BeastVision Cams und die Fantec RBP Akku Packs - Langzeitaufnahmen, bis der Arzt kommt

    BeastVision Cams und die Fantec RBP Akku Packs - Langzeitaufnahmen, bis der Arzt kommt

    Hallo,

    na da will ich doch in diesem hier frisch eingerichteten Bereich gleich mal den Anfang machen und zeigen, wie so etwas aussehen kann :thumbup: .

    Einige von Euch, lieben, wie ich Zeitrafferaufnahmen. Jeder, der aber mehr als nur 2 Stunden am Stück aufnehmen will, wird mit der BV HD/XHD (und mit der neuen WI-FI HD noch extremer, mangels externen Akkus) feststellen, dass man da schnell an ein der Cam unwürdiges Limit gerät.

    Die Abhilfe dafür ist simpel wie kostengünstig.

    Viele Hersteller bieten seid einiger Zeit sogenannte Akku Packs an - so auch Fantec. Gemeint sind diese lustigen Dinger hier, wie z.B. das RBP-26H oder aber ein wahres Monster, das RBP-132H. Diese Akku Packs lassen die Beaster zu regelrechten Kampfferkelchen in punkto Langzeitaufnahmen werden. ;) Es gibt sie in den unterschiedlichsten Stärken und lassen sich perfekt für die Cam missbrauchen. Und das sogar während man parallel daran ein Handy oder dergleichen auflädt (je nach Power des Akkus).

    Einziges Manko - man benötigt ein modifiziertes USB Kabel. Warum und wieso und wie das geht, kann man hier nachlesen... Das Beast mit bis zu 10.000 mAh (und mehr) beweglicher Power über USB? - Das BVUSB-PO-MO-CA (Mod-Kabel) . Ist nichts wirklich wildes oder gefährliches, doch es gibt da eine kleine Hürde, die überwunden werden muss ;) .

    Grüße