Probleme mit verschiedenen Tonspuren

    Probleme mit verschiedenen Tonspuren

    Hallo Leute,
    ich bin jetzt von HDI Dune auf den 3DS4600 umgestiegen.
    Mein erster Eindruck: Gut ! Bildqualität mindestens gleichwertig, Bedienung und Konfiguration einfach und übersichtlich.
    Schön wäre es, wenn man einstellen könnte, dass man nach dem Einschalten sofort im Favoritenordner ist und den
    dort hinterlegten Laufwerksverknüpfungen auch die Art des Inhaltes (Film, Musik, Foto) mitgeben könnte.

    Aber ein paar Probleme sind mir jedoch schon aufgefallen:
    1) Ich habe eine .m2ts Datei mit zwei DTS Tonspuren (2 Kanal und 5.1 Kanal) beim Abspielen ist zunächst der 2 Kanal Ton
    aktiv. Schaltet man jetzt um ist der Ton weg und aus den Lautsprechern hört man nur ein ein undefinierbares "Krisseln".
    Zurückschalten nutzt dann auch nicht mehr. Die Datei ist ok, der Dune konnte das.

    2) Eine .mkv mit drei Tonspuren PCM 2 Kanal, PCM 5.1 Kanal, AC3 5.1 Kanal.
    AC3 ist ok, PCM macht ein ziemlich übles Geräusch aus dem rechten Surroundspeaker.
    Diese Datei habe ich allerdings noch nicht mit dem Dune probiert, daher will ich nicht behaupten, dass der fantec das nicht kann.

    Ich bin schon gespannt, was die neue Firmware bringt.
    Pioneer PDP-LX5090H, Yamaha RX-V3900, Panasonic BDT-310, Fantec 3DS4600, Synology DS212+
    Moin,

    Start im Favoritenordner ist möglich, wird mit der neuen Firmware anwählbar sein. :thumbup:

    Die Tonprobleme klingen mir eher nach einer Fehlkonfiguration oder Problemen mit explizit deinem Videomaterial (noch gar keine Probleme mit egal wieviel verschiedenen Tonspuren gehabt und auch noch keine weitere Benutzerrückmeldung erhalten).

    Wie gibst du denn den Ton überhaupt aus und welche Einstellungen verwendest du?

    Gruß,
    Lars
    Hallo,
    danke für die schnelle Reaktion.

    Zu 1) ich habe mich vertan, der Dune spielt diese Datei garnicht erst ab. Ist sowieso problematisches Material (VC1 kodiert, wird nicht mal vom VLC abgespielt)
    Von daher ist es gut möglich, dass die Tonspuren auch etwas "merkwürdig" sind.

    Zu 2) Ich habe alle Toneinstellungen des Fantec probiert (PCM und RAW auf HDMI und SPDIF) - die PCM Tonspuren machen zicken.
    Ist aber nicht schlimm, AC3 ist gut genug - und ohne die PCM Spuren ist die Datei gut 40% kleiner.

    Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Player !
    Pioneer PDP-LX5090H, Yamaha RX-V3900, Panasonic BDT-310, Fantec 3DS4600, Synology DS212+
    Moin,

    ich befürchte dennoch, dass es entweder an der Konfiguration liegt (AVR nimmt die Tonspuren nicht korrekt entgegen) oder die Tonspuren weisen irgendwelche Besonderheiten auf, die das Gerät nicht mag.
    Kannst mir gerne mal bei einem Filehoster eine Testdatei hochladen, damit ich mir die Tonspuren mal angucken kann!

    Gruß,
    Lars