USB 2.0 & 3.0 Hub Verträglichkeit bei ALLEN Fantec Playern/Recordern - Erfahrungen

      USB 2.0 & 3.0 Hub Verträglichkeit bei ALLEN Fantec Playern/Recordern - Erfahrungen

      Hallo,

      da hier vermehrt nach möglichen Erweiterungen der USB Anschlüsse betreffend der Player, Streamer und Recorder gefragt wird, hier nun ein inoffizieller Sammelthread für diese Thematik!

      Wer hier Geräte getestet hat, möge bitte folgendermaßen seinen Post beginnen:

      Verwendeter Player: genaues Fantec Modell

      Verwendete FW Version: Firnware vom Player (zu finden im Menü)

      Art des Hubs: Anzahl USB Anschlüsse / aktive oder passive Stromversorgung

      Genauer Typ Hubs: Beispiel: USB Hub 0815 von ABCDEFG Technik

      Funktion: (ja/nein/teils)

      Verwendete Hardware am USB Hub: Beispiel: Externe Festplatten, W-LAN Stick, USB-Stick, Tastaturen etc.

      Danach kann und darf ein KURZER Erfahrungsbericht folgen! Bitte nicht übertreiben, damit die Übersichtlichkeit gewährleistet ist. ;)

      Bitte hier keine Links zu Verkaufsplattformen oder Herstellern veröffentlichen, die Angabe des genauen Typs der jeweiligen Hardware soll hier reichen. Dieser Thread soll nicht als Werbung missverstanden werden!

      Wurde bereits ein Gerät getestet, Ihr habt jedoch eine andere Erfahrung damit gemacht oder das jeweilige Gerät mit einem anderen Player in Verwendung, so könnt Ihr Eure Erfahrungen selbstverständlich NEU posten. Solltet Ihr eine hier gelesene Erfahrung einfach nur bestätigen können, reicht eine direkte Antwort auf das jeweilige Posting mit dem Erfahrungsbericht!

      Achtung! Da die Player Stromtechnisch exakt auf die Anzahl der Playereigenen USB Anschlüsse ausgelegt sind, sollte generell IMMER ein USB Hub mit eigener, sogenannter aktiver Stromversorgung benutzt werden, um Schäden am Player oder aber an der Peripherie zu vermeiden! Dies gilt auch bei Verwendung von externen 2,5" Festplatten OHNE eigene Stromversorgung, hier sollte ein USB Hub mit eigener Stromversorgung vorgeschaltet werden, um einen fehlerfreien Betrieb gewährleisten zu können!

      Dieser Sammelthread ist übrigens außerhalb des Support Bereiches von Fantec. Die hier wiedergegebenen Erfahrungswerte stammen direkt von den Usern und müssen nicht immer und generell stimmen! Die hier getroffenen Angaben sind somit ohne Gewähr und Fantec übernimmt keinerlei Haftung für hier getätitgte Aussagen!

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

      USB3.0 7-Port Orico

      Verwendeter Player: 3DS4600
      Verwendete FW Version: v10.1.11 r7709 - New features added + Android
      Art des Hubs: Output USB3.0 Typ B, Input 7x USB3.0 Typ A, aktive Stromversorgung,
      Genauer Typ Hubs: ORICO H7928-U3
      Funktion:
      ja
      Verwendete Hardware am USB Hub: 4x Sharkoon 5-Bay RAID Box, 3.5", 20 2TB HDs (Samsung und Seagate, Single-Disk-Modus)

      Funktionierte auf Anhieb prächtig!
      Nach dem Einschalten des Fantec dauert es allerdings immer ca 3-4 Minuten, bis alle HDs erkannt werden (naja, 40TB halt...).
      Sogar der HD-Sleep-Modus des Fantec, der laut Sharkoon nur bei den RAID-Modi (0, 1, 5, 10) geht, funktioniert.
      Habe ihn aber abgeschaltet, da das Hochfahren und Scannen der HDs, nachdem man einen Film gesehen hat und einen weiteren aussuchen möchte, wieder 2-3 Minuten dauert.

      Ab und zu muss man den Fantec ein 2. Mal starten, weil er nicht alle Boxen erkennt.

      Cheers