Zeitraffer Tuningtreffen Gammertingen

    Hallo,

    eigentlich genau richtig gemacht. Gut gewählt. Es kommt aber auch auf die zeitliche Dauer an. Wenn du jetzt angenommen 12 Stunden Filmen würdest, will niemand am Ende das als 10 Minuten Film sehen. Und wenn du 30 Min gefilmt hast, dann sollte der Film auch nicht länger als 2 Minuten dauern. Hast du eine besonders actionreiche Sequenz, kann du gern das Gegenteil vom Zeitraffer anwenden, die Zeitlupe. Kommt auch sehr gut.

    Grüße Hoppel