Aufzeichnungen verschwunden, Audnahme nicht möglich

    Aufzeichnungen verschwunden, Audnahme nicht möglich

    Hallo miteinander,

    ich habe mit Verwunderung :S festgestellt, daß einige meiner Aufzeichnungen plötzlich von der Festplatte im Recorder verschwunden sind.
    Ich bin mir nicht bewußt, sie gelöscht oder verschoben zu haben, sie waren definitiv auf der FP (ich habe mir einige bereits angesehen) und die FP ist nicht voll.
    Ich kann momentan auch keine Aufzeichnungen machen:
    Das Gerät gibt die Meldung, daß die Aufnahme bald beginnt, zeint aber nicht oben die Meldung an, daß die Aufnahme startet, zeigt aber im Sendermenü den roten Punkt für die Aufzeichnung an und verhält sich auch, wie im Aufnahmemodus. Ich finde jedoch auch keine Aufnahme im REC-Ordner. Die Einstellung der Aufnahmequelle ist "HDD".
    Was ist geschehen bzw. was habe ich falsch gemacht? Was kann ich tun, um das System wiederherzustellen?

    Gruß
    Verstehnix
    FANTEC R2750 - 1TB Hitachi HDS72101, FANTEC R2750 - 2TB Samsung HD204UI, FANTEC GL-35DSR Raid 1 - 2X2TB Samsung HD204UI, Fantec CL-35B2 Raid 1 - 2X2TB Samsung HD204UI
    Hallo,

    hast Du den Recorder mal an den PC mittels USB angeschlossen und geschaut, ob Dir die Dateien dort angezeigt werden? Die interne HDD auch gleich mal bitte auf Fehler überprüfen.

    Hast Du den Recorder in der Vergangenheit generell mal auf diese Weise mit dem PC verbunden und evtl. schlicht und ergreifend vergessen, den 2750 mittels Hardware sicher entfernen vom PC VOR dem USB Kabel ziehen, abzumelden? Wenn vergessen, dann bitte mal nachholen. Auf diese Weise können nämlich Inkonsistenzen auf der HDD auftreten, die solche Fehler bewirken.

    Grüße
    Hallo Paddylein,

    vielen Dank für deine schnelle und erfolgreiche Hilfe.
    Ich habe den R2750 per LAN in mein Netzwerk eingebunden und hatte ihn "ewig" nicht per USB am Rechner. Dies habe ich jetzt gerade getan. Auf den Ordner "REC" konnte zunächst nicht zugegriffen werden. Nach einer Fehlerüberprüfung, die einige Fehler erkannt hat, konnte ich per USB auf den Ordner zugreifen und die Dateien waren alle wieder da :D.
    Kann ich diesen "Fehler" irgendwie zukünftig vermeiden?

    Vielen Dank und mit besten Grüßen
    Verstehnix
    FANTEC R2750 - 1TB Hitachi HDS72101, FANTEC R2750 - 2TB Samsung HD204UI, FANTEC GL-35DSR Raid 1 - 2X2TB Samsung HD204UI, Fantec CL-35B2 Raid 1 - 2X2TB Samsung HD204UI
    Hallo,

    gänzlich vermeiden kann man so etwas nie so wirklich, vor allem, wenn es ein Fehler ist, der aufgrund einer vermeidlichen Fehlbedienung in der Vergangenheit zurück zu führen ist, derer man sich nicht mehr so wirklich bewusst ist. Bitte nicht falsch verstehen, damit ist nicht gemeint, dass Du das Gerät offensichtlich fehlbedient haben musst, aber beispielsweise das Vergessen der "Hardware sicher entfernen" Funktion unter Windows kann sich auch erst Monate später bemerkbar machen. Auch eine anfangs falsch eingerichtete HDD kann schon mal Fehler dieser Art verursachen, ebenso wie ein Absturz des Recorders während einer Aufnahme etc.. Es gibt da viele Möglichkeiten, die man aber nicht immer alle vorhersehen kann.

    Im Grunde kannst Du nur die üblichen Dinge, im Umgang mit Speichermedien beachten und im Zweifel wie beschrieben vorgehen. Du siehst ja, dass Fehler dieser Art manchmal mit einer einfachen Fehlerüberprüfung aus der Welt zu schaffen sind, genauso wie das auch bei "normalen" Speichermedien der Fall ist. In der Anleitung wird ja auch erwähnt, gelegentlich die HDD auf Fragmentierung hin zu überprüfen, gerade bei den häufig genutzten Recorder Funktionen ist ja Datentechnisch quasi immer "Bewegung" in der Dateistruktur, während bei einem Player fast nur abgespielt wird, wenn man einmal Inhalte überspielt hat.

    Ich würde mir da für die Zukunft aber keinen all zu großen Kopf machen. Vorkommen kann so etwas immer mal. Ist das also bei Dir bisher nur einmal vorgekommen, ist das noch nichts wirklich dramatisches. Ansonsten sollte man einfach mal nach einem längeren Zeitraum auch mal die HDD am Recorder komplett neu einrichten (die vorherige Sicherung des darauf befindlichen Contents natürlich vorausgesetzt).

    Grüße
    Hallo,

    ergänzend zu paddyleins Ausführungen möchte ich noch erwähnen, dass Aufnahme-Probleme auch durch die Sommer-/Winterzeitverschiebung entstehen können.
    Leider kann das Gerät nicht automatisch umstellen. Falls also trotz erfolgreicher HDD-Reparatur am PC noch nicht ganz alles läuft, schau mal in dieses Tut ... ;)

    Grüße, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV