Unterwassergehäuse anderer Hersteller ??

    Unterwassergehäuse anderer Hersteller ??

    Guten Morgen alle zusammen,
    seit geraumer zeit beschäftigt mich die Frage, ob es für die beast auch 3rd Party Unterwassergehäuse gibt. Das originale Kunstoffgehäuse ist sehr gut, aber für die meiner Meinung nach etwas zu teure Kamera des allseits bekannten Marktriesen gibt es von diversen Firmen Unterwassergehäuse aus Alu, die auch mehr als 60 Meter bewältigen können, z.B. zumTectauchen.
    Ist sowas bekannt für die Beast ?? Es gibt ja noch diverse Andere Kameras, die von den Abmessungen gleich sind, von daher wäre da schon ein Markt vorhanden. Oder muß ich mich selbst ans CAD setzen und so ein Gehäuse mittels CNC fräsen lassen (was kein Problem wäre, das Problem besteht darin, daß ich bisher noch nirgends Bedienknöpfe finden konnte).
    Weiß jemand was??
    Gruß,
    themason
    Hallo,

    solche Gehäuse gibt es im Profibereich. Ich hatte mich da auch mal schlau gelesen, als hier jemand aufkreuzte, der die Cam zu professionellen Zwecken nutzen und nicht nur die Cam unterbringen wollte. Es gibt da eine Reihe UW Gehäuse in Rohrform, Kubusform etc.! Die haben dann sogar Platz für eine externe Stromversorgung und evtl. noch eine Beleuchtung. Das Problem jedoch ist, dass diese Gehäuse jenseits von 500 EUR liegen. Das günstigste Gehäuse, dass ich sah, lag bei 699 EUR. Die meisten jedoch lagen irgendwo bei um die 1000 - 2000 EUR - die verfügten da schon über Druckausgleichventile und was weiß ich noch alles...

    Grüße
    Hallo Paddylein,
    könntest Du mir eventuell die Ergebnisse deiner Recherche zukommen lassen (evtl. als PN)?? Daß die Dinger sehr teuer sind ist mir klar, aber da steckt ja auch einiges an Zuverlässigkeit drin. Ein Eigenbau wäre für mich kein Problem, aber es wird an der Stelle schwierig, wo die Druckknöpfe ins Spiel kommen, die bekommt man nämlich nirgends als Einzelteile her.
    Gruß,
    themason
    Hallo,

    offen gestanden ist das schon Wochen her und da ich persönlich keinen Bedarf für solche Gehäuse habe, habe ich mir das auch nicht wirklich gemerkt. ;)

    Gib einfach mal Universal UW Gehäuse etc. in die Suchmaschinen ein. Das wir uns übrigens nicht falsch verstehen - die Gehäuse, die ich meine, da war nix mit Nahbedienung. Das waren Gehäuse, wo die Cam und vieles mehr rein passte, wo sich aber nichts davon direkt, sondern nur indirekt, also mit FB's oder dergleichen bedienen lässt. Ich kann mich da noch an ein Tubus/Rohrgehäuse erinnern . lag irgendwo bei um die 390 EUR, war aber auch bis 500m Wassertiefe geeignet und sah aus wie eine überdimensionale, abgeschnittene Regenrinne. Ich befürchte auch, diese Gehäuse, die ich meine, lassen sich nicht nachträglich mit einer Nahbedienungsmöglichkeit versehen, OHNE die Integrität des Materials zu gefährden. Stelle ich mir bei einem Rohrgehäuse jedenfalls äußerst schwierig vor.

    Ich kann gern noch mal nachschauen, ob ich die wieder finde, dass aber ohne Gewähr ;) .

    Grüße

    themason schrieb:

    Ein Eigenbau wäre für mich kein Problem, aber es wird an der Stelle schwierig, wo die Druckknöpfe ins Spiel kommen, die bekommt man nämlich nirgends als Einzelteile her.


    Hallo themason, wenn das so ist, warum nimmst Du dann nicht die Drücker aus einem Standardgehäuse und setzt sie in einer Eigenkonstruktion ein? Die kann man doch leicht entnehmen.
    Wenn es die Drücker als Ersatzteil gäbe, wäre der Kauf auch mit Kosten verbunden und vermutlich kaum billiger als die Schlachtung eines Stadardgehäuses.
    Es gibt hier im Forum auch User die ihr Schutzgehäuse schon gestresst haben. Vielleicht bekommst Du von einem solchen User die Drücker günstig. Wie die Dichtigkeit mit diesen Drückern bei großer Belastung aussieht ist vorher mal zu prüfen. Vermutlich darf der einwirkende Druck nicht größer sein als man mit dem Finger aufbringen kann. Ansonsten muß man Hebelkonstruktionen wählen.

    Grüße,
    Levi
    Hallo Levitator,
    diese Idee ist mir natürlich auch mittlerweile in den Sinn gekommen, da ich aber nicht nur die oberen Bedienknöpfe haben möchte, sondern auch unterwasser zoomen will, brauche ich noch 2 Knöpfe an der Gehäuserückseite und dazu sind die originalen zu groß. Bei meinem Fotogehäuse sind entsprechend kleine dran und ich habe mittlerweile auch jemanden aufgetrieben, der alte Fotogehäuse hat die nie wieder Wasser sehen werden und die er mir geben würde, um unterschiedliche Bedienelemente auszuschlachten.
    gruß,
    themason