Login-Probleme

    Login-Probleme

    Hallo. Bin kein Netzwerk-Freak. Folgende Situation: Fantec S3600 web ist mit Netzwerk im Haus über LAN verbunden. NAS ist Dlink DNS 325 mit 2x2 TB, verbunden über Switch und Fritzbox 7390 als Router.
    Nun mein Problem: ich starte Fantec, dieses findet "Workgroup" nicht, wird auch nicht angezeigt im Fantec-menü. Starte ich nun mein Laptop per Wlan oder einen anderen PC am Netz, erscheint im Fantec-menü "Workgroup" und ich kann streamen.

    Habe schon probiert mit fester IP am Fantec, DHCP, DNS-Einstellungen andere IP Adressen usw. Komme nicht weiter und bin mit meinem Latein am Ende. Habe auch direkt an Fritzbox mit anderen Kabeln das selbe Problem. Irgendwie "mag" mein Netzwerk meine Mediaboxen nicht. Ach ja, komisch ist, am PC (Netzwerk) wird die Fantec des Netzwerks als Realtec-Karte angezeigt.
    Mit meiner zweiten Mediabox (P-Box), habe ich das selbe Problem. Beide finden die Workgroup nicht, bzw. nur wenn ein weiterer PC am Netz aktiv ist.

    Hat jemand eine Idee / einen Rat was da bei mir los ist.
    Hallo,

    ich fasse also mal zusammen: Dir ist es ohne das Starten eines Windows PC's nicht möglich auf das DNS 325 zuzugreifen? Hast Du denn beim NAS die Netzwerkgruppe "Workgroup" auch entsprechend so eingerichtet? Was ich da so im Netz finde, bist Du mit diesem Problem wohl nicht der einzige und laut dem Hersteller des NAS hat es da wohl betreffend der Netzwerkgruppenerkennung Firmware Updates gegeben, da scheint es also tatsächlich irgendwelche Bugs zu geben. Das wäre dann Playerseitig gar nicht in den Griff zu kriegen.

    Du könntest beim S3600 aber mal einen kleinen aber feinen Trick testen, der Dir vielleicht auch im allgemeinen das Leben erleichtert und das Problem auch noch umgeht. Schalte bitte mal alles so ein, dass es Dir möglich ist, vom Player aus auf das NAS zuzugreifen. Wenn Du das getan hast, gehst Du bitte mal mit dem S3600 auf einen Dir wichtigen Ordner des NAS, markierst diesen im Dateibrowser des Player und drückst dann mal die Menu Taste. Da sollte eine Funktion auftauchen, die da lautet "zu Favoriten hinzufügen". Mach bitte mal genau das - diesen Ordner zu den Favoriten hinzufügen.

    Dann versetzt Du alles wieder in den Zustand, dass der Player theoretisch das NAS nicht erkennt. Dann schaltest Du den Player ein, gehst kurz in den Dateibrowser und schaust, ob er das NAS anzeigt oder nicht. Zeigt er das NAS wieder nicht an, gehst Du zurück zum Startbildschirm des Players und auf "Favoriten". Nun sollten dort die Ordner Deines NAS auftauchen, die Du zuvor zu den Favoriten hinzugefügt hast. Klicke einen davon an. Klappt das, hättest Du eine Möglichkeit, auf das NAS ohne Probleme zuzugreifen. Dann solltest Du nur hergehen und wie zuvor beschrieben einmal alle wichtigen Stammordner des NAS zu den Favoriten fügen. Wenn Du ohnehin nur vom NAS streamst, kannst Du über das Setup des Players sogar hergehen und sagen er soll Dir die Favoriten gleich nach dem Start des Players automatisch anzeigen. Du bräuchtest dann nirgends mehr großartig hin navigieren.

    Solltest Du auf dem von mir vorgeschlagenen Weg Probleme bezüglich Benutzernamen und Passwortabfrage betreffend des NAS haben, so müssten wir da noch einen kleinen, weiteren Schritt vollziehen. Das aber kann ich Dir dann noch mal erklären, wenn das wirklich von Nöten ist.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich habe deine Anweisungen ausgeführt, konnte in Favoriten die Verzeichnisse anlegen. Jedoch nach Neustart ohne PC-Begleitung konnte ich nicht auf NAS zugreifen. Mir fiel auf, es erschien kurzreitig die Meldung "loggon erfolgreich", ca 1/10 sec., dann jedoch bootet fantec neu. Die Verzeichnisse in den Favoriten bleiben jedoch angelegt.

    Hab jetzt Verbindung mit dlink-support aufgenommen und um Hilfe gebeten.
    Nochmal Danke für die Hilfe.
    Peter
    Hallo,

    ein Reboot ist ein klares Zeichen dafür, dass er vom NAS kein Feedback bekommt. Dafür kann wie gesagt das NAS selbst verantwortlich sein oder aber das Netzwerk müsste mal auf den Kopf gestellt werden. Ist aus der Ferne in jedem Fall schwer zu beurteilen, wo genau es da nun hakt. Wenn Du vom NAS Support ein Feedback hat, kannst Du Dich ja noch mal melden. Evtl. haben die noch Tipps, die auch hier für andere User ähnlicher Kombinationen interessant sein könnte.

    Grüße

    Login problem

    Hallo
    Sobald ich Neues weiß, melde ich mich.
    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zakka“ () aus folgendem Grund: Hallo Hab versprochen mich zu melden wenn ich Neues weiß. Mein Loginproblem ist gelöst. Ein Freund kam vorbei und sah sich mein Problem an. Er meinte mein Fantec möchte auf mein Masterboot des PC (welcher nicht online ist) zugreifen. Da dieser nicht online ist kann kein Login erfolgen. Mein NAS hat kein Masterboot (Linux). Lösung: In "My_Shortcuts" muss die Ip-Adresse des NAS (192.168.178....) hinterlegt werden, dann funktioniert der Login. Diese Adresse kann dann in "Favoriten" kopiert werden und der Start geht sehr komfortabel. Es funktioniert einwandfrei und man muß auch keine Passwörter eingeben. Was mich jedoch immer noch verwundert ist, ich habe bei erster Inbetriebnahme keine Shortcuts eingestellt und das FANTEC hat funktioniert. Warum es dann mit einem Mal "streikte" und sich nur in Verbindung mit einem gestartetem Windows-PC einloggen ließ, ist mir ein Rätsel. Ich bin kein IT-Freak, hab Gott sei Dank einen Freund der sehr versiert ist. Hatte seit eineinhalb Jahres dieses Problem und keiner konnte helfen. Hoffe das meine Lösung auch anderen hilft.

    Hallo,

    na da wäre diese Neuigkeit ja fast untergegangen... Bitte die Beiträge in den Einstellungen auf NEU stellen, sonst entgehen uns diese Bearbeitungen!!!

    Das Problem ist, dass wir hier aus der Ferne nur spekulieren können, doch diese Spekulationen haben halt irgendwo ein Ende. Dein Freund hat den Vorteil gehabt, alles in Augenschein nehmen zu können. Das können wir hier logischerweise nicht. Freut mich jedenfalls, dass das Problem gelöst werden konnte.

    Warum dieses Verhalten plötzlich auftrat, werden wir hier auch nicht weiter erörtern können, irgendwas muss sich in der Gesamtkette jedenfalls geändert haben. Was ich allerdings nicht so ganz verstehe, was Dein Freund damit meint, der Player wohle auf irgend ein Masterboot des PC's zugreifen?!?! Was bitte soll denn dieses Masterboot sein? Der Player jedenfalls ändert nicht so einfach von jetzt auf gleich sein Login Verhalten und er greift auch nicht auf PC's oder andere Geräte zu, wenn man ihm das nicht vorher beigebracht hat. Dazu fehlen jegliche Befehlsroutinen, um da irgendwas automatisch auszuführen.
    Der Weg über My_Shortcuts und der manuellen Eingabe des Ziel Hosts ist übrigens immer der beste Weg. So umgeht man Fehler, die in der Automatik versteckt sind.

    Jedenfalls Danke für das Feedback. Dann mache ich hier mal wieder dicht, denn das Problem scheint ja erst mal behoben.

    Grüße