Gespeicherte Filme werden nicht angezeigt.

    Gespeicherte Filme werden nicht angezeigt.

    Hallo, ich bin neu hier und habe seit einigen Tagen den Mediplayer P2300 mit 2 TB.
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich habe meine Filme (.mpg) auf die Festplatte geladen und das Gerät voller Vorfreude an meinen neuen Fernseher per HDMI-Kabel angeschlossen.
    Am Fernseher ist auch das Hauptmenü zu sehen. Bei der Auswahl MOVIES (und auch bei den anderen) wird mir "Keine abspielbaren Dateien" angezeigt. Dann habe ich einige Filme auf einen USB-Stick geladen, diesen an den Mediaplayer gesteckt und siehe da: die Filme wurden angezeigt und konnte problemlos abgespielt werden. Beim Zugriff vom Fernseher über USB sind alle Dateien zu sehen.

    Ich hatte das Gerät vorher am Fernseher (SONY) zwecks Aufnahme/Timeshift über USB registriert, die Registrierung anschließend aber wieder gelöscht und die Festplatte formatiert.
    Vielleicht hat ja jemand eine Idee.......

    Schöne Grüße
    Heiko
    Hallo,

    aha, also unter Windows an einem Rechner - exakt so, wie man es eben nicht machen darf :thumbup: .

    Der Player hat eine eigene Formatierungsroutine und diese ist bei den Playern bitte auch ausschließlich zu nutzen - siehe etliche Beiträge hier im Forum und Player übergreifend.

    Was Du nun bitte machst, ist folgendes:

    1. Player mittels USB an den PC anschließen.
    2. Die Datenträgerverwaltung oder vergleichbare Tools öffnen und sämtliche, auf der Player-internen Festplatten befindlichen Partitionen entfernen. Nur entfernen, keine neu einrichten und erst recht nicht formatieren!!!
    3. Danach ist der Player bitte sicher zu entfernen mittels der Betriebssystemfunktion auswerfen/Hardware sicher entfernen.
    4. Dann den Player stromlos machen und das USB Kabel abziehen.
    5. Jetzt den Player wieder an das TV Gerät anschließen und dort über das Setup die Formatierungsroutine ausführen.
    6. Nun kann man den Player wieder an einen PC anschließen und entsprechend Dateien kopieren.
    Und ganz wichtig: Immer wenn der Player am PC ist, sind nach Beendigung der Arbeiten unbedingt die Schritte 3 und 4 einzuhalten, um möglichen Inkonsistenzen vorzubeugen. Das sollte man generell bei allen USB Speichermedien beherzigen.

    Alles andere kann die wildesten Fehler produzieren. Mach das bitte mal und teste dann mit ein oder zwei Dateien, wie sich der Player nun verhält. Erst nach dieser Prozedur ist gewährleistet, dass der Player von den Basics her korrekt funktionieren müsste. Vorher können solche Probleme wie gesagt allein schon durch das falsche Formatieren auftauchen!

    Grüße
    Vielen Dank erstmal für die schnelle und umfassende Antwort.

    Habe die Formatierung vorgenommen, weil es in der Anleitung unter "Erstgebrauch" so beschrieben ist.......

    Ich werde mir in den nächsten Tagen ggf mal Hilfe holen und alles durchspielen (bin nicht der Computer"Profi", eher so für den Hausgebauch :) ).

    Muß ich den Schritt 5 auch ausführen, wenn ich den Player erstmal nicht für Aufnahme/Timeshift verwenden möchte, sondern rein nur als Mediaplayer?
    (Habe für Aufnahme/Timeshift noch eine andere geeignete Festplatte)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „postminister“ ()

    Hallo,

    vorweg, Du hast Recht, mit dem was Du in der Anleitung gelesen hast, ich muss mich entschuldigen, ich habe mich schlicht und ergreifend im Gerät vertan (ich ging vom P2700 aus, denn das habe ich fälschlicherweise gelesen), denn bei den Nachfolgermodellen ist die Vorgehensweise exakt so, wie von mir beschrieben. Beim P2300 ist Deine Vorgehensweise, die Platte am PC zu formatieren natürlich korrekt!!! Kommt davon, wenn man die Beiträge nachts um 1h beantwortet! :thumbsup: Die Punkte 3 und 4 der Anleitung haben aber im Umgang mit einer USB Verbindung am PC nach wie vor bestand! :thumbup:

    Allerdings haben wir dann auch relativ fix den Grund gefunden, warum das so niemals bei Dir klappen kann! Dieser Player ist schon ein steinaltes Schätzchen, dass intern maximal 1TB Platten verwalten kann :/ . Das wird also mit dieser 2 TB Platte niemals etwas. Du kannst sie zwar über den USB Modus am PC ansprechen, der Player aber wird diese Platte niemals korrekt erkennen. Du wirst also entweder die Platte austauschen oder komplett ausbauen und mit externen Platten arbeiten müssen.

    postminister schrieb:

    Muß ich den Schritt 5 auch ausführen, wenn ich den Player erstmal nicht für Aufnahme/Timeshift verwenden möchte, sondern rein nur als Mediaplayer?
    (Habe dafür Aufnahme/Timeshift noch eine andere geeignete Festplatte)


    Du solltest in jedem Fall dafür eine andere Platte nutzen. Die Player sind eigentlich nicht dafür gedacht, um auf diese Weise genutzt zu werden. Er hat zwar eine Funktion, die der einer normalen, externen HDD entspricht, doch diese Funktion ist ausschließlich dazu gedacht, um Dateien auf den Player zu kopieren. Das mit den Aufnahmen kann gut gehen, kann aber auch Probleme bereiten.

    Grüße
    Da stellt sich mir natürlich die Frage, warum der Player überhaupt mit 2 TB verkauft wird (??); nur als schick verpackte externe Festplatte?

    Nach genauem überlegen werde ich den Player zurückschicken (öffnen während der Garantiezeit scheidet aus) und einfach externe Festplatten benutzen. Das scheint hier die bessere und einfachere Lösung zu sein.
    Zumal jetzt nach einer Rundumerneuerung nach einem Blitzschaden alle Fernseher im Haus einen USB-Anschluss haben und dafür eigentlich kein exterener Mediaplayer mehr erforderlich ist.

    Ich möchte mich für deine Hilfe herzlich bedanken. Das hat mir viel Zeit, Nerven und graue Haare erspart.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Heiko
    Hallo,

    Du hast das Gerät so bei einem Händler erworben? Das finde ich dann allerdings auch etwas seltsam - am besten wartest Du bitte mal mit weiteren Handlungen bis Montag, bis Lars, ein offizieller Fantecs etwas dazu sagen kann. Meine Info ist die, die ich Dir gab, auch nachzulesen auf fantec.de FANTEC_P2300_datasheet_de.pdf , mehr kann ich Dir dazu jetzt auch nicht sagen.

    Grüße
    Moin,

    oh oh... 8o

    Von diesem Händler kann man nur Abstand nehmen, ich weiss auch gar nicht, ob man das hier näher benennen kann, aber Garantie hat man bei uns keine, wenn man da kauft!

    Und natürlich ist das so auch technisch gar nicht möglich, dass Gerät funktioniert nur bis 1TB, wundert mich bei dem Laden aber auch nicht. ;)

    Zurück damit und einen aktuellen Player bei einem authorisierten Händler kaufen, dann Spass haben damit! :thumbup:

    Gruß,
    Lars
    Da erstaunt mich natürlich, das dieser Händler auch schon über ebay über 160 Stück verkauft haben soll ?( ; und das ohne eine negative Bewertung.
    Fantec HD Media Player 2,0TB 3,5" USB 2 2000GB Externe HDD Multimediafestplatte | eBay

    Aber was soll´s, nach dem, was hier jetzt alles lesen konnte, ist meine Entscheidung gefallen: das "Ding" geht zurück und es gibt bei amazon eine "Top-Bewertung" :D für den Artikel.

    Also nochmal vielen Dank in die Runde für die tatkräftige Hilfe.

    Liebe Grüße
    Heiko
    Hallo,

    nicht der Artikel muss in dem Fall bewertet werden sondern der Händler, denn dem Artikel tust Du damit unrecht, der kann nichts dazu, dass der Händler die Geräte nicht Bestimmungsgemäß ausrüstet. Auch ich fand es erstaunlich, doch ich habe von Lars ein paar Details dazu erfahren, sodass ich diese konsequente Aussage von Lars nun besser verstehe. Ich kann mich seiner Meinung deshalb da nur anschließen.

    Ich habe den Händler bereits bei eBay kontaktiert und freundlich auf diesen Umstand hingewiesen - Feedback bisher gleich null!

    Grüße
    Hallo,

    gerne teile ich Dir ein potenzielles Feedback per PN mit. Hier sollte darüber im Detail nichts mehr weiter stehen (darum schreibe ich hier auch nichts über Lars's Details), so lange der Händler sich selbst nicht dazu äußern kann, denn Unterstellungen und Vermutungen arten gern mal in böse Verleumdungen aus und das wird hier definitiv nicht geschehen oder zu gelassen. Wir haben hier erst mal nur die rein technischen Fakten zu erörtern.

    Wir sind jedenfalls an der Sache dran und Du solltest bitte wie gesagt von Deinem Umtauschrecht gebrauch machen. Dieser Player wird mit diesen Platten NICHT Bestimmungsgemäß in Betrieb gesetzt, denn Fakt ist und bleibt, dass dieser Player definitiv noch nie und zu keiner Zeit Playerseitig in der Lage dazu war oder ist, Platten größer 1 TB zu verwalten. Warum dieser Händler diese Player mit 1,5 TB und 2TB Platten ausrüstet und noch dazu zu einem Preis anbieten kann, die die Platten neu schon allein kosten, ist uns ebenfalls ein Rätsel. Auch warum er die Specs von Fantec komplett übernommen, die Klammeranmerkung mit den maximalen 1 TB aber nicht übernommen oder gelöscht hat, können wir ebenfalls nicht beantworten. An meinem Link weiter oben, der offiziellen Produktseite des Players von fantec.de kannst Du eindeutig ersehen, dass diese Info schon immer Bestand hat!

    Mehr können wir dazu nicht sagen, ein Feedback/eine Stellungnahme seitens des Händlers ist bisher ausgeblieben. Hierauf kannst Du Dich jedenfalls berufen, falls der Händler Probleme beim Umtausch macht.

    Grüße

    p.s. ich werde mit Lars am Mittwoch auch noch mal erörtern, ob wir im Erste Hilfe Bereich nicht eine offizielle Richtigstellung online stellen, die klar und deutlich aussagt, dass dieser Player nur mit den maximalen 1 TB zurecht kommt und man von Angeboten mit größeren Platten dringend Abstand nehmen soll. Mehr können wir da auch erst mal nicht tun.
    Hallo,

    dann weise ihn doch bitte mal freundlich darauf hin, dass Du höchst amtlich von Fantec hast, dass das Gerät niemals und zu keiner Zeit für Platten größer als 1 TB zugelassen wurde. Wenn ich schon "müsste gehen" lese, da kräuselt es mir die Fußnägel... Aber nun gut, große Diskussionen würde ich da nicht mehr führen, tausch es um, ist der Diskussion offen gesagt nicht wert. Trotzdem ein starkes Stück, dass ein Händler meint, das Gerät besser zu kennen, als der Hersteller. Nicht schlecht :thumbup: .

    Grüße