BBQ Beast - oder: wie grille ich mein Beast kaputt ;-)

    BBQ Beast - oder: wie grille ich mein Beast kaputt ;-)

    Hallo,

    spöttischer und lustiger Titel, mit einem sehr ernsten Hintergrund.

    Vergangene Woche wollte hier ein User die Einzelteile seiner Cam zum Verkauf anbieten, was ich leider unterbinden musste, denn dieses Forum ist kein Flohmarkt/keine Tauschbörse. :thumbup: Auf Anfrage per PN, warum er die Teile los werden wollte, teilte er mir mit, dass sein Beast wohl leider etwas zu nah am Grill gestanden hat und gelinde gesagt etwas mitgenommen wurde. Sie würde jedenfalls nur noch extrem unscharfe Bilder machen und sei damit wohl ein Fall für die Tonne... Wer mich kennt, weiß, dass ich das nicht so sehe ;) .

    Heute ist die Cam hier bei uns angekommen und ich muss sagen... charming... So muss ein Beast - gut durch - aussehen :D .

    Spaß beiseite, damit ihr mal so einen kleinen Eindruck bekommt, was wir hier so treiben, wenn wir Eure "Arbeitsproben" eingesendet bekommen, will ich das hier mal Ausnahmsweise im Bastelbereich sowohl textlich, als auch Bildlich dokumentieren.

    Der User bleibt übrigens so lange anonym, bis er sich damit einverstanden erklärt hat, das er erwähnt wird ;) . Evtl. möchte er ja aber auch selbst mehr oder weniger "live" bei der Reparatur hier im Thread mit dabei sein. :thumbup: Vorausgesetzt er gibt sein OK, sobald die Kosten feststehen.

    In Kürze folgen erste Bilder und Vid's.

    Grüße

    p.s. Spöttische oder lästernde Kommentare über den User X unterlassen wir hier übrigens bitte, ich denke er ist mit dem Endresultat gestraft genug ;) .

    ----------------------------------------------------

    edit 1:

    Die ersten Fotos des Beasts!

    Die ersten Bilder sollten selbstklärend sein.

    Auf dem drittletzten Bild sieht man, dass die Hitze sogar so extrem gewesen ist, dass sich Kabel vom Laser gelöst haben. Der Laser fokusiert übrigens nicht mehr korrekt und liefert nur noch eine "Kleks" jedoch keinen Punkt mehr.

    Auf dem vorletzten Bild sieht man mit geschultem Auge, wie der Tubus sich verformt hat. Er hat einen "Bauch" bekommen, und ist damit um exakt 0,89mm zusammengeschrumpft (Laut elektr. Schieblehre). Dieses Schrumpfen verursacht aller Wahrscheinlichkeit nach die Unschärfe, da der Abstand zwischen CMOS Linse und Weitwinkellinse nicht mehr exakt abgestimmt ist und sich somit außerhalb des Fokusbereichs befindet. Die Cam ist quasi kurzsichtig geworden. Die merkwürdigen Anhaftungen am Tubus haben übrigens nichts mit der Hitze zutun. Dabei handelt es sich um Industriekleber, mit dem der Schraubdeckel die Weitwinkellinse im Gehäuse hält. Damit sich dieser nicht lösen kann, wurde er im Gewinde verklebt - das zu entfernen wird noch lustig.

    Auf dem letzten Bild - so hatte ich zumindest gehofft, erkennt man, dass die Weitwinkellinse sich ebenfalls verformt hat und für ein leicht mattes/milichiges und somit schwammiges Bild sorgt.

    Nicht zu sehen, aber bereits festgestellt - der USB Port hat sich von der Platine gelöst und ist leicht verformt und muss ausgetauscht werden.

    Aller Voraussicht nach wird bisher ein neuer Laser, eine neue Weitwinkellinse und eine mini USB Buchse fällig.

    im zweiten Edit folgen Bilder, die die Cam gegenwärtig macht.

    edit 2:

    Hier ist es nun, das verhängnisvolle Video :thumbup: .

    http://youtu.be/YqKIaph4A3I
    Files
    • CIMG3635.jpg

      (415.83 kB, downloaded 18 times, last: )
    • CIMG3637.jpg

      (331.95 kB, downloaded 14 times, last: )
    • CIMG3640.jpg

      (405.57 kB, downloaded 11 times, last: )
    • CIMG3642.jpg

      (436.47 kB, downloaded 12 times, last: )
    • CIMG3644.jpg

      (448.54 kB, downloaded 15 times, last: )
    • CIMG3650.jpg

      (167.17 kB, downloaded 17 times, last: )
    • CIMG3651.jpg

      (552.49 kB, downloaded 18 times, last: )
    • CIMG3654.jpg

      (276.7 kB, downloaded 18 times, last: )

    Post was edited 3 times, last by “paddylein” ().

    Guten Tach auch,

    Ich muss auch gestehen, dass ich so frech war, und das Beast neben meinen Grill gestellt habe. Allerdings mit ausreichendem Abstand. Aber irgendwie hat sie mir das auch übelgenommen, denn ich finde das Resultat nicht mehr. Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht, aber wo ich das hier gelesen hab, dachte ich sofort wieder daran. Na gut, lieber so, als anders rum und die Beast selbst gegrillt wird.
    Viel Glück :thumbup:
    Hallo,

    so, weiter geht's!

    Man was treibt Ihr den alle mit Euren Cams 8o . Ihr nehmt das mit dem "Action" wohl ein wenig zu wörtlich, wie? :thumbsup:

    Ich steh ja total auf saftiges, eklig vor Fett triefendes Räucherfleisch aber grilled Beast's nehme ich künftig nur noch mit ordentlicher Soße an :D .

    Zurück zum Thema:

    @ Max, den Job hast Du mir ja nun mit Deinem Coming Out bereits abgenommen. :thumbup:

    Ferner hat Max das Go für die Reparatur gegeben, nach dem ich ihm die 500 EUR Rechnung präsentiert habe :D .

    Also, ausgewechselt werden müssen:

    - Weitwinkellinse (die alte ist Blind und verformt)

    - innerer Tubus Distanzring gegen Schraubdistanzring mit Mikrofeder um den Nanometer Differenz aufgrund der Tubusverformung auszugleichen

    - Mini USB Buchse

    Ferner müssen kleinere Lötarbeiten an den Platinen vorgenommen werden und der Tubus muss wieder luftdicht versiegelt werden.

    Der Laser und auch das Gehäuse wird in Absprache belassen, wie sie derzeit sind.

    Auf den folgenden Fotos seht Ihr einige Vergleichsbilder mit einer anderen Cam und einige Vorher/Nachher Bilder, sowie Details des Tubus Inlays.

    Bild 1 zeigt den Laser. Zum Vergleich ist links daneben der korrekt fokussierte Laser einer Test Cam

    Bild 2 die gegrillte Weitwinkellinse (der äußere Durchmesser beträgt nur 10mm, das "Auge" hingegen nur 3mm.

    Auf Bild 3 ist der Tubus Verschluss Ring zu sehen. Er hat ein Schraubgewinde und war aufgrund des Industrieklebers echt tricky "heile" zu entfernen.

    Auf Bild 4 ist das inneres des Tubus zu sehen. Der innere, noch hochstehende Rand ist der Distanzring, der noch ausgebaut und gegen ein Distanzgewinde ausgetauscht wird. Die blauen Plättchen sind Fixierstücke. An den auf dem Distanzring platt gedrückten Stellen kann man gut erkennen, dass wir uns hier im Nanometer Bereich bewegen. Das ist exakt der fehlende Abstand.

    Bild 5 zeigt ein Vorher/Nachher Bild. Hier ist also links ein Foto mit der Cam VOR der Sanierung und daneben ist eines nach Wechsel der Linse, dem Distanzring und einer Reinigung

    Bild 6 macht es nun deutlich: Links ein Vergleichsbild einer intakten Cam, rechts das Vergleichsbild der sanierten Optik

    Was nun folgt, das sind die Feinheiten. Die Cam muss nun bei Tageslicht mit einem speziellen Fotooptischen Messgerät feinjustiert werden, um auch bei HD Aufnahmen absolut scharf zu sein. Diese Cam ist quasi nun also das einzige Beast weltweit, mit einer manuell verstellbaren Brennweite :D . Allerdings wird dies nur von kurzer Dauer sein, denn sobald diese optimal justiert ist, wird der Tubus wieder luftdicht verschlossen.

    Danach folgen die Platinenseitigen Instandsetzungen, also die USB Buchse, einige Lötstellen und Kabel etc.!

    Ich denke aber das wichtigste ist geschehen! Das Beast kann wieder etwas sehen!!!!

    Sobald wir mit dem feinjustieren fertig sind, kommt noch mal ein Bericht. mit weiteren Fotos.

    Sollte Max nichts dagegen haben, würde ich hier gern zum krönenden Abschluss gern das Video veröffentlichen, auf dem man sieht, wie die Cam blind wird - als kleines, mahnendes Beispiel :thumbsup: .

    Grüße

    edit: bis auf Bild 6 und 7 sind die anderen Bilder natürlich nicht mit einer BV gemacht. Alle BV eigenen Bilder sind übrigens nur in der Größe verändert, ansonsten untouched belassen.
    Files
    • CIMG3657.jpg

      (426.35 kB, downloaded 11 times, last: )
    • CIMG3659.jpg

      (483.47 kB, downloaded 8 times, last: )
    • CIMG3660.jpg

      (493.64 kB, downloaded 8 times, last: )
    • CIMG3658.jpg

      (363.42 kB, downloaded 7 times, last: )
    • FILE0082.jpg

      (808.94 kB, downloaded 15 times, last: )
    • FILE0080.jpg

      (857.2 kB, downloaded 19 times, last: )

    Post was edited 1 time, last by “paddylein” ().

    Hallo,

    alles klar, kommt dann zum Abschluss :thumbup: .

    Und? Möchtest Du Dein BV Zubehör jetzt immer noch verticken? :D

    Ich schicke Dir gleich, spätestens jedoch morgen noch per Mail weitere Details betreffend weiterer Abwicklung, denn wenn alles gut geht, ist die Cam morgen/übermorgen fertig. Einzig die Feinjustierung des Fokus ist etwas aufwendiger, da wir über solche Messgeräte nicht verfügen. Das übernimmt morgen ein Fototechniker hier vor Ort (ist mir noch einen Gefallen schuldig der Gute ;) ).

    Grüße
    Hallo,

    so, für alle, die es interessiert, Max's verhängnisvolles Grill Video ist im ersten Beitrag unter edit 2 geuppt.

    In den letzten 3 Laufsekunden erkennt man, wie sich der Tubus endgültig verabschiedet. Egal was Max danach gemacht hat, er hat Glück gehabt und den Tubus wohl unbewusst eher wieder gerichtet, denn wie man erkennt, wird die Linse nicht nur blind und das Bild unscharf sondern der Tubus senkt sich regelrecht nach unten. Das konnten wir hier aber nicht mehr feststellen. Wahrscheinlich hat er die Cam auf dem Kopf gedreht?!?!

    Jedenfalls ein klassisches Video, wie man es nicht machen sollte. :thumbup: Dafür ist aber das Zeitraffervideo noch etwas geworden. ;)

    Grüße
    Hallo,

    eigentlich hättest Du Dich verneigen müssen, denn die Cam ist da ja nicht allein hin gehüpft :D .

    So, erneutes Update, wie ich Dir bereits per Mail mitteilte, der Fotomensch war vorhin hier und hat die Cam "eingenordet". Ehrlich gesagt bin ich etwas erschrocken. 8o Deine Cam ist jetzt sogar einen ticken schärfer, als unsere Test Cams hier. Ich glaub da bauen wir jetzt auch noch Distanzgewinde ein :D .

    Grüße
    Hallo "paddylein",
    ein spannender Bericht! Der kommt meiner Neugier nach technischen Innereien sehr entgegen. :D

    paddylein wrote:


    Deine Cam ist jetzt sogar einen ticken schärfer, als unsere Test Cams hier. Ich glaub da bauen wir jetzt auch noch Distanzgewinde ein :D .


    Im Bild 6 Deiner Bildserie deutet sich das bereits an. Schärfer ist immer besser- möchte ich auch haben

    Eine technisch optimierte Kamera mit einem "gelebten" Outdoor-Outfit ist ja nun schon was besonderes. :thumbsup:

    Grüße,
    Levi
    Hallo,

    neues Update:

    die Cam ist nun technisch weitestgehend (bis auf Gehäuse und Laser) wieder hergestellt, der Tubus ist wieder versiegelt und wird von uns nun ein paar Langzeittests unterzogen. Wenn die Cam sich dabei unauffällig zeigt, kann sie im Verlauf der nächsten Woche wieder nach hause.

    Allerdings dann bitte künftige BBQ Sessions nur noch mit der gebotenen Vorsicht foto- und filmtechnisch festhalten, ich weiß nämlich nicht, ob die Cam die Prozedur ein zweites mal durchhält :thumbup: .

    Grüße
    Hallo,

    gut, dann hoffen wir mal, dass Du dich nach einem oder 2 Gläsern Bier noch an dieses Versprechen erinnerst :thumbsup: .

    So, die erstens Tests sind gelaufen, offensichtlich scheint alles zu laufen, was laufen muss. Wir warten jetzt allerdings noch etwas besseres Wetter ab, um die Cam auch unter optimalen Bedingungen testen zu können, ansonsten sind die Tests nämlich nur obligatorisch Ernst zu nehmen. Bitte also noch ein wenig Geduld. Soll ja aber ab Sonntag wieder etwas besser werden. Ich denke also nächstes WE spätestens solltest Du Dein Baby... äh Beast wieder haben. :thumbup:

    Grüße
    Hallo,

    so, nun kommt er, der Abschlussbericht!

    Die Cam ist fertig und wir konnten nun endlich einen kurzen Clip aufnehmen, um auch mal bei gutem Wetter das Endergebnis zu zeigen.

    youtube.com/watch?v=yU8-IWVU1pU

    Das Video ist im UW Gehäuse mit den Einstellungen 1080p@30fps, Weitwinkel=weit gemacht.

    Wie ich Max bereits per Mail mitgeteilt habe, ist eines leider OHNE Wechsel des CMOS Sensor nicht ganz aus der Welt zu schaffen und das betrifft die Belichtung und den Weißabgleich. Die Cam ist dahingehend aufgrund der Hitzeeinwirkung etwas träge geworden. Es dauert einfach etwas länger und es sieht bei hellen Lichtquellen etwas milchig aus. Evtl. kann man das mit der Kontrasttiefe später mal etwas mindern, aber ich denke das wesentliche ist zu sehen... Die Cam nimmt wieder auf und zwar scharf!!!

    Wir mussten die Überschärfe übrigens wieder etwas raus nehmen, eben wegen oben beschriebenem Problem. Mit der zu hohen Schärfe des Bildes kam die Cam Belichtungstechnisch gar nicht mehr in die Pushen...

    Unten angehängt, noch 2 Fotos in höchster Auflösung gemacht - für die Forenansicht um 50% verkleinert. Alles andere ist untouched. Das Video hingegen wurde 1:1 untoched hochgeladen.

    Die Cam geht wahrscheinlich noch morgen mit neuem UW Gehäuse auf reisen. :thumbup:

    Projekt BBQ Beast erfolgreich abgeschlossen. ;)

    Grüße
    Files
    • FILE0095.jpg

      (840.76 kB, downloaded 13 times, last: )
    • FILE0096.jpg

      (596.03 kB, downloaded 12 times, last: )