Fantec R2650 verstellt Fernsehkanäle

    Fantec R2650 verstellt Fernsehkanäle

    Hej und Hallo! Habe seit letzter Woche einen Fantec R2650 mit DVB-T und habe ein Problem. Ich kenne mich nicht aus mit DVB-T, bin noch am experimentieren ^^ Unsere Fernsehprogramme empfangen wir über einen Sat-Receiver. Wenn ich den Mediaplayer mit dem HDMI Kabel an den Fernseher anschliesse, werden alle Fernsehprogramme und der Sattelit über den wir empfangen verstellt d.h. Wir empfangen die Kanäle über Astra 19,2 (oder so) und der ist dann weg und z.B. Türksat oder Hotbird drin und wenn ich zurückschalte auf Astra, muss ich alle Kanäle neu suchen und programmieren. Wie funktioniert dass denn mit dem Mediaplayer, dass ich dieses Problem nicht mehr habe? Habe auch im Handbuch nachgeschaut, aber konnte nicht wirklich etwas darüber finden. Müssen die Fernsehkanäle nun über den Mediaplayer laufen? Was ist mit dem Receiver, soll der nun weg? Ich bin völlig überfragt!!! ?(
    Hoffe ihr lacht mich Anfänger nicht aus ;(
    Danke schon mal für eure Hilfe
    Anja
    Hallo,

    warum sollten wir Dich auslachen - man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo es steht ;) . Allerdings zugegeben, Deine Fehlerbeschreibung ist schon strange - ich versuche da gerade einen Zusammenhang zu finden...

    also im Regelfall kann der R2650 wenig bis gar nicht für ein solches Verhalten verantwortlich sein. Sieht eher verdächtig nach einem instabil laufenden SAT Receiver aus - evtl. auch irgendwelche Massebrücken, die da, wo auch immer sie sein mögen, nichts zu suchen haben - z.B. ein gebrochenes Antennenkabel oder anderes Kabel und diese kreuzen sich wiederum etc.. Da ich aber auch nicht zu laut beschwören will, dass nicht zumindest die Umgebungsvariablen dieses Verhalten verursachen können und es erst jetzt durch die Neuanschaffung auffällt, hier ein paar Tipps:

    1. die beiden Geräte (SAT Receiver und R2650) mal testweise so weit von einander entfernt hinstellen, wie möglich, um gegenseitige Störungen zu vermeiden. Aufgrund heutiger Schirmungen aber eigentlich unnötig.
    2. Du schreibst, der R2650 wird immer wieder an- und abgestöpselt. Verfügt das TV Gerät nicht über genug HDMI Anschlüsse? Wird dann der SAT Receiver gegen den R2650 getauscht oder wie habe ich mir das vorzustellen? Wichtig ist bei diesen Stöpselaktionen, dass alle Geräte nach Möglichkeit ausgeschaltet, im günstigsten Fall sogar stromlos sind.
    3. HDMI Kabel mal tauschen.
    4. HDMI Geräte werden heutzutage auch von anderen Geräten ferngesteuert. Der dafür verwendete Standard nicht sich CEC. Bei Samsung ist das z.B. anynet etc.! Wenn möglich, diese Steuerung bitte deaktivieren.
    5. Gerade bei SAT Receivern ist unbedingt darauf zu achten, dass die SAT Leitungen gut isoliert sein müssen - derweil ist vierfach geschirmtes SAT Kabel angesagt, denn um uns herum funkt derweil alles, egal, ob WLAN, Handy, drahtlos Telefon, Bluetooth, DVB-T usw. - handelt es sich um Selbstbaukabel, sind gute F-Stecker zu verwenden. Sind Zweifachverteiler oder dergleichen oder generell Unterbrechungen im Kabel, wie F-Verbinder etc., so wird das Sat Signal immer schwächer und zugleich Störanfälliger.
    6. Auch können sich Geräte dieser Art gern mal auf dem Stromweg gegenseitig stören. Sind sogenannte Master/Slave oder semi-intelligente Standby Steckdosenleisten an Bord, sollten diese mal testweise aus der Kette genommen werden.

    Das ist mal so im groben Ansatz eine Ansammlung von möglichen Fehlern in einer solchen Konstellation. Es muss nichts davon zutreffend sein, es können aber auch gleich mehrere Dinge auf einmal zusammen treffen. Gerade SAT Tuner reagieren im allgemein sehr empfindlich auf Funkquellen um sie herum. Das führt teils zu den wildesten Verhaltensmustern, vom Sender löschen, bis hin zu Abstürzen.

    Generell wäre aber auch erst mal wichtig zu wissen, was für ein TV und was für ein SAT Receiver hast Du denn da überhaupt? Bitte mal Marke und genaues Modell mitteilen.

    Hast Du am DVB-T Anschluss des R2650 eine Antenne angeschlossen? Ich hoffe mal nicht das SAT Kabel oder? ^^

    Grüße
    Hallole!
    Puuh, das sind ja ne Menge Dinge, werde mal versuchen das zu beantworten!
    Zu 1: Am Abstand kann es nicht liegen, denn auch die Programme des Fernsehers im ersten Stock bei meinem Sohn sind alle verstellt (läuft auch über Sat Receiver)
    Zu 2: Also ich stöpsel den R2650 ab, weil ich in an den PC anschliesse um neue Daten zu überspielen, HDMI Anschlüsse sind 3 vorhanden, also genug! :) Ausgeschaltet ist er auch, manchmal auch stromlos, je nachdem was ich zuerst entferne!
    Zu 3: HDMI Kabel ist ein High Speed 1080p Full HDTV und relativ neu
    Zu 4:Ähhh - wie bitte??? Am R2650 umstellen oder wo?
    Zu 5: Der SAT Receiver ist ganz normal angeschlossen mit AntennenKabel am Schirm und SCART von TV zum Receiver. Den R2650 habe ich ohne die DVBT Antenne angeschlossen, kann es daran liegen? Sucht der R2650 über den Receiver und den Schirm seine Kanäle automatisch ohne Erlaubnis sozusagen?
    Zu6: Alle Geräte hängen an einem Mehrfachstecker, aber da hatte ich vorher auch meine einfache Multimedia-Festplatte dran und das lief alles ohne Probleme

    Ich denke das Problem liegt bei Nr. 5! Er sucht ständig seine Kanäle und verstellt dabei, das, was programmiert ist oder funktioniert der nur richtig mit einem Kabelkanalanschluss, also nicht über Satelitt???
    Es ist ziemlich nervig ;(
    Ach ja, der TV ist ein Nordmende Bravo 32" Modell N325LD und der Receiver ein Triax/Hirschmann SR 110 Plus Digital SAT Receiver.
    Der R2650 wurde nur über HDMI Kable an den Fernseher angeschlossen.

    Hoffe es hilft ein bischen bei der Lösung des Problems! Danke schon einmal!
    Gruss Anja
    Hallo,

    Anja schrieb:

    Zu 4:Ähhh - wie bitte??? Am R2650 umstellen oder wo?


    mal bitte das Handbuch des TV's zu rate ziehen - wenn Dein TV die Möglichkeit bietet, CEC abzuschalten, steht das da auch drin :thumbup: . Ich gehe aber nicht davon aus, dass das damit zusammen hängt - nicht, nach dem Du erwähntest, dass bei Deinem Sohn, in einem völlig anderen Stockwerk das selbe Verhalten auftritt. Das ist übrigens so ein kleines, aber feines Detail, dass man immer direkt mit erwähnen sollte.

    Anja schrieb:

    Der SAT Receiver ist ganz normal angeschlossen mit AntennenKabel am Schirm


    Du meinst mit einem SAT Kabel an der Sat-Schüssel oder? Ich will nicht kleinlich sein, aber wir müssen bei den exakten Begrifflichkeiten bleiben, sonst wird das per Ferndiagnose nur wildes Chaos ;) .

    Anja schrieb:

    Den R2650 habe ich ohne die DVBT Antenne angeschlossen, kann es daran liegen?


    Was ich wissen wollte, ob Du an dem Antenneneingang überhaupt irgendwas angeschlossen hast. Also ist der R2650 ausschließlich mit Strom und HDMI Kabel verbunden, korrekt?

    Anja schrieb:

    Sucht der R2650 über den Receiver und den Schirm seine Kanäle automatisch ohne Erlaubnis sozusagen?


    Nein und so langsam befürchte ich, dass Du Dir da lieber einen Profi direkt ins Haus holen solltest, denn diese Frage lässt mich schwer vermuten, dass Du nicht im entferntesten weißt, wie das alles funktioniert und was genau mit was zusammen hängt und was nicht. Das meine ich auch um Gottes Willen nicht böse oder abwertend und das ist auch nichts schlimmes, man kann nicht alles wissen und von allem eine Ahnung haben - es erschwert aber bzw. macht es nahezu unmöglich, dieses Problem hier über das Forum in den Griff zu bekommen, denn die Gefahr, dass Du etwas missverstehst oder wir Dich missverstehen und aufgrund dessen falsche Tipps geben, ist zu groß, denn unser gemeinsamer Wissensstand weicht erheblich ab und das kann bei einer Ferndiagnose fatale Folgen haben!!!

    Um aber schon mal ein paar Dinge klarer zu machen: Der SAT Receiver und Schirm - womit Du wohl die SAT Antenne/Schüssel auf Eurem Dach/Balkon meintest, hat mit dem Recorder rein gar nichts zutun. SAT ist DVB-S, Kabel ist DVB-C und was der R2650 versteht, das ist DVB-T. Das sind drei völlig verschiedene Empfangsarten. Da übernimmt kein Gerät automatisch irgendwas vom anderen - das wäre schön. Diese Geräte arbeiten völlig unabhängig voneinander und dürfen sich auf eine solche Weise nicht beeinflussen. Ist technisch auch so gut wie unmöglich - nur wenn wie gesagt minderwertige Antennenkabel/SAT Kabel, Stecker und Zubehör oder gar Defekte daran vorherrschen, kann es zu solchen Phänomen kommen.

    Anja schrieb:

    Er sucht ständig seine Kanäle und verstellt dabei, das, was programmiert ist oder funktioniert der nur richtig mit einem Kabelkanalanschluss, also nicht über Satelitt???


    Das klingt für mich wie gesagt verdächtig nach defekter oder falsch installierter SAT Anlage und der R2650 hat dieses Problem nur sichtbar gemacht. Auch verstellen sich Receiver, wenn die Schüssel nicht richtig eingestellt ist, wenn Du z.B. oft Bildausfälle bei starkem Regen etc. hast, liegt der Verdacht Nahe.

    Das Problem ist, wie oben bereits geschildert, das können wir von hier aus der Ferne alles weder nachvollziehen noch überblicken. Ich rate dringend dazu einen Fachmann ins Haus zu holen, der die SAT Anlage mal überprüft. Er wird relativ schnell sehen, ob es nur eine verstellte Schüssel, ein Verdrahtungsfehler oder gar ein gravierenderes Problem ist.

    So Leid es mir auch tut, aber das Problem werden wir von hier aus der Ferne und dem Forum nicht geklärt bekommen - zumindest nicht, wenn bestimmte Grundkenntnisse fehlen. Den R2650 sehe ich jedenfalls nicht als direkte Ursache für Euer SAT Problem. Wenn überhaupt, hat er potenziell bereits vorherrschende Probleme durch seine Anwesenheit nur zufällig sichtbar gemacht.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Hallo, tja am einfachsten für mich ist wohl, wenn ich den R2650 wieder unter die Leute bringen, die sich damit auskennen. Die Sat Schüssel und Reciever wurden vor ca. 6 Monaten (nach dem grossen Sturm hier in Dänemark) von einem Fachmann neu eingestellt und neu verkabelt da alles nicht mehr lief! Leider kenne ich mich mit dem Gerät wirklich nicht aus und hatte gehofft eine Antwort von euch zu bekommen, schade!
    Trotzdem danke ich recht herzlich für eure Mühe und Geduld und wünsche euch weiterhin erfolgreiche Ferndiagnosen! :thumbsup:
    Moin,

    da kann ich paddy und seiner mehr als ausführlichen Hilfe nur zustimmen. :thumbsup:

    Du verdrängst das Problem nur, anstatt es zu beheben und irgendwann geht noch was kaputt, dass wäre dann doch noch ärgerlicher. ;)

    Anja schrieb:

    Leider kenne ich mich mit dem Gerät wirklich nicht aus und hatte gehofft eine Antwort von euch zu bekommen, schade!


    Du hast sogar eine mehr als ausführliche Antwort bekommen, die dich darauf hinweist, dass das nicht mit dem R2650 zusammenhängt und wir sogesehen gar nichts für dich tuen können. :thumbup:

    Gruß,
    Lars