Disk Box diverse Probleme (Audio/Power on/Auto HDD Scan/ USB 3/ ...)

    Disk Box diverse Probleme (Audio/Power on/Auto HDD Scan/ USB 3/ ...)

    Hallo,

    bin von der P2700 auf die Disk Box umgestiegen.
    Einige Dinge sind mir leider aufgefallen wofür ich im Moment keine Lösung habe, aber evtl kann mir hier jemand helfen.


    1. Auto on wenn man den Netzstecker einsteckt . Geht das auch anders ? Energiesparen ?Green it ? Ich habe eine Mehrfachsteckdose mit Schalter.Aber spare nichts wenn jedesmal das ding mit angeht wenn ich nur TV schauen will.
    2. Jedes mal wenn man die Box einschaltet oder ihr aus 1.) Strom gibt macht sie einen Scan der HDD... muss das sein kann ich das deaktivieren ... das kostet doch nur unnütze lese/schreibzugriffe.... vom gerödel jedesmal ganz abgesehen.
    3.Da 1.) und 2.) sich sehr wahrscheinlich nicht ändern lassen kann man denn wenigstens die Auto Idle Shutdown Zeit von 2h auf etwas im einstelligen Minutenbereich anpassen ? Config oder so?
    4.War mit p2700 sehr zu frieden doch die 100MBit (4-5MB/S) haben extrem genervt. Naja jetzt habe ich dank 1000 MBit beim lesen zwar ~8-9 MB/S aber beim schreiben auf die Platte immernoch 4-5MB/s. Also hier schon mal keine Verbesserung. (benutze Samba Freigabe und Gigabit Router etc. passt ja alles man sieht es ja an der Lese Rate... mir ist aber schreiben wichtig) irgendwelche Tips ?
    5.weil 4.) in Zeiten von Blurays und 1080p echt nervt habe ich mir ein 5m USB 3 Kabel gekauft..~70MBs lassen sich wirklich sehen..ABER ich kann dann in der Box nicht auf die HDD zugreifen solange das Kabel im PC steckt. Selbst wenn dieser aus ist. D.h. jedes mal wenn ich was kopieren will entweder an der Box oder am PC das Kabel einstecken. Deaktivieren in windows bringt auch nichts.Das ist wirklich auch keine Lösung wenn ich da jedesmal umstecken muss damit die HDD wieder in der Disk Box angezeigt wird. Das USB und DiskBox zugriff auf HDD nicht gleichzeitig geht ist mir klar aber gibt es da eine Auswurf option oder irgendetwas damit ich auf die Zugriff habe ohne das Kabell immer abzustecken ?
    6.Jetzt mal zur Abwechslung was anderes..Ich habe Probleme mit meinemoptischen Audio ausgang. Je nach Quelle muss ich in der Box zwischen LPCM und RAW Ausgang wählen um Ton zu haben. Das nervt. Bei HDMI Output kann ich auf Auto stellen da passt das. Gabs damals bei der P2700 auch.Ist eine kleinigkeit aber einfach ein No Go. Wenn ich mir eine MKV mit AC3 anschauen muss ich immer erst ins Menu und auf Raw umschalten wenn ich vorher einen FLV Stream geschaut habe oder irgendwas aus der Smarten MEdiatek ansonsten gibts kein TON. HILFE
    7.Wenn ich euch eh schon auf den Sack gehe: Mit der Smart Control app geht alles Wunderbar. Ausser Shutdown der Box... was nicht stören würde ausser das bei mir halt wenn ich die Disk Box ausschalte mit der IR FB mein Sat Receiver angeht :-(
    8. nichts wildes. wollte nur anmerken das die Markierung mit dem Smiley von gesehen Dateien mir wirklich fehlt...


    So das wars....


    Wenn es nur für 2 meiner Probleme Lösungen gibt wäre ich schon zu frieden.
    (Bei allen wäre ich aber auch nicht böse :-)


    Danke im Voraus für die Hilfe...
    Hallo,

    auf einige der Punkte möchte ich eingehen, bei den restlichen Punkten lasse ich Lars den Vortritt, er ist da Firmware technisch gesehen besser mit vertraut.

    preach schrieb:

    5.weil 4.) in Zeiten von Blurays und 1080p echt nervt habe ich mir ein 5m USB 3 Kabel gekauft..~70MBs lassen sich wirklich sehen..ABER ich kann dann in der Box nicht auf die HDD zugreifen solange das Kabel im PC steckt. Selbst wenn dieser aus ist. D.h. jedes mal wenn ich was kopieren will entweder an der Box oder am PC das Kabel einstecken. Deaktivieren in windows bringt auch nichts.Das ist wirklich auch keine Lösung wenn ich da jedesmal umstecken muss damit die HDD wieder in der Disk Box angezeigt wird. Das USB und DiskBox zugriff auf HDD nicht gleichzeitig geht ist mir klar aber gibt es da eine Auswurf option oder irgendetwas damit ich auf die Zugriff habe ohne das Kabell immer abzustecken ?

    Kurze und knappe Antwort: Ist das USB Kabel gesteckt, schaltet der Player in den "USB Modus". Das ist aber nicht nur bei diesem sondern bei allen Playern so. Das lässt sich auch nicht ändern, umgehen oder mittels Software in den Griff kriegen, das war auch beim P2700 schon so.

    Was allerdings überhaupt keine gute Idee ist, das ist dieses 5 Meter USB 3.0 Kabel!!! Es gibt Spezifikationen für die USB Normen, die besagen, welche Längen für welche Anwendungsgebiete maximal erlaubt sind, OHNE Datentechnisch Probleme zu bekommen. 5 Meter sind da bereits unter USB 2.0 mehr als kritisch anzusehen. Bei USB 3.0 ist das aufgrund der höheren Übertragungsrate noch extremer. Für eine reine Datenübertragung, wie sie beim Player vorgesehen ist, sind Kabellängen von 75cm bis maximal 100cm erlaubt. Alles, was darüber hinaus geht, kann korrupte Dateien, Verbindungsabbrüche und Abstürze des Players zur Folge haben und ist in der Benutzung grob fahrlässig. Mein persönlicher Rat: Nimm Abstand von der Verwendung dieses Kabels, auch wenn es aktuell vielleicht den Anschein haben mag, dass das wunderbar klappt und Dir somit die Arbeit erleichtert, so würde ich darauf nicht vertrauen!!!

    preach schrieb:

    4.War mit p2700 sehr zu frieden doch die 100MBit (4-5MB/S) haben extrem genervt. Naja jetzt habe ich dank 1000 MBit beim lesen zwar ~8-9 MB/S aber beim schreiben auf die Platte immernoch 4-5MB/s. Also hier schon mal keine Verbesserung. (benutze Samba Freigabe und Gigabit Router etc. passt ja alles man sieht es ja an der Lese Rate... mir ist aber schreiben wichtig) irgendwelche Tips ?
    Hier bitte mal im TUT Bereich das TUT zum Thema GBit LAN und Player durchlesen. Bitte nicht vergessen, die Samba Funktion ist in erster Linie für einfache Ordnungsaufgaben gedacht. Kleinere Dateien kopieren, Ordner und Dateien umbenennen etc.! Keinesfalls ist diese Funktion ein Ersatz für ein echtes NAS Laufwerk. Die GBit Einbindung ist in erster Linie für das streamen reserviert, denn BD Content zu streamen stellt in einem echten GBit Netzwerk kein Problem dar.

    preach schrieb:

    1. Auto on wenn man den Netzstecker einsteckt . Geht das auch anders ? Energiesparen ?Green it ? Ich habe eine Mehrfachsteckdose mit Schalter.Aber spare nichts wenn jedesmal das ding mit angeht wenn ich nur TV schauen will.

    Soweit mir bekannt ist diese Funktion bei diesem Gerät explizit gewollt, erkennbar an der Auto Play Funktion im Setup. Ich befürchte, das wird sich auch nicht ändern lassen.

    Die restlichen Fragen möchte ich wie gesagt lieber von Lars beantwortet wissen. Er ist da Firmware technisch gesehen besser mit vertraut.

    Grüße
    Moin,

    2.) Nein, man kann den Autoscan im Setup abschalten, aber neue Dateien werden normalerweise indexiert und müssen vorher gesucht werden.

    3.) Nein

    6.) Du verbindest mit einem AVR nehme ich an? Hier passiert das nicht, aber der AVR muss alles selbst codieren können!

    Rest hat paddy schon ausgeführt! :thumbsup:

    Gruß,
    Lars
    Ok Danke...musste die ganzen Antworten erst einmal verarbeiten.

    6.) Also wenn ich auf RAW stelle klappt Dolby Digital aber ich habe halt keinen Ton bei Smart TV oder Stereo Quellen auf dem AVR. Bedeutet das,dass mein AVR irgendetwas net gescheit kann. Nun Gut. *kopfschüttel*

    2.) Wo kann man das Einstellen bzw. Wie heist der Menü Punkt kann da nichts zu finden.

    Achso gestern hat sich mein Nachbar beschwert oTon:" Am Bass kann ich leider noch nicht erkennen welcher Film das ist. Kannst du bitte etwas lauter machen." :thumbsup:


    Darauf hin habe ich dann den Nacht Modus aktiviert. Im Handbuch findet sich dazu nichts, da das Wahrscheinlich mit irgendeiner Firmware dazu gekommen ist. Was ist der Unterschied zwischen Nachtmodus "AN" und " komfort" mir ist leider nicht ersichtlich was mehr oder weniger dämpft.


    DANKE

    paddylein schrieb:


    Soweit mir bekannt ist diese Funktion bei diesem Gerät explizit gewollt, erkennbar an der Auto Play Funktion im Setup. Ich befürchte, das wird sich auch nicht ändern lassen.

    Ok, dann nehme ich die Sachen alle mal als gegeben hin und akzeptiere das so. Wie funktioniert denn diese Auto play Funktion. Wenn ich mitten in einem Film den Player ausschalte und ihn dann wieder anmache ist er ganz normal in der Übersicht erkennt irgendwann mal die HDD und scannt dann erstmal in Ruher durch... mehr nicht. Und DVD Autoplay ist es ja nicht, denn das ist ein Extra Menüpunkt. Ps.: ein externes DVD Laufwerk funzt 1a Autoplay. Nur wenn schon die ganzen anderen Sachen nicht gehen würde ich mich freuen wenn er wenigstens bei den Filmen der HDD automatisch weitermacht. Denn ich will mich nicht jedesmal um eine folge einer Serie zu sehen durch das ganze Folder Menü hangeln müssen. Und da ja die"gesehen" Markierung auch fehlt weis ich nie bei welchem Teil ich gerade bin.

    Bräuchte hier eine"behinderten gerechte" Erläuterung.

    Vielen Dank

    Euer "Nervbeutel" preach
    Moin,

    ne so wie du dir das vorstellst funktioniert die Autoplay Funktion nicht, die ist nur explizit für Dateien, die man dann vorher in einen Ordner "autoplay" kopieren müsste (z.B. für den Einsatz in einem Ladengeschäft, wo immer nur ein Trailer wiederholt werden soll). Du kannst auch nicht alles da reinkopieren, sonst würde immer das erste Video wieder von vorne beginnen. :D

    Gruß,
    Lars