Belichtungsprobleme/WIFI Modul Probleme

    Belichtungsprobleme/WIFI Modul Probleme

    Hallo :)

    Ich habe die Beastvision nun seit ein paar Wochen im Einsatz und bin sehr zufrieden.
    Ich nutze sie zum Wildwasserkajaken.
    Nach den ersten Test bin ich nun auf die ersten Schwierigkeiten gestossen.

    1. Bei guten Lichtverhältnissen filmt sie super.
    Nun waren wir aber in einer Klamm - Sonne aber viel hell dunkel Wechsel und dabei ist mir aufgefallen, dass die Kamera schwer überbelichtet.
    Das Bild wird sehr weiss.
    Ich filme mit folgenden Einstellungen:
    1080P
    Blickwinkel: schmal
    Bit-rate: hoch
    Kontrast: hoch
    Iso: Automatisch
    Belichtung: Mittenbetont

    Hat jemand Erfahrung damit wie ich die Einstellung so verändern kann, dass es nicht so überbelichtet?

    2. Wenn ich die Kamera einschalten und das WIFI Modul drauf steckt kennt die Kamera meine Speicherkarte nicht. Wenn ich das WIFI Modul nach dem Einschalten dran stecke kann ich mit den Knöpfen auf der Kamera nicht Aufnehmen.
    Übersehe ich hier einfach was?


    Danke und lg, paddlbabs
    Moin,

    zu 1.) kann ich dir leider auch nicht helfen, dass ist in der Regel so bei schwierigen Lichtverhältnissen, da hat ja auch jeder Profi Kamera ihre Probleme. ;)

    2.) Probier mal eine andere Karte aus, im Normalfall funktioniert das problemlos!

    Gruß,
    Lars
    Die kleinen Actioncams haben "alle" keinen so tollen Kontrastumfang. Wenn ich mit meiner
    "Drohne" (Oktokopter) herumfliege und die BV drann habe, ist der Himmel auch sehr hell und
    der Wald (z.B.) unten ziemlich dunkel. Ich überlege ob man dem mit einem Grauverlaufsfilter
    beikommen kann.

    So ganz "auf die Schnelle" habe ich mal mit zwei Folien ein Halbfilter gebastelt.
    Wenn man sich in einer Onlineauktion eine Verlaufsfilterfolie besorgt, wird das Ergebnis
    deutlich besser sein. Die von mir verwendeten Folien sind ziemlich trübe, knitterig und
    auch nicht farbsauber. Die helle Folie hat einen Grünstich. Zudem wechseln sie schlagartig
    von hell auf dunkel.
    Die Verlaufsfolie müsste auf einen Durchmesser von 32mm zugeschnitten werden. Dann passt sie in
    das Schutzgehäuse. Die Verlaufsmitte sollte genau in der Linsenmitte liegen und die graue Hälfte kann
    ca. Stufe 3 oder sogar 5 sein für eine gute Wirkung.
    Vielleicht hilft Dir für Deine Anwendung dieser Tipp um den Kontrastumfang Deiner BV etwas zu verbessern.

    Grüße,
    Levi
    Dateien
    Hallo,
    ich hab das gleiche Problem mit 3 FANTEC BeastVision HD Wi-Fi Edition. Bilder sind bei Kontinuierlichen Aufnahmen zu hell, überbelichtet.
    Ich verwende die beim Modellflug in ca. 150 Meter Höhe.
    Ein Wechsel der Speicherkarte brachte nix.
    Was tun? Ich brauche funktionierende Premium Action Cam für kompromisslose Filmer.
    Grüße
    Hallo,

    man sollte und darf nicht vergessen, dass es sich hierbei um Action Cams handelt und um keine 30 MP Pixelwunder. Sie sind minimalistisch aufgebaut, ohne großartigen Zoom etc.! Man muss bei diesen Cams einfach ein paar Dinge beachten. So ist z.B. direktes Filmen von Lichtquellen eher zu vermeiden, auch sollte man schnelle Wechsel zu Hell/Dunkel Hintergründen vermeiden.

    Das Problem wie immer ist, dass gerade diese Sache sehr oft auch vom persönlichen Empfinden geleitet wird. Um sich da mal ein besseres Bild machen zu können, ist es immer ratsamer, mal ein Video oder eine kurze Sequenz von solchen Momenten hier online zu stellen, damit man sich das mal anschauen kann. Ansonsten sind Levitators Tipps aber in der Regel Goldwert - er spricht immerhin aus Erfahrung, denn er ist ebenfalls im Modelflieger Bereich mit seinem Oktokopter unterwegs.

    Es sei jedoch noch angemerkt, dass die hiesigen Action Cams am Markt alle samt unter dieser Problematik leiden, was der minimalistischen Architektur geschuldet ist. Die BV Cams sind da aber noch mit Abstand die besten, was diese Werte angeht. Nicht mal die Bilder der Cams des führenden Anbieters von Action Cams sind da wesentlich besser, denn die Art der Technik ist dort die gleiche.

    Grüße
    Hallo,
    eine sehr schöne Antwort die mir leider nicht weiterhilft.
    In der Produktbeschreibung steht: Professionelle Action Cam mit Wi-Fi.
    Für ca. 260 € darf man doch eine 8MP Cam erwarten wie einigermaßen vernünftige Bilder macht oder?
    Und was soll das?
    „So ist z.B. direktes Filmen von Lichtquellen eher zu vermeiden, auch sollte man schnelle Wechsel zu Hell/Dunkel Hintergründen vermeiden.“
    Es sieht aber nicht so aus wenn ich mir die Demo Videos von Fantec ansehe.
    „Das Problem wie immer ist, dass gerade diese Sache sehr oft auch vom persönlichen Empfinden geleitet wird.“
    Ich hab 3 Cam´s und alle 3 machen keine Bilder die man ansehen kann. Support findet keinen Fehler.
    Ausreden wie Speicherkarte wechseln usw. sind lächerlich.
    Was nun? Nochmals einschicken zur Überprüfung?
    Zum Lieferant zurückschicken zur Gutschrift oder die 3 Cam zur nächsten Messe mitnehmen?
    Grüße
    Hallo,

    Drugger schrieb:

    Professionelle Action Cam mit Wi-Fi.


    Das ist sie auch, allerdings befürchte ich, hast Du eine völlig falsche Meinung/ein völlig falsches Bild von Action Cams und was diese Deiner Meinung zu leisten haben, wozu sie aber technisch tatsächlich in der Lage sind. Diesen Punkt findest Du bei allen Action Cams am Markt, sogar beim Marktführer!!! Das ist technisch und Bauart bedingt, ob Dir das nun gefällt oder nicht. Du siehst doch, dass sich sogar sehr versierte User mit dem Thema auseinandersetzen, sich aber über die Gegebenheit einfach auch im klaren sind. Du kannst mit einer Action Cam keine Bilder machen, wie mit einer Spiegelreflex, eine Action Cam bedient da völlig andere Anwendungsgebiete.

    Drugger schrieb:

    Ich hab 3 Cam´s und alle 3 machen keine Bilder die man ansehen kann. Support findet keinen Fehler.


    Ganz einfach, weil es kein Fehler ist. Dass Du Dir unter der Qualität der Cams oder generell etwas anderes von diesen Cams erhofft hast, dass ist schade und bedauerlich, doch ich denke da ist das Hauptproblem angesiedelt und das ist leider weder von technischer, noch von irgend einer anderen Seite zu lösen.

    Sei es drum, so Leid es mir tut, aber ich befürchte hier werden wir leider nichts mehr für Dich tun können, wenn diese Gegebenheiten für Dich inakzeptabel sind. Weitere Umtauschaktionen haben jedenfalls keinen Sinn.

    Grüße
    Hallo,

    ok...habe verstanden.

    Ich habe mir von dem Cams eine vernünftige Qualität der Bilder erwartet. Bilder die nicht sehr, sehr hell sind. Fast schon überbelichtet. Bilderaufnahmen in ca. 200 Meter Höhe auf die Landschaft.

    Habe mir vom Marktführer gestern 3 neue geholt. Die machen Serienbilder Kontinuierlich in einer tollen Qualität und sind nicht sehr, sehr hell wie bei der Fantec. Die Speicherkarten sind die gleichen.
    Danke für den tolles Service hier und von Fantec und ich werde die 3 Cams zur Gutschrift zum Verkäufer einsenden.

    Grüße
    Hallo,

    aha, na dann ist das Thema hier ja an sich erledigt - was soll man dazu noch groß sagen... Der Fairness halber wollen wir aber bitte auch erwähnen, dass besagte Cams vom Marktführer auch in einer völlig anderen Preisliga angesiedelt sind. Wir reden hier von bis zu dem doppelten Anschaffungspreis einer Beastvision, je nach Ausführung, wobei die Beastvision bereits mit dem wichtigsten Zubehör ausgeliefert wird, welches beim Marktführer größtenteils optional ist... Man sollte hier also auch bitte immer das Preis/Leistungsverhältnis im Auge behalten. Wovon ich sprach, dass sind die Cams, die in der selben Liga sind und da wirst Du keine elementaren Unterschiede finden.

    Zudem bat ich Dich einfach mal besagtes Video zu zeigen / hochzuladen, wo Du mit unzufrieden bist, damit man sich da ein sprichwörtliches "Bild" von machen kann und Dir auch evtl. gezielt entsprechende Tipps geben kann. Offensichtlich sind unsere Hilfsangebote dahingehend aber nicht gut genug, ja sogar "lächerlich", wie Du dies selbst betitelst. Und was den Hinweis betreffend der Speicherkarte anging, so betraf Dich dieser doch überhaupt nicht und bezog sich auf eine andere Problematik des TE's. Den Kommentar dazu kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Ich weiß nicht, ob Dir bewusst ist, dass in der Masse (einschließlich mir) Dir hier einfache User versucht haben Hilfe zukommen zu lassen und zwar in ihrer Freizeit, gerade was Levitators Beitrag betrifft. Die Reaktion darauf finde ich da doch etwas befremdlich, was den "lächerlichen, tollen Service" angeht. Dass Du unzufrieden bist, das ist das eine und sei Dir um Gottes Willen auch zugestanden, solche Hilfe dennoch auch mal dankbar anzuerkennen, ist das andere.


    Ich mache dann hier mal zu, sollte der TE noch ein Feedback wünschen, bitte kurze Nachricht an mich.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()