XMP600 DVD-Lade geht nicht mehr bzw. nur sporadisch auf

    XMP600 DVD-Lade geht nicht mehr bzw. nur sporadisch auf

    Hallo zusammen,

    habe mal wieder ein Problem mit meinem XMP600. In letzter Zeit ist es so dass nach dem booten des Geräts die DVD-Lade sich nicht mehr öffnet. Egal ob ich am Gerät den "Öffnen-Knopf" oder an der FB drücke. Wenn eine DVD oder CD drinn ist wird beim drücken auf "play" nur angezeigt dass angeblich kein Medium drinnen ist ansonsten macht dass Gerät keinen Mux. Das gleiche ist wenn tatsächlich keine CD 7 DVD drinnen ist. Nur wenn ich es über mehrere Minuten bis Stunden komplett vom Netz trenne funktioniert die DVD-Lade wieder. Habe das Gerät bereits an den Verkäufer gesandt und der wohl von dortzur Überprüfung (wohin auch immer). Von dort kam das Gerät wieder zurück mit dem Vermerk dass der Fehler dort nicht aufgetreten ist, was ja eine gewisse Logik hat da sich kaum ein Techniker die Zeit nehmen wird das Gerät über längere Zeit am Strom (auf Stand-by) zu lassen nur um dann später zu testen ob der geschilderte Fehler auftritt. Nun habe ich den Verkäuder nochmals mit dem Fehler konfrontiert und bekam zur Antwort dass ich das Gerät bereits vor mehr als sechs Monaten erworben habe und nachweispflichtig sei dass der Fehler bereits beim Kauf vorgelegen hat (was ich nicht beweisen kann zumal das Ursprungsgerät bereits einmal ausgetauscht wurde). Ich könne das Gerät einschicken müsse aber damit rechnen dass aufgrund des Alters des Geräts dieses nicht mehr repariert wird und ich unter Anrechnung der Nutzungszeit eine Rückerstattung erhalten würde (Was ja meine Garantie- / Gewährleistungsansprüche aushebelt). Da ich auf der FP jedoch bereits mehrere 100 GB belegt habe kann ich das Gerät so überhaupt nicht rausgeben und eine Rückabwicklung ohne die FP geht ja wohl auch nicht. :evil: :whistling:

    Hat hier jemand auch schon diesen Fehler gehabt oder ist dieser bei Fantec bekannt ? Kann man das Gerät als Kunde aus Deutschland auch an Fantec direkt ohne den Zwischenschritt über den Verkäufer zu gehen zur Überprüfung senden ?



    Danke für eure Hilfe.



    MFG

    Cabriolot



    :) :( ;)
    Hallo,

    cabriolot66 schrieb:

    Kann man das Gerät als Kunde aus Deutschland auch an Fantec direkt ohne den Zwischenschritt über den Verkäufer zu gehen zur Überprüfung senden ?
    ich befürchte, da Du bereits mit dem Händler in dieser Richtung verhandelt hast, ist das nicht so ohne weiteres möglich, denn der Händler ist in Sachen Gewährleistung Dein Ansprechpartner. Evtl. kann Lars da mehr zu sagen, doch ich befürchte in dieser speziellen und bereits fortgeschrittenen Konstellation ist da eine Quereinmischung eher nicht anwendbar.

    cabriolot66 schrieb:

    (Was ja meine Garantie- / Gewährleistungsansprüche aushebelt)

    Ähm, nein nicht so wirklich! Lies Dir bitte mal die Gewährleistungsrichtlinien genau durch, denn das zurückbehalten bei Erstattung eines verminderten Wertersatzes ist Bestandteil der Gewährleistungsregeln. Ist von uns aus hier aber auch schwer einzuschätzen, was da wie gelaufen ist, denn auf die Absprachen zwischen Dir und dem Händler haben wir hier weder Einfluss, noch Mitspracherecht.

    Zu dem Fehler selbst kann man so aus der Ferne nichts sagen, da ist vieles möglich, angefangen von schwerfälliger Mechanik, verhakten Datenträgern, bis hin zu Netzteilproblemen. Kann man also so pauschal nicht beantworten.

    Grüße
    Moin,

    ist halt die Frage, ob sich hier etwas daran ändern würde bei einer weiteren Überprüfung, vorallem, da die meisten Händler wohl eh nur zu uns weiterleiten. ;)

    Überprüfe das doch mal bei dir mit einer abschaltbaren Steckdose, vielleicht hast du da Spannungen auf der Leitung, die dem Gerät so gar nicht gefallen. Bekannt ist uns dazu nichts, also kann ich dir auch keinen Rat anbieten.

    Bei diesem alten Gerät ist das aber eh schwierig, da geht nur der Weg über den Händler und so wie ich das hier rauslese, hat dein Händler auch alles richtig gemacht und dir die entsprechende Alternative erklärt, anders ist sowas nicht abwickelbar. Ich sehe da wirklich nur die Möglichkeit, dass du die Daten auf einer anderen Festplatte sicherst und dann halt im Zweifel der Player mitsamt Festplatte zur "Rückabwicklung" muss.

    Gruß,
    Lars