FANTEC MR-25D Konstruktionskatastrophe

    FANTEC MR-25D Konstruktionskatastrophe

    Hallo

    Ich habe mir einen Wechselrahmen für 2x 2,5" HDD oder SSD Model: FANTEC MR-25D bei einem Onlinehandel gekauft. Der Einbau war kein Problem und auch sonst funktionierten die eingebauten SSD Platten ohne Problem aber als ich nach einigen Tagen mal eine der SSD herausnehmen wollte war ich fast am Verzweifeln. Nachdem ich dann den geammten Wechselrahmen aus meinen PC ausbaute und unten durch die Lüftungsschlitze meine PLatten mit einem Schraubendreher herausdrücken konnte habe ich mir mal den Innenaufbau über den Platteneinschub angesehen. Oh mein Gott was ist denn das für eine Konstruktion, mal abgesehen davon das die Ausrückhebel falsch herum konstruiert sind (die beiden Nippel welche die Platte greifen sollten stehen in der falschen Richtung, siehe Bild) sodas sie über die eingesteckte Platte weggleiten, wackeln auch noch die beiden Hebel wie ein Hundeschweif das selbst wenn die Ausrückhebel richtig herum wären es immer noch ein Glücksspiel wäre das sie die Platte erwischen. Selbst wenn dieses Teil Preisgünstig ist, ist es dennoch unbrauchbar und somit zu teuer.
    Dateien
    Moin,

    bei 7mm Festplatten kann das durchaus passieren, die sind schlicht zu dünn für diesen Rahmen und dann gibt es Probleme beim entfernen der Festplatten. Viele SSDs sind ja mittlerweile nur noch 7mm in der Höhe, eventuell sind deine Festplatten auch 7mm!

    Grundsätzlich funktioniert der Auswurfmechanismus mit den richtigen Festplatten schon wie vorgesehen, bei der Menge an Geräten dieses Typs auf dem Markt können die Benutzer in der Regel nicht alle etwas falsch machen, was dazu führen würde, dass das Gehäuse bei diesen Benutzern funktioniert und bei dir nicht. ;)

    Ist aber soweit zur Kenntnis genommen und daher dann hier auch wieder dicht. :thumbup:

    Gruß,
    Lars