Unterwassertest im Dive4Life

    Unterwassertest im Dive4Life

    Hallo,

    endlich bin ich zu einem weiteren UW-Test mit meiner BeastVision gekommen. Die Teststrecke war diesmal das Dive4Life in Siegburg. Schön zu sehen ist die Farbabsorbtion der Farbe rot ab einer gewissen Tiefe. Leider hatte ich etwas Schwitzwasser auf der Innenseite meiner Objektivlinse. Ich denke das kommt von der Wassertemperatur von 27 Grad :)

    Wie immer ist bei der Konvertierung von MOV nach MPEG4 etwas Qualität auf der Strecke geblieben.

    Die etwas ruckelige Cam-Führung bitte ich zu entschuldigen.

    Gruß

    Grecko

    Moin,

    da ist ein Hai im Becken! :whistling:

    Finde bei den -15 - -20 Metern das Rot vom Tauchanzug gar nicht so schlecht, klar sieht es nicht aus wie an der Wasseroberfläche, hätte aber fast mit nochmehr Abweichung gerechnet. Interessant wäre da mal im direkten Vergleich diese Farbfilterfolie, falls du also nochmal da bist und sowas einsetzt zu der Zeit dann... ;)

    Gruß,
    Lars
    Hallo Lars,

    die Farbverschiebung ist ja an sich ganz normal. Da gibts ja nur die Möglichkeit der externen Beleuchtung oder des Rotfilters. Werde demnächst einmal beide Optionen testen. Der Nachteil des Filters ist der zusätzliche Verlust von Licht. Im Feb. gehts dann nochmal mit den Filtern ins Wasser :)

    Ja - der Hai ist schon nett. So im freien Meer würde er bei mir schon für eine höhere Herzfrequenz sorgen ,o)

    Ich suche übrigens immer noch nach einer zweckmäßigen Idee für die Montage des Beastes an meiner Maske. Vieleicht hat hier jemand eine passende Idee? ???

    LG

    Grecko
    Ja sehr schön, der Helligkeitsverlust ist zwar auch wieder ein Problem, aber der Vergleich mit dem Farbfilter ist für mich trotzdem mal sehr interessant. :thumbup:

    Die derzeit beste Idee, die hier grade kam, ist so ein alter Soldatenstahlhelm, oben die Spitze absägen und dafür die Kamera montieren... :D

    Gruß,
    Lars
    Hallo,

    an der Stelle muss ich aber mal kurz den bösen Mod raushängen lassen. :D

    Das mit dem Link da ist so eine Sache...

    Auch wenn ich mich persönlich super freue, dass sich hier wohl gerade 2 - 3 User endlich mal "Sinnvolle" Tipps zu geben haben und das auch längerfristig durchziehen, so muss ich doch einen kleinen Einwand loswerden! :thumbup:

    Ihr seid in einem Herstellerforum und natürlich ist klar, dass Ihr Euch gerade bei Euren derzeitigen Vorhaben auch andere Produkte oder Tipps zu Eigenbauten geben wollt. Dazu sind manchmal auch detailierte Artikelangaben nötig. Die Angaben eines exakt zu benennenden Artikel sollte hier aber reichen, jeder wird die Paste&Copy Funktion, sowie diverse Suchmaschinen kennen. Bitte verlinkt diese nicht auch noch. Ganz kritisch wird es dann auch noch, wenn es sich um Produkte von oder für Mitbewerberprodukte oder um Verkaufsplattformen handelt. Sowas kann in einem Hersteller Forum mal ganz schnell für den Betreiber Kommentare nach sich ziehen, die von unseriös oder unfair oder Schleichwerbung reden. Wir müssen da im Gegensatz zu freien Foren etwas konsequenter sein.

    Natürlich könnt Ihr da aber anderweitig gegenwirken, denn Euch steht ja der PN Weg offen und da könnt Ihr Euch prinzipiell schreiben, was Ihr wollt, solange Ihr nett zueinander bleibt :D .

    Ich lasse den Link da jetzt ausnahmsweise mal stehen, denkt da jedoch bitte in Zukunft dran. Ich danke Euch für das Verständnis und macht bitte weiter so. Macht Spass, zu lesen, wie Ihr Euch mit der BV auseinander setzt. Und das sogar ohne, dass wir uns permanent einmischen müssen, richtig ungewohnt!!! :thumbup:

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Hallo,

    dann hätte ich das schon gemacht, mach Dir mal keinen Kopf :thumbup: . Die Welt geht jetzt nicht unter davon und auch von Fantec verschliesst sich keiner dem völlig, ist halt nur so ein zweischneidiges Schwert damit, nicht mehr nicht weniger und nun aber zurück zum Thema. :thumbsup:

    Grüße
    Hallo,

    zum thema befestigen würde ich das mal mit dem kopfband probieren, das kann man sicher mit ein bisschen fummelei so unter die ohren oder so kriegen.
    Ich habe jedoch noch eine Frage die jetzt ein bisschen Off-topic ist jedoch wenn ich hier mal grad einen antreffe... :
    Ich bin ,als ich noch kein Beast hatte und bei youtube nach Testvideos gesucht habe, auf Dive4Life gestoßen und ich wollt auch mal mit tauchen anfangen... Jetzt meine Frage (Ist jetzt ein neues topic und hat auch nichts mit Bv zutuen, will auch gar nicht so drauf eingehen)
    Ist das Dive4Life für Tauchanfäger geeignet, also lohnt es sich da einen kurs zu machen?
    Mal sehen ob das hier jetzt geduldet wird :D

    Grüße Frey

    Ich entschuldige mich für grammatik Fehler und sonstiges ,jedoch bin ich am pc immer so ein bisschen schneller...
    Hi. Das D4L ist ein Indoorcenter. Dort kannst du sicherlich deinen Tauchkurs anfangen. Es gehören aber immer Freiwassertauchgänge in die Ausbildung. Also im Meer oder Baggersee etc. Auf jeden Fall kannst du dort deinen Schnupperkurs machen, um herauszufinden, ob das wirklich was für dich ist. Einfach dort mal nachfragen.
    Ansonsten seh ich das D4L als einfache und warme Möglichkeit mit bester Sicht, diverse Skills zu verfeinern (tarieren z. B.), Übungen zu machen oder Equipment zu testen.

    Grüße

    PS: Ich war noch nicht dort, ist mir zu weit. Daher hab ich hier in der Nähe nur die Baggerseen und muss dann mal warten bis nächstes Jahr.
    Hallo,

    Leute, der Thread ist fast ein Jahr inaktiv 8| . Und ja, in der Tat ist die restliche Teil des Posts nicht nur ziemlich OT sondern gehört hier gar nicht ins Forum :thumbup: . Gerne könnt Ihr Euch da per PN oder anderweitig austauschen - alles kein Ding, nur nicht hier ;) .

    Eine Antwort hat es ja aber dennoch gegeben und damit mache ich dann hier auch mal wieder dicht.

    Grüße