Fehlerhafte aufnahme

    Fehlerhafte aufnahme

    Hallo !

    Vielleicht kann mir ja jemand bei dem Problem helfen wenn mir schon keiner bei dem anderen Problem helfen kann.

    Ich habe öfters das Problem das der R2750 nicht aufnimmt. In der Verlauf steht dann nur Fehlgeschlagen.

    Es ist zu verschiedenen Uhrzeiten und verschiedene Programme.

    Bekommt man irgendwo raus warum das Fehlgeschlagen ist ?
    Danke und gruß aus Essen

    Sven
    Hallo,

    firefighter2905 schrieb:

    wenn mir schon keiner bei dem anderen Problem helfen kann.

    beziehst Du Dich dabei auf das B2 Problem? Wieso kann Dir da keiner helfen? 8| Wir haben doch gemeinsam mit Dir versucht Lösungen zu suchen und sind übereingekommen, dass für Dich wohl nur noch der RMA Weg eine Lösung darstellt. Fehler auf dem Fernanalyseweg zu beheben ist nun mal nur bedingt möglich. Alles hat irgendwo Grenzen... Hast Du das Gerät denn mal eingeschickt? So etwas fällt unter Gewährleistung, wenn von Deiner Seite her nichts mehr geht!!! Oder ist die Gewährleistungszeit bei Dir bereits abgelaufen?

    -

    Nachträglich ist es schwer, festzustellen, warum Aufnahmen gescheitert sind. Wichtig wären da aber noch ein paar Infos mehr...

    Handelt es sich dabei beispielsweise um ausnahmslos EPG programmierte oder manuelle Aufnahmen?

    Grüße
    Hallo !!

    Ich verweise da mal auf das Zeit-Tutorial - eventuell kann das das Problem lösen.
    Habe nämlich auch den R2750 & regelmäßige langzeitige Aufnahmen über den Sommer-/Winterzeitwechsel funktionieren (bei mir) nicht automatisch.

    Außerdem habe ich einzelne Fälle erlebt, da eine falsche Zeit bzw. ungenaue Zeit auch hin-und-wieder Aufnahmen fehlschlagen lässt.
    Kann also sein, dass wenn das Gerät mit 5min Unterschied falscher Zeit startet, dann per I-net oder DVB-T automatisch aktualisiert, die Aufnahme aufgrund der neuen Zeit wieder abbricht ...
    Das Letzte sind Annahmen aus Beobachtungen -> bitte beachten!! Ich gebe keine Garantie auf Richtigkeit oder Allgemeingültigkeit !!!

    Bei mir handelt es sich übrigens eigtl. immer um EPG-programmierte Aufnahmen.
    Grüße, TM

    P.S. Mehr Details zu den Aufnahmen & Beobachtungen wären schon hilfreich bei der Suche (wie paddylein schon schrieb) ...
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Zitat:

    beziehst Du Dich dabei auf das B2 Problem? Wieso kann Dir da keiner helfen? 8| Wir haben doch gemeinsam mit Dir versucht Lösungen zu suchen und sind übereingekommen, dass für Dich wohl nur noch der RMA Weg eine Lösung darstellt. Fehler auf dem Fernanalyseweg zu beheben ist nun mal nur bedingt möglich. Alles hat irgendwo Grenzen... Hast Du das Gerät denn mal eingeschickt? So etwas fällt unter Gewährleistung, wenn von Deiner Seite her nichts mehr geht!!! Oder ist die Gewährleistungszeit bei Dir bereits abgelaufen?


    Hallo Paddylein !

    Meine ich das nur oder kommt da ein bisschen negative stimmung rüber ? Da ich hier in dem Board für den R2750 bin hat das Problem mit dem B2 hier nichts zu tun. Es geht sich vielmehr um das Problem was schon über 40 Leute aufgerufen haben und bis her keiner was geschrieben hat oder konnte. Steht übrigends direkt unter diesem Thema in der Übersicht. Deswegen war das Gerät auch schin in der RMA aber da konnte auch nichts gefunden werden, somit habe ich das Problem immer noch.

    Ich wüsste auch nicht das ich hier irgendeinen einen Vorwurf gemacht habe das er mir nicht geholfen hat. So viel zu diesem Thema!

    Es handelt sich überwiegend um EPG Aufnahmen. Aber auch Aufnahmen die über EPG Programmiert worden sind und sich immer wiederholen sollen. Da klappt es mal ja und dann wieder nicht.

    Zuletzt habe ich die Uhrzeit, ca. vor 3 Wochen, per DVBT aktualiesiert.
    Danke und gruß aus Essen

    Sven
    Hallo,

    das mit der negativen Stimmung meinst Du nur. Wir haben so tolles Wetter, da verbreite ich alles, aber sicherlich keine Negative Stimmung :thumbup: . Der Unterton Deiner Bemerkung klang aber doch schon arg nach Vorwurf ;) . Bei so etwas werde ich nun mal hellhörig und gestatte mir nachzufragen... nichts weiter. Und als aktuellstes Problem kam mir bei Dir nur das B2 Problem in den Sinn.

    In der Tat ist das Tuner Problem hier offensichtlich schlicht und ergreifend untergegangen - denn wenn Du das Forum aufmerksam verfolgst, bearbeiten wir hier sowohl von offizieller, als auch von User Seite eigentlich immer alle Fragen! Ich lese jedenfalls zum ersten Mal davon. Wenn Du längere Zeit keine Antwort bekommst, bitte den Post einfach noch mal im Editiermodus als neu markieren oder einen von uns auf die Finger klopfen ;) . Passiert eher selten, dass wir Posts übersehen, vorkommen kann so etwas aber auch bei uns mal ;) .

    Ja betreffend EPG hat TM mir ja bereits vorgegriffen, auf sein TUT wollte ich nämlich hinaus. Also in dem Fall bitte mal TM's Tipps testen.

    Jetzt noch mal kurz zum mitschreiben, der 2750 war bereits wegen des Tuners eingeschickt - habe ich richtig verstanden? In dem Fall halte ich morgen kurz mit Lars Rücksprache, was da Sache ist, bevor ich der Sache vorgreife!

    Grüße
    Hi !

    Ja der R2750 war bereits letztes Jahr schon einmal in der RMA. Aber leider konnte dort nichts festgestellt werden un er kam so wieder zurück. Ich kann auch nichts sagen wann dieses Problem auftritt da es immer zu unterschiedlich ist. Dann funktioniert es 2 Wochen lang super und dann wieder nicht.
    Danke und gruß aus Essen

    Sven
    Hallo Sven,

    bitte drücke Dich genauer aus:
    1. Welches Problem tritt ca. alle 2 Wochen auf (Tuner"erkennung" oder fehlerhafte EPG-Aufnahmen) ..?
    Das Tunerproblem könnte übrigens auch die Aufnahmefunktion hin-&-wieder direkt verhindern ...

    2. Ist auf dem Gerät noch Gewährleistungs-/Garantie-Anspruch ..?
    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


    Hallo,

    Tanzmusikus schrieb:

    1. Welches Problem tritt ca. alle 2 Wochen auf (Tuner"erkennung" oder fehlerhafte EPG-Aufnahmen) ..?
    Das Tunerproblem könnte übrigens auch die Aufnahmefunktion hin-&-wieder direkt verhindern ...

    da wir aktuell über den Tuner geredet haben, möchte ich behaupten, dass er davon sprach, wenn ich den Thread aber genauer lese, würde ich behaupten, die Aussage hat für BEIDE Probleme bestand, denn bei den Aufnahmen war von "des Öfteren" nicht von immer die Rede. ;)

    Das Problem bei dieser Art Fehler ist in der Tat, dass man das Gerät vor Ort so lange laufen lassen müsste, bis das Problem auftritt. Das wird aber in der Tat eher ein schwieriges Unterfangen, wenn wir hier zum Teil von wochenlanger Ruhe reden. Dann kommen noch die äußeren Einflüsse zum tragen. Nicht nur hier auch in hiesigen anderen DVB-T Foren ist immer mal wieder noch oder besser gesagt wieder etwas davon zu hören, dass LTE - starke Einzugszonen großen Einfluss auf den DVB-T Empfang haben - ja sogar manche Empfangsgeräte in Dauer Reset Loops versetzen etc.! Wäre so etwas z.B. die Fehlerquelle, kann sich das Gerät an einem anderen Ort schon wieder ganz anders verhalten.

    Und dennoch würde ich gern noch Lars's Meinung dazu hören, insofern das damalige RMA noch rekapitulierbar ist, bevor wir hier vollends in Glaskugel raten abdriften ;) .

    Grüße

    edit: Ich habe Lars's Info betreffend RMA an Dich per PN weiter geleitet. Demnach sollte also klar sein, dass es definitiv nicht am Gerät selbst liegen kann. Ich bin kein Freund von Verschwörungstheorien und will hier um Gottes Willen nicht ausschließlich vom Gerät ablenken, doch nach der Info muss einfach klar sein, dass das Problem woanders herkommen muss.

    Hier würde ich also z.B. mal damit anfangen, zu klären, wie der 2750 Antennentechnisch verdrahtet ist.

    - Hängt hier eine Hausantenne, eine aktive Zimmerantenne oder eine passive Stabantenne dran?

    - Wurden geschirmte Kabel verwendet? Je nach Umfeld müssen derweil schon 4 x geschirmte Leitungen benutzt werden - um uns herum funkt derweil ja alles mögliche...

    - Befinden sich im unmittelbaren Umfeld des 2750 manchmal hochfrequente, gepulste Sender? DECT Telefone, Handys, Tablets, Notebooks etc.? Evtl. eine auf funk basierende Drahtlos Tastatur?

    - Verwendest Du WLAN zu hause? Wenn ja, in welchem Band sendet der Router/Repeater - 2,4 oder 5 GHz?

    - in welchem Gebiet wohnst Du (betreffend der LTE Theorie)?

    Das sind alles Punkte, die bei BEIDEN Problemen mit einfließen könnten, denn TM hat Recht, das Problem aus diesem Thread kann in der Tat auch eine Folge aus dem Tunerproblem sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()