Angepinnt Kompatibilität QB-Serie und Intel Chipsätze ab 7er Serie

    Kompatibilität QB-Serie und Intel Chipsätze ab 7er Serie

    Moin!

    Wie bereits im Forum angekündigt haben wir einige Nachforschungen zu den neuen Intel Chipsätzen ab der 7er Serie in Verbindung mit den QB Gehäusen angestellt, da es ja bei ein paar Leuten dabei zu Problemen gekommen ist (Geschwindigkeit an den USB3.0 Anschlüssen erreicht maximal USB2.0 Geschwindigkeit in einigen Fällen).

    Grundsätzlich lassen sich diese Chipsätze nur durch eine Änderung an der Hardware 100% unterstützen (sollte Intel dies noch treiberseitig ändern können, wäre dies auch ein möglicher Weg, uns ist es leider nicht möglich durch Änderungen an der Firmware diese Chipsätze zu unterstützen), ohne geänderte Hardware erkennt der Intel Controller die Gehäuse häufig nur als USB2.0 Gerät an und die Geschwindigkeit erreicht nicht die USB3.0 Geschwindigkeiten im Betrieb.

    Damit ihr schnell erkennen könnt, welches QB nur eventuell mit den Chipsätzen ab der 7er Serie kompatibel ist und nicht unnötig auf Problemsuche geht, folgt nun eine Liste mit allen QB-Modellen die USB3.0 unterstützen und dem Zeitpunkt, ab wann die Geräte die Hardware-Änderung beinhalten.
    (ALLE Geräte ohne USB3.0 sind davon eh nicht betroffen)

    QB-35US3 - Ist betroffen, ab Seriennummer x2712xxxxxxxxxx ist die Hardware-Änderung integriert

    QB-35US3R - Ist betroffen, ab Seriennummer x2712xxxxxxxxxx ist die Hardware-Änderung integriert

    QB-35US3R+AES - Ist betroffen, ab Seriennummer x2712xxxxxxxxxx ist die Hardware-Änderung integriert

    QB-35RFEU3 - Nicht betroffen

    QB-X8US3 - Nicht betroffen

    QB-X8US3R - Nicht betroffen

    Da die Frage bereits einmal aufgetaucht ist: es ist nicht möglich die Gehäuse auszutauschen, da dies keinen Defekt darstellt, die betroffenen QBs befinden sich bereits fast 3 Jahre am Markt und es war zu dieser Zeit nicht absehbar, dass Intel ab dem Jahr 2012 Chipsätze auf den Markt bringen wird, der nicht zu 100% kompatibel ist.

    Gruß,
    Lars