FANTEC QB-35US3R - Raid

    FANTEC QB-35US3R - Raid

    Hallo,

    habe das FANTEC QB-35US3R gekauft, leider....
    habe nach kurzer Zeit bemerkt das dieses Gerät nur mit 2 Festplatten im Raid 1 Betrieb arbeiten kann.
    alternativ wollte ich die 4 Festplatten ohne Raid laufen lassen, ich hab jedoch extra mehr Geld ausgegeben
    für ein tolles Raid Gehäuse... ohne Raid zu betreiben ist hier nicht möglich oder?
    Zudem können nur SATA 300 Festplatten verwendet werden?

    So nun einige Fragen falls ich mir ein FANTEC QB-35US3 ohne R kaufen sollte:
    - können SATA 600 Festplatten betrieben werden?
    - können alle einzelnd angezeigt werden?
    - somit auch problemlos ausgebaut und woanders eingesetzt werden?
    - habe gelesen es funktionieren nur max 8 TB, einige Leute behaupten jedoch,
    sie hätten 4 x 3 TB angeschlossen (12 TB) und läuft problemlos. ist dem so?

    Schöne Grüße
    Namox
    Moin,

    du kannst auch einfach Raid10 verwenden, dass ist quasi Raid1 für 4 Festplatten und die Datensicherheit ist identisch (2 Festplatten werden auf 2 Festplatten gespiegelt, ist ja also quasi ein doppeltes Raid1 ;) ).

    JBOD besitzt das US3R nicht, SATA600 Festplatten können aber natürlich verwendet werden (bringt allerdings auch keinen Vorteil, bringt aber eh nie einen Vorteil, ausser bei Verwendung von SSDs und Benchmarks :D ).

    Solltest du jetzt trotzdem noch wechseln wollen zum US3 ohne Raid:

    - Auch hier funktionieren SATA600 Platten, aber siehe oben
    - In diesem Gehäuse werden die Festplatten einzeln angezeigt, da es ein reines JBOD Gehäuse ist (vorsicht bei eSATA, da muss dein eSATA Controller Port-Multiplier fähig sein)
    - Ja
    - Wo hast du das denn gelesen? Steht das irgendwo bei Händlern in Produktinformationen (dann müssen wir das melden, ist falsch). So wie die auf unserer Website angeboten werden, kannst du die Geräte natürlich auch verwenden. 4x3TB sind in beiden Varianten möglich. :thumbup:

    Gruß,
    Lars
    In euren Handbüchern sind alle Beispiele mit 8 TB und

    desweiteren stehts auch bei amazon, sieht sehr offiziell aus auch im gleichen style wie euer karton.
    dort steht auch SATA 300...
    "Sie benötigen viel Speicherkapazität - bei 4 Festplatten, insgesamt mind. 2 TB bis max. 8 TB in einem kleinen kompakten Gehäuse"
    FANTEC QB-35US3R schwarz USB 3.0 eSATA RAID 0/1/3/5/10: Amazon.de: Computer & Zubehör


    SATA 600 würde ich spontan sagen ist in der regel günstiger beim palttenkauf.



    hm weiß nicht Raid 10, dort können die festplatten jedoch nicht einzelnd entnommen werden...?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Namox“ ()

    Moin,

    ja gut danke, ich leite das weiter, bei amazon sollte schon eine Aktualisierung erfolgen (dann wohl besser gleich auf 4x4TB :D ).

    SATA600 Festplatten sind abwärtskompatibel und da man eh keinen Geschwindigkeitsgewinn bei den 600ern hat ist das schon okay so, sollte da aber auch stehen mit der Kompatibilität.

    Die Anleitung ist in der Aktualität immer hinten dran, wer mal Infos zur Festplattengröße sucht orientiert sich derzeit besser an den angebotenen Kombinationen:

    fantec.de/html/de/2/artId/__15…chStr/__1519/article.html

    Wenn wir den mit 4x3TB anbieten ist das die definitive Freigabe!

    Richtig, beim Raid10 kannst du die Festplatten nicht einzeln entnehmen, aber zwei Festplatten sind jeweils gespiegelt, also ist die Datensicherheit zumindest gegeben.

    Gruß,
    Lars
    ja, euer festplatten gehäuse mit raid 10 ist doch spitze, läuft super alles.

    hätte derweil nochma ne frage... falls mir mal das gehäuse kaputt gehen sollte.
    kann ich die 4 verbauten festplatten mit dessen daten auch in einem neueren Gehäuse von euch,
    bzw. einem anderen hersteller betreiben, oder vielleicht sogar einfach im PC ist das alles kompaktibel?

    wo ich verbesserungsbedarf sehe, wäre das netzteil bei mir pfeift es zwar nur kurz nachm einstecken,
    aber wenn sich das ausweitet auf den dauerhaften betrieb wärs nicht so cool.

    danke und schöne grüße
    namox
    Moin,

    ne das geht nicht, so ein Raid wird immer vom Raidcontroller erstellt und die sind nicht miteinander kompatibel, du kannst nur mit einem identischen Gehäuse die Festplatten wieder in Betrieb nehmen. Der PC kommt natürlich auch nicht mit einem Raid Array klar, die Festplatten werden dann nur leer angezeigt.

    Allgemeiner Tipp: ein Raid erhöht die Ausfallsicherheit, trotzdem sollte man auf einem weiteren, vom Raid unabhängigem Datenträger, ein Backup von sehr wichtigen Daten ablegen.

    Vermutlich meinst du beim Netzteil Geräusche ohne Last (im Betrieb ist es ja bei dir weg), ist bei Netzteilen nicht unnatürlich und betrifft wirklich nur lastlose Nutzung (Gerät aus), wenn das schlimmer wird und auch unter Last auftritt, können wir uns das natürlich auch hier mal angucken.

    Gruß,
    Lars