Muss HD im MM-FHDL formatiert werden?

    Muss HD im MM-FHDL formatiert werden?

    Hallo,
    habe ganz neu einen MM-FHDL, der bis auf einen Punkt problemlos funktioniert:
    Es kommt einige Zeit nach dem Einschalten der Hinweis "... Sie gelangen zur Festplatten-Formatierung ..." o.ä.,
    den ich immer abbrechen muss.

    Wahrscheinlich bin ich schuld, denn ich habe eine gebrauchte 1,5 TB WD-EARS-HD selbst eingebaut, die Formatierung gestartet
    und nach über 24 Stunden entnervt abgebrochen. Dann extern am PC formatiert, HD geprüft, zum Teil bespielt und wieder eingebaut.
    Kriege ich den Hinweis weg? Denn irgendwann bestätige ich aus Versehen doch mit OK !!!
    Werkseinstellungen und neue Einspielung der FW helfen nichts!
    Hinweis: Die HD wird mit Typ und 1,5 TB richtig angezeigt, aber keine Angabe der freien Kapazität.
    Muss ich im FHDL formatieren (wie lange dauert das ca. ?) und alles neu einspielen oder gibt es eine andere Lösung? :?:
    Danke für alle Tipps!
    Hallo,

    hier ist in der Tat der korrekte Weg nicht eingehalten worden. Du musst leider noch mal von vorn beginnen und zwar wie folgt:

    1. Daten, die Du von der Platte sichern möchtest, sicherst Du bitte.

    2. Dann löschst Du den Festplatteninhalt, entweder über die Datenträgerverwaltung oder ähnlicher Tools direkt am PC, gemeint sind die kompletten Partitionen dieser Platte nicht nur die Daten selbst.

    3. Die Festplatte dann über den FHDL formatieren, das geht in der Regel in einer Minute. (Danach bitte nichts mehr an den Partitionen verändern auch nicht mehr am PC formatieren).

    Erst jetzt kannst Du den FHDL und seine interne Festplatte füttern.

    Beachte bitte hierzu, dass Du den FHDL, wenn Du ihn an den PC anschliesst, immer nach dem Gebrauch erst "Hardware sichern entfernen" verwendest, bevor Du das USB Kabel ziehst.

    Grüße
    Moin,

    24 Stunden...dazu fällt mir ein gerne gemachter Fehler ein, wenn man sich die Bedienungsanleitung nicht anguckt.. :D

    Die Formatierung kann man nur am Fernseher vornehmen, wenn man sich im Display die Zeile "HDD Format" anguckt, kann man warten bis man schwarz wird. ;)

    Sonst kann es nur noch eine nicht angewählte Formatierung sein, grundsätzlich dauert die Formatierung, wie auch von paddy beschrieben, ~ eine Minute!

    Gruß,
    Lars
    Hallo Lothar1,

    freut mich zu hören. Wie gesagt, Du musst eine potenzielle, neue/alte HDD, die Du in die Fantecs einbauen willst, generell leeren, wie oben beschrieben. Tust Du das nicht, verweigern die Fantecs die Einrichtung über die Fantec interne Initial/Formatierungsfunktion. Selbst wenn eine Formatierung augenscheinlich geklappt hat, die Partitionen aber im Ursprung noch von einem PC stammen, wird es im Verlauf immer Probleme geben, daher die korrekte Reihenfolge. In der Software der Fantecs sind quasi vordefinierte Größen und Zuordnungen der Partitionen etc. verankert und wenn die aufgrund vorgegebener Partitionen vom PC nicht übereinstimmen, gibt es da Ärger. Das ist so ganz grob eine Erklärung, die das Problem mal schildern soll.

    Nun aber erst mal viel Spass mit dem Gerät und wenn wieder was anliegt, einfach wieder vorbei schauen!

    Grüße