Problembei der Wiedergabe von BluRay.iso

    Problembei der Wiedergabe von BluRay.iso

    Hi,



    könntet Ihr mir bitte helfen bei der Lösung des Problems? Eigentlich
    sollte der P2700 dergleichen isos problemlos abspielen. Der Player
    erkennt auch die Dateien, gibt Größe und Spielzeit an, lädt auch die
    Datei, dann erscheint kurz der Play-Button, und danach bleibt der
    Bildschirm schwarz. Auch nach längerer Zeit erscheint kein Bild, kein
    Ton. Ich habe gleich das Firmware-Update durchgeführt (ich bin
    Informatiker, daher war das der erste Gedanke), das Menüist jetzt auch
    geändert und flüssiger, aber das Problem besteht nach wie vor. Ich habe
    die isos überprüft, die scheinen schlüssig, können problemlos auf danach
    lauffähigen BluRays gebrannt werden. Wäre schön wenn Du einen
    Workaround für das Problemkennen würdest, ansonsten sende ich das Gerät
    nächste Woche an amazon zurück,und erwerbe einen anderen Player.



    Liebe Grüße

    Klaus - Peter



    P.s.: der Lüfter ist auch recht laut bei dem Gerät, obwohl ich noch
    nicht einmal eine HDD eingebaut habe.... Ist der Lüfter ohne HDD
    überhaupt von Nöten?
    Hallo,

    ich gehe mal davon aus, der Doppelpost im 3700er Unteforum ist ungewollt entstanden, habe ihn daher mal wieder gelöscht :thumbup: . Und wie gesagt, nicht krum nehmen, aber sowas per PN zu klären, ist zu aufwendig und kann schnell durcheinander gehen. Außerdem bin ich ja hier nicht der einzige Supportler, trotzdem danke für das Vertrauen und die Ehre :thumbsup: .

    Zu aller erst mal die leichteste Frage:

    Der Lüfter ist nicht nur wegen der HDD da, das Mainboard selbst entwickelt auch eine gewisse Wärme. Darüberhinaus führt das entfernen oder abstöpseln des Lüfters im Zweifel zum Gewährleistungsverlust. In Deinem Fall dann wohl erst mal bitte so lassen, wenn Du eh noch nicht weisst, ob Du das Gerät behälst.

    Ich darf Dich aber in dem Zuge schonmal darauf hinweisen, dass Du ein nicht mehr supportetes EOL Gerät erstanden hast. Wenn Du also zukunftsicherer unterwegs sein willst, solltest Du Dir ein moderneres Gerät, wie z.B. den 3DFHDL oder bald auch die Low Cost Variante, den 3DAluPlay zulegen.

    Nun zu Deinem Problem. Zu aller erst mal sollte geklärt werden, ob der Ursprung, nämlich die BD über Java Menüs verfügt. Ist dem so, wird das auch nichts, denn das unterstützen die Geräte nicht (auch neue nicht). Hier müssen den iso's sogenannte Speed Menüs zugefügt werden. Wie das geht und womit, kann und darf aus bestimmten Gründen hier nicht erklärt werden. Wenn Du entsprechend eine Suchmaschine damit fütterst, wirst Du anhand der Progs auch verstehen warum :thumbup: .

    Als erstes aber bitte mal die Einstellungen 24p und Deep Color sowie BD Lite nacheinander deaktivieren und testen. Bei den meisten dieser Probleme sind diese Einstellungen dafür verantwortlich.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Hi,

    erst einmal herzlichen Dank für die schnelle und kompetente Antwort!
    24p habe ich deaktiviert, brachte allein aber keine Veränderung. Leider finde ich in den Settings keine Möglichkeit "BD Lite" und "Deep Color" zu deaktivieren. Entweder stelle ich mich jetzt ziemlich dumm an, und Du kannst ein wenig über mich lächeln, wie ich ab und an über die User die ich supporte, oder es gibt die Möglichkeit im System schlichtweg nicht.

    Für Deine Empfehlung zum Umstieg auf ein modernes, und vollständig supportetes Gerät um zu steigen danke ich Dir, und werde Deinem Rat wohl folgen.

    Liebe Grüße
    Klaus - Peter
    Hallo,

    da habe ich mich wohl selbst ein wenig im Player Model vertan, korrekt BD Lite und Deep Color ist da noch nicht :thumbup: .

    Dann bleibt da wie gesagt nur noch an der ISO mal anzusetzen betreffend Menüs. Wenn Du aber tatsächlich bereits überlegst, Dir lieber einen zukunftsichereren Player zuzulegen, ist das ja dann vielleicht auch schon hinfällig.

    Grüße
    Moin,

    trotz der möglichen Lösungsansätze hier möchte ich noch erwähnen, dass das für mich auf nicht kompatible ISO Dateien hindeutet und diese Dateien auch mit neueren Playern nicht abspielbar sein werden.

    Thema dazu ist wohl der Kopierschutz, hatten wir auch hier im Forum schon ein paar Mal (mehr Details gibt es dazu hier allerdings nicht!), den Benutzern hat nur ein anderes Programm zur Erstellung der ISO Dateien geholfen, die vorher erstellten ISO Dateien waren mit Mediaplayern schlicht inkompatibel!

    Gruß,
    Lars