24p Problem

    Hallo,

    bevor Ich jetzt reihenweise beschimpft werde von "Lars oder Paddy",
    bitte einmal kurz lesen. :S

    Ich weiß das hier einigen das 24p Problem bis zum Halse steht,
    dennoch möchte ich einmal was dazu schreiben weil für mich hier im Forum in Bezug auf die Fantec-Geräte einige Fragen offen im Raum stehen.

    Ich habe seit ein Paar Wochen ein 3DS4600 mit dem Ich im 3D-Betrieb mehr als glücklich bin, das alles in Bezug auf 3D herrvorragend klappt.

    Wie der ein oder andere habe auch Ich leider das Problem das im 2D Betrieb bei Bluray-Iso und m2ts Filmen alle 30-40 Sekunden ein
    Ruckler zu sehen ist.Ruckler ist gut, ich finde ein kurzer Aussetzer beschreibt es wohl besser. ?(

    Ich habe dies mit mehreren Filmen probiert und es ist nicht erträglich für mich. ( Ich bin 34 Jahre Alt und komme aus einer Computer-Spiele Zeit wo die neuesten Spiele nur selten Ruckelfrei gespielt werden konnten und bin in dem Punkt ein gebrandmarktes Kind! ) :cursing:

    Ich habe selbstverständlich alle Einstellungen ( 24p on,off 1080p 50Hz, Lipp-Sync on-off usw ) ausprobiert,aber ohne die Aussetzer
    geht es mit dem 3DS4600 nicht.
    Die Festpaltte ist eine Externe USB 3.0 , die sowohl am USB 3.0 als auch am USB 2.0 getestet wurde.
    Die Festplatte wird am Computer immer "Sicher-Entfernt"

    Meine Hardware ist: Marantz SR 5006 mit HDMI 1.4 bzw High-Speed HDMI, einen Epson 3D Beamer EH-TW5910

    So nach einem kleinem Schlenker komme ich mal zum Punkt.

    Da Ich einige Breichte über 24p Probleme gelesen habe in Verbindung mit dem Realtek 1186 Chipsatz habe Ich einfach mal zum
    testen einen Fantec S3600 bestellt.

    Und siehe da: Mit der gleichen Hardware: HDMI-Kabel, Festplatte, Receiver und Beamer treten keine Ruckler bzw Aussetzer mehr auf.
    Wer also wie Ich zu den empfindlichen Leuten gehört und diesen Bericht liest kann vieleicht auf diesem Wege Glücklich werden.

    Alle Geräte die nicht den Realtek1186 Chipsatz verwenden, sondern einen aus der älteren Generation, haben keine Ruckler.
    Das heißt ich verwende jetzt den 3DS4600 ausschließlich für 3d und den S3600 für alle 2d-Filme.

    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderem einen Tipp geben.
    PS. Beide Fantec Player sind immernoch günstiger als von dem Mitbewerber Popcorn Hour A400 bei dem zur Zeit kaum etwas funktioniert.

    Mir ist bewußt das die Hardware was Ruckler mit dem 3DS4600 betrifft sehr entscheidend ist.Wer zb 100Hz oder eine Zwischenbildbrechnung hat, wird diese auch nicht sehen oder merken.

    Wer diese funktionen wie Ich aber nicht sein eigen nennen kann,merkt Sie auf jedenfall.
    Wer also in dem Bezug auch Probleme hat und 3D nicht missen möchte kommt z.Zt nicht um einen zweiten,älteren Fantec Player herum.

    Bitte nicht falsch verstehen, dies soll keine Kritik an Fantec sein, sondern einfach ein Tipp für diejenigen die diese Ruckler warnehmen. :D
    Hallo,

    Dich beschimpft hier niemand und wer es tut bekommt böse was auf die Finger :thumbup: .

    Allerdings muss ich schon zugeben, dass dieses Thema recht müssig wird und bereits ist. Deinen Tipp und Deine Infos in allen Ehren, aber hier wurde schon zu hauf besprochen, dass hier keine echte Fehlerquelle bestimmt werden kann, da dies so massiv von allen Komponenten abhängig ist und fast alle Hersteller, die mit diesem Problem zu tun haben, so ihr eigenes Süppchen Kochen, was die Interpretation betreffend der 24p Geschichte haben, dass man das einfach nicht so pauschal im Raum stehen lassen kann, dass dieser oder jener RT Chipsatz dafür verantwortlich sein soll. Natürlich will ich nicht abstreiten, dass da seitens RT eine Anpassung stattgefunden hat, doch wie man sieht, der eine hat mit dem Playermodel und diesem Chipsatz das Problem, der nächste wieder mit einem anderen Player und anderen Chipsatz.

    Selbst mit manchen DVD Upscalern oder BD Playern bestehen diese Probleme, gerade wenn man Herstellerübergreifende Gerätschaften besitzt. Doch auch das ist nicht mal garantiert. Ein Hersteller kann sich innerhalb einer Produktlinie dazu entscheiden, die 24p Option seinen neuen Richtlinien nach anzupassen.

    Der eine Hersteller ist der Meinung, dass ein 24p Signal aus exakt 23 Bildern besteht, der nächste richtet seine Geräte auf genau 24 oder sogar 25 Bilder ein, wieder ein anderer auf die 23,976...

    Dann gibt es Geräte, wie Du selbst angemerkt hast, die aufgrund von extremen Dopplerfunktionen dieses Problem niemals aufkommen lassen.

    Die Liste kann da unendlich fortgeführt werden und führt hier im Forum regelmäßig zu Ausschweifungen bishin zu extremen Auswüchsungen der Artekulierungen, um es mal formschön auszudrücken. :thumbup:

    Ich lasse Deinen Bericht hier mal so zur Kenntnisnahme stehen, jedoch wie gesagt mit den oben genannten Einwänden und dann ist hier aber auch gleich wieder dicht, was das Thema betrifft ;) .

    Grüße
    Moin,

    der Knaller an der Sache ist doch, dass es diese "Ruckler" auch bei den 1185ern, 1283er, 1073, 1055 und 1005 geben soll, mal berichtet eine Person bei ihm hat einer dieser Chips dieses Verhalten nicht, mal ist es ein anderer Chip. 8o Guck mal ins S3600 Forum, da gibt es auch ein paar Leute die von genau diesen "Rucklern" berichten. ;)

    Für mich bestätigt das eigentlich nur eine Sache/meine Meinung zu diesem Thema und die brauche ich an dieser Stelle wohl nicht weiter ausführen. :thumbup:

    Gruß,
    Lars