iso Dateien

    Ich bin neu in diesem Forum und daher erst einmal ein herzliches Hallo an alle.

    Zu meinem Problem: üblicherweise erstelle ich Blu Ray Filme im iso Format mit dem Programm Nero Burning Rom. Dabei wähle ich nicht das Nero-eigene "nrg" Format, sondern das "iso" Format. Danach kopiere ich die Filme ganz normal auf die Festplatte des Players. Nun geschieht es bei manchen Fimen, dass nach einer Unterbrechung des Films mit der Stoptaste die Meldung "nicht unterstütztes Video" erscheint, und der Film nicht fortgesetzt weden kann. Erst wenn ich den Player komplett abschalte und wieder neu starte, ist eine Fortsetzung des Films möglich. Unterbreche ich den Film mit der Stoptaste erneut, habe ich das selbe Dilemma. Einen technischen Defekt am Player kann ich ausschließen, da ich das hier beschriebene Problem bereits mit dem zweiten Player habe.

    Es kann natürlich an Nero liegen, andererseits denke ich, dass iso gleich iso ist, egal mit welchem Programm die Datei erstellt wird. Für Tipps zur Lösung des Problems wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße, Mogwei
    Moin,

    dann erstelle dir doch mal eine ISO mit anderen Programmen (sowohl ein anderes Programm zur Erstellung, als auch zur "Erstellung" ;) ), viel einfacher geht es doch nicht zu überprüfen!

    Das hier allerdings im Forum keine Hinweise auf diese Programme gegeben werden dürfen haben wir ja schon diverse Male erwähnt, du wirst dich da also anderweitig schlau machen müssen, gewisse Hinweise kannst du auch hier finden, aber weiterführend musst du dich bei den Suchmaschinen im Netz informieren.

    Gruß,
    Lars

    Nicht unterstütztes Video

    Hallo Lars,

    vielen Dank für Deinen Tipp. Dann werde ich auch mal fuchsen ^^

    Nachtrag:
    Heute ist mir aufgefallen, dass Filme, die im Dateimanager mit der Meldung "nicht unterstütztes Video" nicht abgespielt werden können, in der Filmbibliothek aufgelistet sind und in der Vorschau der Bibliothek auch abgespielt werden. Wie ist dies möglich? Laut Handbuch des Geräts werden in der Filmbibliothek nur unterstützte Videoformate angezeigt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mogwei“ ()

    Moin,

    da kann man nur vermuten, da das ja ohne dein Videomaterial hier nicht nachstellbar ist. Vielleicht wartest du im Dateimanager auch nur nicht lange genug und ein Wechsel auf eine andere Datei und das zurückwechseln auf die ursprüngliche Datei würden eventuell wieder ein abspielen ermöglichen.

    Gruß,
    Lars
    Hallo Lars,

    danke für Deine Antwort. Es handelt sich um aktuelle Filme auf Blu Ray, die ich (neuerdings) mit dem Fuchs auf die FP meines PC rippe. Das Problem ist nicht, dass ich nicht lange genug warte. Das Ganze geht folgendermaßen ab: Die Filme werden bei mir mit Vorschau angezeigt. Ich spiele einen Film ab, unterbreche ihn mit der Stopptaste, und sobald der Film angehalten wurde, erscheint wieder die Liste der Filme mit dem Vorschaufenster. In diesem Fenster wird nun jedoch nicht mehr der Film als Vorschau abgespielt, sondern es erscheint dort ein eingkreistes Ausrufezeichen, und darüber der Hinweis "Nicht unterstütztes Video". Daran ändert sich auch nichts, wenn ich den Dateimanager verlasse und es danach nochmal versuche. Die Fehlermeldung bleibt, und der Film kann nicht mehr abgespielt werden. Wenn ich den Player jedoch komplett ab- und wieder einschalte, lässt sich der Film wieder fortsetzen. Allerdings nur bis zur nächsten Unterbrechung mit der Stopptase, dann habe ich das Dilemma erneut. Wie gesagt: dies geschieht nicht bei allen Filmen.

    Heute Morgen habe ich herausgefunden, dass dieser Fehler offenbar nur dann auftritt, wenn die Filme im Vorschaumodus aufgelistet weden. Ich habe mal auf Listenanzeige gewechselt, und der Fehler tritt, zumindest bislang, nicht mehr auf.

    Mit der Listenanzeige kann ich sicherlich leben, aber komisch ist das Ganze schon.

    Nochmals danke für Deine Hilfe.

    Gruß, Hans
    Moin,

    ich habe es so selber noch nicht erlebt, allerdings könnte es auch mit den Filmen selbst zusammenhängen, wenn manche davon laufen und andere nicht (es gibt ja ein paar BRs am Markt die sind komplett anders aufgebaut als die restlichen 99%, da möchte ich mal nichts ausschliessen)!

    Gruß,
    Lars
    Da hab ich mich zu früh gefreut. Auch in der Listenansicht tritt der Fehler auf. Es ist nämlich so, dass der Fehler nicht schon nach der ersten Unterbrechung mit der Stopptaste auftritt, sondern erst nach mehreren Unterbrechungen. Ich kann aber nicht sagen, nach wie vielen, glaube ausserdem, dass dies von Film zu Film verschieden ist. In der Listenansicht erscheint zwar keine Fehlermeldung, aber der Film lässt sich nicht mehr abspielen, d.h., der Player reagiert nicht mehr auf das Drücken der Abspieltaste. Auch hier ist eine Fortsetzung des Films erst nach kompletter Abschaltung und erneutem Einschalten des Players möglich, und ab diesem Zeitpunk tritt der Fehler nach jedem Anhalten des Films mit der Stopptaste auf. Es ist zum Mäusemelken.

    Ich habe den Fantec Support schon vor etwa zwei Wochen über das Problem informiert, und man teilte mir mit, die Sache an die zuständige Abteilung weiterzuleiten. Seitdem herrscht Sendepause. Auch eine nochmalige Anfrage blieb unbeantwortet. Da ich mittlerweile überzeugt bin, dass das Problem bei allen Blu Ray iso's existiert und auf das Gerät zurückzuführen ist (ich habe dieses Problem jetzt mit dem zweiten Player), habe ich heute erneut den Fantec Support per E-Mail detailliert über das Problem informiert und um Hilfe gebeten. Ich hoffe, dass der Fantec Support versuchen wird, das Problem zu reproduzieren, damit der Fehler behoben werden kann.

    Gruß, Hans
    Moin,

    deine Überzeugung ist falsch, soviel sei dir versichert!

    Ausserdem habe ich schon x-mal im Forum erwähnt, dass man uns bitte nicht auf verschiedenen Wegen kontaktieren soll. 8|

    Wir haben das hier diverse Male ausprobiert + es gibt keine einzige weitere Rückmeldung zu deinem Problem, so dass wir auf jeden Fall von einem Problem mit deinem Videomaterial ausgehen derzeit.

    Und damit ist dann hier auch Ende, du hast ja eh Kontakt per E-Mail.

    Gruß,
    Lars