s3600 stürzt ab

    s3600 stürzt ab

    GutenTag!

    Ich habe seit kurzem ein Problem. Der Player lief eigentlich gut, bis ich entschieden habe, meine ganze Musik- und Videosammlung vom Computer auf die externe Festplatte zu speichern. Die Festplatte war bisher an den Player angeschlossen, und die meisten Filme und auch die Musik hat es per WLAN abgespielt (mit wenigen Ausnahmen wie mkv). Jetzt ist alles (mehrere GB) auf der externen Festplatte. Und sobald man einen Film oder einen Musikalbum "startet", stürzt der Player nach einer Weile ab oder hängt sich auf. Das "Scanen" von der Festplatte kann ich auch nicht aufhalten, zumal weiß ich nicht, wo "Stop" ist. Am Ordneraufbau auf der Festplatte hab ich nichts geändert. Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?
    Hallo!

    In welchem Dateisystem ist die Platte eingerichtet?
    NTFS glaube ich (das war schon langer her). Wie gesagt, ich habe lediglich die Filme und die Musik drauf kopiert (in die entsprechenden Ordner). Die Festplatte hängt wieder am Player, aber läuft nicht wie früher. Und ich habe die Festplatte ordnungsgemäß getrennt und abgeschaltet. Soll man den Player vielleicht die gesamte Festplatte scannen lassen? Konnte Windows was angerichtet haben?

    Ich werde mich melden, sobald ich die Festplatte überprüft habe.

    P.S. Kann es an einer eventuellen Unverträglichkeit einer Samsung-Festplatte und einem Fantec-Festplattengehäuse liegen? Die Festplatte hängt an dem eSATA- Anschluss. Kann es sein, dass die Festplatte "unerträglich" viel Strom verbraucht, sodass das Festplattengehäuse bzw. der Anschluss daran scheitern?

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „mrzdr“ ()

    Hallo,

    wenn Du den eSATA Anschluss nutzt, ist davon auszugehen, dass die HDD Einrichtung das Problem ist. Der eSATA Anschluss ist mit dem internen SATA Anschluss des großen Bruders, dem P3700 vergleichbar. Bei diesen Anschlüssen muss die HDD korrekterweise vom Player erstmalig formatiert werden. Schließe die HDD mal via USB an den Player an, nach dem Du die Platte auf Fehler überprüft hast.

    Grüße
    Hallo,

    also die Festplatte habe ich noch nicht prüfen können. Aber der Player läuft, wenn man es die Festplatte eine Weile scannen lässt. Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass das Problem damit gelöst wäre. Heute ist WLAN ausgefallen. Und nur nach mehreren vergeblichen Versuchen eine Verbindung zum Router herzustellen und dem schliesslichen Zurücksetzen auf Werkseinstellungen funzte es wieder. Werde weiter nachhacken

    Grüße
    Hallo,

    also die Festplatte ist in Ordnung. Wenn die Festplatte "vom" Player formatiert werden sollte, dann habe ich das auch gemacht (mit der größten Wahrscheinlichkeit. Das war aber schon länger als 2 Jahre her). Ich lass jetzt den Player nach dem Einschalten die Festplatte eine Weile "scannen", dann läuft die Wiedergabe ohne Abstürze. Da es anscheinend keine Erklärung für so ein derartiges Verhalten gibt, lass ich auch darauf ruhen.

    Ich habe noch eine Frage bezüglich der Torrent-Funktion. Transmission funktioniert, aber mit ständigen Unterbrechungen. Es soll immer kontrolliert werden, um die Downloads wieder fortsetzen zu können. Es ist immer dasselbe: "Unable to save resume file: Unknown error 2". Ich vermute schwer, dass es auch was mit der Festplatte zu tun hat. Oder liege ich falsch?

    Grüße
    Hallo,

    mrzdr schrieb:

    also die Festplatte ist in Ordnung. Wenn die Festplatte "vom" Player formatiert werden sollte, dann habe ich das auch gemacht (mit der größten Wahrscheinlichkeit. Das war aber schon länger als 2 Jahre her).


    ich will ja nicht penibel sein, aber so lange Du das nicht zu 100% bestätigen kannst, gilt für mich da eher erst mal das Gegenteil ;) , denn die Probleme, die Du hast, sind ja Fakt!

    Du kannst aber auch mal folgendes machen und die interne Datenbank zurücksetzen: Einfach die entsprechenden Dateien, ergo den .Theater Ordner und die .part Datei löschen. Das sind die Speicherorte, wo das Ergebnis des Scans gespeichert wird. Evtl. ist ja tatsächlich nur die Datenbank beschädigt. Die wird dann beim nächsten Scan neu angelegt.

    Grüße