SSD Einbau, Samba und Videofiles

    SSD Einbau, Samba und Videofiles

    Guten Tag
    Ich finde es eigentlich extrem Schade, dass ich als Kunde meine Zeit dazu opfern muss, solche Themen klar zustellen.

    1. zu SSDs: Ich habe eine Sandisk Extrem SSD 512Gb eingesetzt, läuft einwandfrei, hab allerdings nicht geschaut, ob unnötig viele schreib Zyklen ablaufen, weil mir persönlich das nicht wichtig ist. Wer großen Wert auf Haltbarkeit oder Ähnliches legt, sollte das nochmal separat prüfen...

    2. zu Webdav und Samba: mit der App "Webdav Nav" kann man sehr viel in Webdav machen. Da es mir aber primär darum ging mkv. und andere Videofiles zum laufen zu bekommen, kann ich nur wärmstens "VidOn Player HD" empfehlen

    Standarteinstellungen VidOn wären:
    Ip: 10.10.10.254
    Domain: (einfach löschen und nichts reinschreiben)
    User: admin
    Passwort: (wieder nichts)

    Für WebDav brauch man glaub ich http://10.10.10.254/data/

    3. so und jetzt nochmal zum Support: Sie haben sich in meinen Augen keine gute Note verdient. Ich betreue unter Anderem auch einige Supportaufgaben in dem Dax Unternehmen, in dem ich arbeite, und so wie hier, kann man mit Kunden einfach nicht umgehen.

    - Wenn Apps nicht per Samba zugreifen können liegt das nicht am MWiD, dort wird der ganz normale Standard verwendet. Ich selber hatte z.B. mal den Astro Dateimanager im Einsatz, damit kann man über Samba auf das MWiD zugreifen.

    ne also Hilfe für Apps geht nun wirklich nicht, dass muss schon auf unsere Geräte beschränkt bleiben. Letztlich war das aber auch nichts anderes als bei einem Windows Netzlaufwerk, einfach eine neue Netzwerkverbindung hinzufügen und dort die IP eintragen, mehr musste man da nicht machen.

    Es handelt sich bei dem "Astro Dateimanager" augenscheinlich wohl nicht um ein Konkurrenz Produkt. Meiner Meinung nach sollte hier die ganze Einstellung zum Thema Kundenbetreuung auf den Prüfstand. Das Ziel sollte es wohl sein, dass Kunden ihr Produkt kaufen, aber auch zukünftige Produkte kaufen. Der arme User wird notdürftig abgespeist, kommt aber anscheinend nicht wirklich zurecht. Wenn ich er wäre, würde ich nicht nochmal kaufen, weil die versprochene Funktionalität konnte er nicht erreichen...

    Des Weitern werden meiner Meinung nach Themen viel zu schnell geschlossen, immer mit der Begründung "keine Diskussionen aufkommen zu lassen". Zu manchen Themen hätte ich durchaus auch eine passende Frage gehabt, nur im Endeffekt wird hier schon fast Zensur begangen, damit ja keiner zu Wort kommen kann. Das zeigt sich auch deutlich beim Thema Samba. Ich finde, dass fast immer das selbe gefragt wurde, aber keinem wirklich geholfen wurde. Anstatt mal einen ordentlichen Thread zu dem Thema zu haben, vielleicht mit einem ordentlichen DIY, da es ja anscheinend vergessen wurde im Handbuch ausreichend auf die Funktionalität einzugehen, muss man sich hier alles aufwendig selbst zusammen klamüsern (und nein die Antwort "Wie Samba funktioniert können sie sich selber raussuchen, wir liefern nur die Funktionalität", reicht nicht aus). Selbst als studierter Informatiker wird nicht jeder sich mit Samba auskennen geschweige denn (wie in meinem Fall) Lust haben sich da überhaupt reinzuarbeiten. Am Ende erhofft man sich eine Funktionalität und die ist das was zählt.

    Ich möchte hier bewusst nicht einzelnen Personen, die nur hier als Ansprechpartner auftreten, die Schuld zuweisen, dass ich diesen Eindruck gewonnen habe. Ich kenne vermutlich nicht alle Hintergründe, aber trotzdem würde ich mich freuen wenn sich dies ändert, da ich zum Beispiel das MWiD25 an sich für ein gutes und mutiges Produkt halte. Aber grade auf dem Deutschen Markt kann ein schlechter Kunden Eindruck schnell zum Boomrang werden, siehe Amazon Bewertungen...

    Ich hoff mal, man kann es halbwegs lesen. Bei Fehlern bin ich offen für Verbesserungsvorschläge.

    Mit freundlichen Grüßen