Kein Ton

    Ich habe gerade den P3700 als Service-Upgrade erhalten, weil ich vorher einen MM-FHDL von Fantec hatte, bei dem dreimal die Platte hintereinander im Wochenanbstand kaputt war.
    Über das Service Upgrade war ich sehr erfreut, bin aber nun wieder enttäuscht.
    Ich habe jetzt den P3700 an meinen Samsung LED via HDMI angeschlossen. Das Ergebnis ist, dass sporadisch beim Starten eines Filmes der Ton einfach nicht ausgegeben wird, obwohl dieser am Rechner einwandfrei wiedergegeben wird. Das gilt für DVD´s und MKV´s (zumindest habe ich das bei diesen beiden bisher feststellen können).
    Wenn ich den Player neu starte funktioniert alles, bis ich den nächsten Film anspiele, dann kann es sein, dass ich den Player wieder neu starten muss, damit der Ton wieder funktioniert.
    Ist dies ein Fehler im Gerät oder liegt das evtl. an bestimmten Einstellungen?
    Ehrlich gesagt, habe ich so langsam die Nase gestrichen voll und überlege, ob ich den neuen Player nicht bei Ebay verhökere und mir gleich was gescheites hole (z.B. den Xtreamer Ultra 2 - der kann auch flash bei Webseiten ....).
    Wenn ich wieder Geld für das hin und herschicken locker machen sollte, verkauf ich den Mist.

    Ein enttäuschter Kunde
    Hallo erst mal und willkommen im Forum,

    Hondo schrieb:

    und mir gleich was gescheites hole (z.B. den Xtreamer Ultra 2 - der kann auch flash bei Webseiten ....).
    nun unter "was gescheites" kann man dies oder jenes sehen, Flash Seiteninhalte sind für mich kein Indiz für einen guten MM Player und ich hatte die Ehre da schon so einige zu testen ;) .

    Hondo schrieb:

    Ist dies ein Fehler im Gerät oder liegt das evtl. an bestimmten Einstellungen?


    Es gibt in der Tat mehrere Möglichkeiten, warum diese Probeme auftauchen könnten. Zu aller erst einmal die Standard Fragen:

    - Hast Du die aktuellste Firmware drauf? Wenn nicht, bitte mal upgraden, aktuellste Firmware Versionen findest Du hier im Forum oder auf Fantec.de.

    - wenn Du eine interne HDD verwendest, hast Du die am PC irgendwie verändert oder wie angegeben über die Player interne Formatier Funktion eingerichtet und so belassen?

    Zu den Möglichkeiten:

    Hast Du bei der HDMI Tonausgabe mal die Funktionen im Setup durchgespielt? Passthrough und Co? Mit Passthrough wird der Ton eins zu eins unverändert weitergegeben.

    Das die Dateien auf Deinem PC laufen ist nicht zwangsläufig ein Garant dafür, dass die Dateien auf einem Hardware basierenden MM Player ohne Probleme laufen. Oftmals ist die Codierung nicht passend. Hier hilft dann meist nur neu codieren.



    Hondo schrieb:

    Das gilt für DVD´s und MKV´s (zumindest habe ich das bei diesen beiden bisher feststellen können).
    Wie schon erwähnt, hier könnte die Codierung fehlerhaft sein und Probleme bereiten, auch wenn die Filme am PC funktionieren mögen (PC Player werden immer gern mit Hardware basierenden Playern gleichgesetzt, kann man aber so nicht).

    Hondo schrieb:

    weil ich vorher einen MM-FHDL von Fantec hatte, bei dem dreimal die Platte hintereinander im Wochenanbstand kaputt war.

    Das ist in der Tat blöd gelaufen aber garantiert nicht die Regel dieser Player, im Gegenteil. Fantec ist eigentlich schon "was gescheites". Kein MM Player, egal von welcher Marke läuft 100 % so, wie sich viele das vorstellen mögen. Jedes Gerät hat auf seine Art ein paar Schönheitsfehler.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

    Erstmal danke

    Als ich habe jetzt mal die Tonausgabe über HDMI gewechselt. Soweit ich weiß, gibt es da nur zwei Optionen. Firmware ist die neuste drauf, das habe ich extra geprüft. Die HDD habe ich extra aufgrund der Probleme, die ich vorher gehabt habe, durchgecheckt. Im Moment scheint da alles im grünen Bereich zu sein.







    Was mich ehrlich gesagt ärgert ist, dass kein Player bis jetzt auf anhieb funktioniert hat. Immer muss ich erst ins Forum oder sonst wohin, um Probleme zu lösen, sowas nervt einfach nur. So ähnlich wie AEG - Auspacken Einschalten - Gehtnicht.

    Aber weiter... Viele Videoseiten wie z.B. Myvideo arbeiten eben mit Flash, es ist dann eben ärgerlich, wenn das Gerät das nicht kann.
    Als ich die Festplatte checken wollte, habe ich sie natürlich über USB3 an den Rechner angeschlossen und W7 korrigieren lassen (hat gemeckert).

    Der Check der Platte ist aber gut verlaufen.



    Wenn sich jetzt durch den Wechsel bei HDMI Audio was positiv verändert hat, poste ich das noch hier. Heute abend schaue auf ich auf jeden Fall nochmal via Player


    Lg



    Hondo
    Hallo,

    Hondo schrieb:

    Als ich die Festplatte checken wollte, habe ich sie natürlich über USB3 an den Rechner angeschlossen und W7 korrigieren lassen (hat gemeckert).
    ähm, was bitte genau hast Du von Windows denn korrigieren lassen? Wie gesagt, wenn Du die Platte über den Player selbst initialisierst, gibt es da nichts mehr zu verändern. Im Neuzustand gibt es da auch eigentlich nichts, was Windows da verbasteln muss oder anzumeckern hätte. Viel wichtiger ist da, immer schön den 3700 mit "Hardware sicher entfernen" vom Computer zu trennen.

    Hondo schrieb:

    Aber weiter... Viele Videoseiten wie z.B. Myvideo arbeiten eben mit Flash, es ist dann eben ärgerlich, wenn das Gerät das nicht kann.
    Nun diese Kritik würde ich nachvollziehen können, wenn Du Dir das Gerät explizit wegen dieser Hoffnung gekauft hättest. Du hast das Gerät aus Kulanz aber für einen FHDL bekommen, ob da diese Kritik wirklich angebracht ist, lasse ich an dieser Stelle mal offen... oder hatte der FHDL auch nur annähernd diese Funktionen? Ich denke nicht ;) .

    Hondo schrieb:

    Was mich ehrlich gesagt ärgert ist, dass kein Player bis jetzt auf anhieb funktioniert hat. Immer muss ich erst ins Forum oder sonst wohin, um Probleme zu lösen, sowas nervt einfach nur. So ähnlich wie AEG - Auspacken Einschalten - Gehtnicht.

    Wie gesagt, kann ich nachvollziehen, ist aber defintiv nicht die Regel. Und nur weil das beim FHDL schief gelaufen ist, muss das ja nun nicht zwangsläufig bedeuten, dass es jetzt bei allen Geräten so läuft. Ich betone noch mal, dass es auch schlicht an der Codierung der MKV's etc. liegen kann, das ist leider nun mal so. Das ist aber kein Defekt oder Fehler des Geräts im direkten Sinne sondern schlicht und ergreifend ein Kompatiblitätsproblem der allgemeinen Art.

    Zu Deiner Annahme betreffend der Tonausgabe via HDMI zitiere ich mal im Original das Handbuch:

    HDMI Ausgang:

    - Wählen Sie zwischen LPCM, LPCM Multi-Ch und Pass-through.

    Also DREI Möglichkeiten, zwei sind nur bei der SPDIF Ausgabe.

    Grüße
    Ich habe jetzt auf Passthrough umgestellt und bis jetzt hat er in der Tat noch nicht einen Aussetzer gehabt, was aber nicht heißt, dass das nicht noch passieren kann.
    Das mit dem Umtausch finde ich auch nett und gut... aber vielleicht kannst Du auch den Frust verstehen, wenn man schon etliche Euros in das hin- und herschicken inverstiert hat, ewig lange auf einen funktionierenden MM-FHDL gewartet hat und dann erst einmal doch nur Grütze dabei rausgekommen ist.
    Wenn Du dann ein anderes Gerät bekommst (ich hätte auch gerne einen funktionierenden MM-FHDL genommen) und da gleich wieder irgendwelche unerklärlichen Symptome auftreten, ist man eben frustriert.
    Ich hoffe aber, dass sich die Tongeschichte mit dem Umstellen auf Passtrough jetzt erledigt hat.
    So jetzt erst mal Deckel drauf und einen Dank an Fantec für den Umtausch, wenn das Gerät jetzt vernünftig funkioniert, bin ich zufrieden und nehme mein erstes Gemeckere zurück.