Angepinnt Empfehlungen - Die besten Freeware Tools

      Empfehlungen - Die besten Freeware Tools

      Für die Be- und Verarbeitung von Film-, Musik- und Bilddateien gibt es mittlerweile eine riesige Auswahl an Programmen.

      Hier kann jeder seine Favoriten kurz vorstellen, bitte keine Deep Links!

      Eine kleine Auswahl an Programmen die recht nützlich sind:

      MediaInfo - MediaInfo liefert technische und zusätzliche Tag-Informationen über Video- und Audiodateien.

      MP3Tag - MP3Tag ist ein Programm zum komfortablen Bearbeiten von Tags in Audiodateien.

      XMedia Recode - XMedia Recode kann nahezu alle bekannten Audio- und Videoformate umwandeln.

      PocketDivXEncoder - Einfach zu bedienende XMedia Recode Alternative, mit deutlich weniger Funktionsumfang.

      LCISOCreator - Programm zum Erstellen von .iso Images (Audio- und Videodatenträger).

      Spesoft Audio Converter - Zum einfachen Umwandeln von vielen Musik Dateiformaten.
      Ich verwende zum schneiden der TS-Dateien IFrames (Ja, ist ein blöder Name! ;) ). Man kann zwar nicht Frame-genau schneiden (da das Programm kein Re-Encoding bietet), aber dafür kann es direkt von TS in MPG umwandeln, und auch ohne Demuxen und Muxen. :thumbsup: Ich habe seltsamerweise bislang kein anderes Programm gefunden, dass dies kann. Und für mich ist der geringere (menschliche) Aufwand wichtiger als ein Frame-genauer Schnitt...

      Etwas störend ist noch, dass IFrames im 1. Durchlauf erstmal nur in regelmäßigen Abständen Bilder (vermutlich die I-Frames, habe das noch nicht überprüft) aus der Videodatei extrahiert, und man dann anschließend auf Grundlage dieser Bildfolge schneidet. Aber man gewöhnt sich daran; außerdem kann man parallel Schnittmarken für ein Video setzen und währenddessen bereits die Bildfolge des nächsten Videos erstellen lassen.
      Hallo,

      eine wirklich gute Freeware Software zum Filme umwandeln, ist DVD Flick :thumbup: .

      Das Programm ist einfach zu bedienen und man kann sich mühelos eine DVD erstellen. Ich benutze es im Moment umd MKV in DVD (vob.) umzuwandeln, klappt einwandfrei ohne merklichen Qualitätsverlust :) .
      Dauert halt ein bischen, aber das ist auch bei anderen Programmen der Fall, wie z.b. bei AVS Videoconverter , der auch sehr gut arbeitet allerdings keine Freeware ist.


      Gruß

      Edit: Bei mir funktioniert die Verlinkung leider nicht, sorry :( . Wird immer Seiten-Ladefehler angezeigt.

      Edit Lars: So Link funktioniert! :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Hanson“ ()

      Ich habe für mich diese Lösung gefunden: XMedia Recode zum Umwandeln in eine mpeg/mpg-Datei. Dabei sollte man bei Video und Audio auf "Kopieren" stellen und schon fertig in nur 1 Minute. Damit kann man gleich mehrere Dateien kopieren - z.B. direkt vom Fantec (perUSB) auf die heimische Festplatte zum Weiterbearbeiten.

      Ich benutze dann den Free Video Dub zum Schneiden (mit einem 0Byte-Dummy der TBOffer.exe unter Gemeinsame Dateien bzw. Common Files).

      Gruß & weiterhin buntes Treiben vor dem Schirm !!
      TM

      Edit1: Ich benutze jetzt auch Cypheros' TS-Doctor, weil die neuen Versionen von Free Video Dub immer noch Probleme mit .ts-Dateien und vor allem dem darin enthaltenen mpeg2-Videocodec haben.

      Edit2: Private Kopien von eigenen DVD's oder BluRay's lassen sich am Besten mit dem "fuchsigen Helfer" und ImgBurn z.B. als ISO oder Ordner erstellen.
      FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

      DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Tanzmusikus“ ()

      Schnittprogramm

      Ich benutze seit Jahren zum schneiden von ts oder mpeg Cuttermaran 1.69a, vorher trenne ich Bild und Ton mit PVA Strumento oder tsMuxeR_1.8.4(b), danach wieder zusammen basteln oder mit IfoEdit (DVD Author) eine DVD generieren (Bild Dateiendung von mpv vorher in m2v umbenennen).

      Gruß Martin :thumbup:
      FANTEC MM-HDRL 2TB Firmware 4.2.1262 (289)

      Schnitt & Converter

      Ich benutze zum schneiden meiner Receiver Aufnahmen den TS Doctor und zum Konvertieren den Total Video Converter,bei der Umwandlung von TS und BluRay MKV Dateien ist die Bildqualität nach der Konvertierung zu 90 % gleich,also kaum Qualitätsverlust.Die anschliessende Größe der Video Files ist sehr gering trotz hoher Video/Audio Bitraten,deshalb möchte ich diesen Konverter hier auch empfehlen für Leute die viel mit TS & MKV Dateien arbeiten.Ein kurzes Beispiel hatte ich letztens erst gehabt mit einem BluRay Film mit einer Länge von 1 h 22 min,1080p,Gesamtbitrate 22000 kbps und Größe von 28 GB.Nach der Konvertierung in das MKV Format hatte der Film eine Gesamtbitrate von 10000kbps,gleichbleibender Auflösung von 1080p und AC3 5.1 eine Größe von 2,2Gb.Die Qualität war gleich wie bei der Original BluRay iso.

      Opensource Tools

      Hier meine Open-Source Empfehlung (unter Linux, wobei es viele der Programme auch für Windows gibt).

      TheGimp - Bildbearbeitung
      Avidemux wurde ja bereits genannt (genial)
      Kdenlive , Kino , Openshot - Schnitt und Ausgabe (wobei ich Kdenlive am besten finde)
      ffmpeg - alle Tools rund um ffmpeg, hauptsächlich zum konvertieren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MOFF“ ()

      Hallo Leute
      Für die BeastVisioner unter uns.
      Es gibt ein Plugin, welches es schafft, die Verzerrungen der Beast wieder rückgängig zu machen. Gemeint ist damit der Fischaugeneffekt, der durch den Weitwinkel auftritt.
      Das Plugin nennt sich barrel distorsion und ist im Filterpaket von Emiliano Ferrari enthalten. Hier die Binary Datei laden. emiliano.deepabyss.org/
      Das Plugin ist hauptsächlich für Virtualdub gemacht, lässt sich aber auch in Magix verwenden, sollte es zumindest.
      Grüße Hoppel