

    ich habe mir nun eine ander 4TB Platte gekauft und diese komplett neu eingerichtet


    Wäre übrigens Klasse, wenn Du uns noch die Infos nachreichen könntest, was für Platten das jetzt nun im Detail sind. Also welche war drin und machte Ärger und welche hast Du nun verbaut.

    Woran das mit den nicht zusammenhängenden Dateien lag, kann ich Dir aus der Ferne nicht sagen, nur spekulieren. Das Dateisystem könnte beschädigt worden sein (daher auch der Rat, doch mal NTFS zu benutzen), es könnten aber doch auch Probleme sein, die am Rechner entstanden sind. Schwer zu sagen. werden wir hier im Forum wohl auch nicht mehr herausbekommen. Du kannst die Platte höchstens noch mal diversen Tests außerhalb des Players unterziehen.

    Grüße
    Hallöle,
    hier nun die Angabe der verwendeten HDD's

    - vorher mit den Problemen eine: WD Red 4TB WD40EFRX
    - nun habe ich verbaut die: Seagate ST4000VN000 NAS-Festplatte 4TB

    Werde die WD die Tage mal intensiv am Ubuntu-PC testen und dann ggf berichten.

    Grüße
    Hallo,

    skyfly24 schrieb:

    nun die sind halt für den Dauerbetrieb ausgelegt.


    Korrekt und Dein Player ist jetzt neuerdings ein NAS, dass im 24/7 Betrieb werkelt? Wäre mir neu... :D Außerdem sollte Dir spätestens die RED Platte nun mehr als deutlich gezeigt haben, dass auch diese keine Wunder vollbringt.

    skyfly24 schrieb:

    Ohne das ich jetzt lange suchen muss. Kannst Du mir erklären, warum davon abgeraten wird NAS HDD's zu verwenden?


    Da gibt es nichts zu suchen. Im Erste Hilfe Bereich gibt es dafür explizit eine Info. Festplatteninformation - spezielle NAS Platten (RED, RE, AV...)

    Grüße