Wechsel von Festplatten im Raid 1 Verbund im Falle eines Gehäusedefektes zwischen MR-35DU3 !Version 1! und !Version 2!

    Wechsel von Festplatten im Raid 1 Verbund im Falle eines Gehäusedefektes zwischen MR-35DU3 !Version 1! und !Version 2!

    Können beide Festplatten eines Gehäuses im Falle eines defektes zB Netzteil in ein anderes
    nur gleicher Version gewechselt werden zum fahren eines Backup's oder funktioniert dies auch
    zwischen Gehäuse Version 1 zu 2 oder Version 2 zu 1

    Habe mehrere Gehäuse geliefert bekommen diverse Version2 und eins Version1.

    Könnte mir wenn technisch möglich des Rücksenden ersparen

    Danke, Gruß
    Hallo,

    der Theorie nach ist das sogar mit die letzte Option, wenn nichts mehr geht, den Raid Verbund an einem identischen Controller weiterzufahren... ABER

    Das Problem ist, dass ein Raid Verbund in seiner Entstehungsgeschichte immer auf den Controller angewiesen und damit quasi verheiratet ist, mit dem der Raid Verbund erstellt wurde, daher kann es dafür von offizieller Seite niemals eine Garantie geben.

    Offiziell kann ich Dir nur folgenden Rat geben:

    Wenn Du schon einmal mehrere dieser Controller da hast, erstelle mal über Kreuz ein Raid, kopiere eine paar unwesentliche Daten und probiere es einfach aus.

    Aber Achtung!

    Entgegen der Regel beim Rebuild, wonach man defekte HDD's im laufenden Betrieb wechselt, gehst Du bei einem intakten Raid Verbund zum wechseln in einen anderen Raid Controller bitte wie folgt vor:

    - Raid Controller 1 (in dem Du den Raid Verbund erstellt hast) ausschalten (wäre er später in echt defekt, ist er wahrscheinlich schon aus).

    - Raid Controller 2, in den Du den Raid Verbund transferieren willst, sollte vorab auf den gleichen Raid Level eingestellt sein, dann auch diesen Controller abschalten

    - Platten aus Raid Controller 1 entnehmen und bitte in der exakt gleichen Reihenfolge in Controller 2 einbauen (gemeint ist, dass bitte oberer und unterer Schacht nicht vertauscht werden sollten)

    - Raid Controller 2 einschalten, warten und wenn beide HDD's blau leuchten, das ganze am PC anschließen und testen.

    Und dennoch empfiehlt es sich dann ein Backup zu machen und das Raid noch mal neu aufzulegen - man sollte hier nicht Arbeitstechnisch am verkehrten Ende sparen. So etwas kann und soll nur dazu dienen zwecks Backup die Daten verfügbar zu machen. Keinesfalls würde ich das Raid auf diese Weise wieder dem Regelbetrieb zu führen.

    Grüße