Unsere kleine TV-Spieloase

      Unsere kleine TV-Spieloase

      Hallöle,

      da sich ja hier echt wahnsinnig wenig tut, will ich meine Signatur auch mal mit ein paar Beweisfotos untermauern und damit unser kleines Heimkino Paradies zur Schau stellen :D .

      Das zuhause des TV-FHDS hingegen wird verborgen bleiben, denn der wohnt im Schlafzimmer und da hat niemand einen BLick reinzuwerfen (sonst gibts Zoff mit der Familienregierung! :D )

      Den Fischaugeneffekt bitte ich übrigens zu entschuligen, aber 5 Meter Wand wollten ohne Tele einfach nicht im ganzen aufs Bild passen :D ! Die Möbel sind natürlich nicht wirklich so gebogen 8) .

      Ja nun zu den Specs:

      Herzstück ist der 50C590 Plasma von Samsung mit 50" (1,31m) Bilddiagonale, entspricht eigentlich 52", die gibt es aber offiziell in der TV Welt nicht.

      Auf Bild 1, rechts neben der Vitrine sieht man auf dem Schaukasten die Video und Ton Anlage, wo ein Sky HD 1, ein Media Receiver MR303 und ein BD 5800 BluRay von Samsung seine Dienste verrichten. Der MM FHDL ist leider nicht zu sehen, er steht hochkant neben dem Onkyo AV Receiver, über den dann auch gleich alles digitale geschaltet wird. An diesem Receiver wiederum werkelt eine einfach 5.1 Lautsprecheranlage von Onkyo.

      Die Docking Hubs mit LAN und USB sind auf den Fotos nirgends zu sehen, da hinter dem Highboard versteckt, denn diese Geräte arbeiten im Automatik Modus und ein 19" Flachgehäuse muss ich nun nicht wirklich in der TV Welt sichtbar haben. Die kleinen Kästen im Highboard unterhalb des TV's sind einfache AV Selektoren für die darunter befindlichen Konsolen.

      Ich erspare es mir im Übrigen den Inhalt der Vitrinen zu erläutern, ich denke hier darf jeder selbst spekulieren, was wohl dieses für die Hobbies meiner Frau und mir bedeutet ;) .

      Nur so viel: Nintendo ist das Reich meiner Frau. Meines zeige ich gerne ein anderes Mal. Nur leider ist das OT ;) .

      Die Vitrinen und Hntergrundbeleuchtung des TV's sind übrigens Selfmade. Für je etwa 20 EUR mit je 5 Meter langen SMD LED Stripes aus Übersee. In den Vitrinen befinden sich 2 x 2 x 1 Meter warmlicht, hinter dem TV 2 x 1 Meter x 1,50 Meter Kaltlicht und verbrauchen zusammen gerade einmal 20 Watt! Das ganze ist untereinander schalt- und dimmbar. Wer hier nähere Infos will, PN an mich und ich schicke den Link, wo man das Zeug her bekommt. Lötkenntnisse allerdings vorausgesetzt, für alle anderen entstehen Mehrkosten, da zusätzlich Steckverbindungen gekauft werden müssen.

      Die Stripes selbst bestehen aus einem selbstklebenden Träger, mit ca. 60 OSRAM SMD LED's pro Meter und sind vom Typ 3528. Diese gibt es in diversen Farben des RGB Spektrums und als spezielle RGB Variante, wonach die LED's per Fernbedienung variabel in Ihrer Farbtemperatur eingestellt werden können. Kostenpunkt für RGB Variante 30 - 40 EUR, bei gleichen Maßen!

      Um dem ganzen noch einen drauf zu setzen, gibt es das ganze auch in wasserdichter Form, wo der Stripe flexibel in einer dünnen klarsicht Silikonschicht vergossen ist. Über mögliche Anwendungsgebiete kann und darf man hier natürlich gern grübeln.

      Habe ich was vergessen? Hm, ach was solls, gibt ja die nette Edit wenn was fehlt :D .

      Grüße
      Dateien
      • 001.jpg

        (165,02 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 002.jpg

        (145,94 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 003.jpg

        (105,57 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 004.jpg

        (150,01 kB, 46 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „paddylein“ ()

      Hallo Paddy!

      Ist ja schön anzuschauen & so aufgeräumt in den Fächern trotz den vielen Gerätschaften.
      Da habt ihr beide ja wohl ganz riesig SpielSpass :D

      Den Sub haste auch gut versteckt (in der Ecke, wie ich vermute) ...
      ... und die Lampe passt zwar nicht ganz so zum S/W-Design, ist aber angenehm warmlichtig.

      Warum hast Du eigentlich als TV-Hintergrundbeleuchtung Kalt- und nicht Warm-Leuchten genommen?
      Hast Du damit besondere Erfahrungen gemacht ..? Oder hat das mit dem Plasma zu tun?

      Wie haste eigentlich die Kabel so unsichtbar verlegt (AVR->HDMI->TV sowie LS-Kabel) ??

      Grüße, TM
      FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

      DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV


      Hi TM,

      die Lampe passt schon gut da rein, denn wenn Du Dir mal den Boden anschaust, ist da ein Dunkelbrauner Echtholz Laminat drin, der von der Lampe aufgefangen wird (Eingeschaltet war die übrigens hier nur zwecks Bildaufnahme, damit auch Fotos ohne Blitz möglich sind, denn in der Kombination würden wir die Beleuchtung nie einschalten). Direkt neben der Lampe steht ein Ratan Schaukel Stuhl. Die Lampe wirkt ehrlich gesagt auch nur so Sonnenfarben, da die Kamera mit der Kombination Kalt/warmlich nicht klar kommt. Kombinierter Weißabgleich packen die Kameras eher schwer ;) .

      Belechtung:

      In der Tat habe ich das Kaltlicht nicht ganz ohne Grund gewählt. Eine Faustregel sagt, dass ein Farbspektrum um die 6500K Farbraum mittelfristig von dem menschlichen Augen als angenehm empfunden wird. In diesem Farbspektrum wird bereits von Kaltlicht gesprochen, selbst wenn noch Warmanteile mit dabei sind. Und in der Tat kann ich bestätigen, dass dies bei langen HD Abenden weniger ermüdend für das Auge ist, als ohne oder warme Hintergrundbeleuchtung. Das mag für einige schwer vorstellbar sein und es ist in der Tat anfangs gewöhnungsbedürftig, doch es ist eher zu empfehlen, als sich z.B. den "Quatsch" von Philips hinten dran zu machen. Hintergrundfarben, die sich passend zum abgespielten TV Bild in der Farbgebung ändern, sind für das menschliche Auge dauerhaft ermüdend und anstrengend! Es muss bei Dingen, die wir angucken und selbst eine Lichtquelle darstellen, was ein TV nun mal zwangsläufig immer tut, eine konstante geben, an die sich das Auge gewöhnen kann. Allerdings darf die Hintergrundbeleuchtung nicht dominieren, was warmlicht jedoch täte.

      Und ja, es hat auch was mit Plasma zu tun. Allerdings nur insofern, als das eine Beleuchtung in jedem Fall nötig ist. Denn wenn ein Plasma rot anzeigt, wird es auch als Rot in den Raum geworfen, wo alte CRT's und auch LCD Panel einen allgemeinen "TV Blau" Schein im Raum verteilen, egal welche Farben dominieren! Das hat was mit der allgemeinen Funktionsweise der unterschiedlichen Darstellungsmethoden zu tun.

      Naja riesig Spiel Spass... Ich hatte Dir ja mal kürzlich erläutert, was so meine Jobs sind. Du wirst furchtbar lachen, aber die Konsolen sind leider eher selten in Betrieb :D . Daher zeige ich besser nicht meine Werkstatt, der eigentliche Tatort meines Geschehens 8) .

      Tjaja die lieben Kabel:

      Also die Digital Verbindungen waren ehrlich gesagt das geringere Übel. Zum Fernseher geht eigentlich nur ein einziges 5 Meter HMDI Kabel. Der Rest wird ja vom und über das Onkyo AV Center geschaltet. Einzig die Analog Geräte sind direkt mit dem TV verbunden, um lange Kabel einzusparen und werden dann wiederum mit nur einem Kabel tontechnisch wieder zum AV Center weitergeleitet. Die Unterverteilung der Analog Geräte liegt ist wie gesagt auch hinter dem High Board verborgen, dort befindet sich noch ein Docking HUB für den Analog/digital Wandler, sowie LAN USB Hub Funktionen.

      Bevor wir eingezogen sind habe ich Unterputz Kabelschächte eingezogen, um LAN Kabel, SAT und LS Kabel etc. auch nachträglich noch durchziehen zu können. Denn wenn ich bei einer Flat Panel Geschichte zuviel kriege, dann sind das "fliegende" TV's mit Strippen dran, die wie reissleinen aussehen und anmuten. Daher auch der Tribut, High statt Low Board, denn der eigentliche Kabel Salat befindet sich mit etwa 60 analog Kabeln allein für die Konsolen, die LAN Unterverteilung etc. hinter dem Highboard. Da bringen auch einfache Kabelbinder nichts mehr 8) . Die ganzen Netzteile und Beleuchtungen habe ich dann über Funkschalter und Dosen über eine zentrale Funk Fernebedienung gesteuert, da sonst sogar ich den Überblick verliere.

      Ja was heisst versteckt, dank der schwarzen Möbel fällt der SUB da unten weniger auf und da er noch von diesem kitsch Hasen verdeckt ist, sieht man ihn weniger :D . Ich denke helle Möbel und der SUB würde auffallen wie sonst was.

      Grüße
      Hallo,

      jetzt willst Du es aber wissen, mit den Beiträgen, wie? ;)

      Danke für das Feedback - ich muss dringend mal ein Update hier machen, hat sich viel geändert. Der 50" Plasma ist einem 65" LED TV gewichen und auch sonst steht alles nicht mehr so, wie auf den Bildern ;) .

      Das Wohnzimmer ist bis auf die Konsolen-Armee unterm TV alles das Werk meiner Frau - Nintendo Fan durch und durch... Nur so habe ich überhaupt die Chance mein Hobby so zu betreiben, wie ich es tue - ich kenne zumindest keine andere Frau, die das so dulden würde :D .

      Commodore Ecke ist gut :D . Ich glaube, ich werde auch da endlich mal Fotos von machen :thumbup: .

      Grüße
      Moin,moin,

      jupp.

      Mit so ner Frau hast du aber Glück, da hab ich es doch etwas schwerer ;) Außer ich komme mit dem Brotkasten und Summergames, Hyper-Olympics oder Kaiser um die Ecke.
      Dafür kann sich meine Frau dann auch wieder begeistern. Da werden dann wieder "Jugenderinnerungen" geweckt.
      Ich ärgere mich noch ein wenig die C16ern, die ich hatte, auf drängen meiner Frau dem Rohstoffhandel zukommen zu lassen :cursing:
      Ich werde wohl dochmal die nächsten Tage meinen alten "Commodore-Karton" unter die Lupe nehmen.
      Mal schauen was noch übrig ist. Habe glaube noch im Keller ein Commodore CDTV-System liegen. Müßte sogar noch funktionieren.
      Habt ihr soetwas in eurer Sammlung ? War glaube ich nicht so weit verbreitet oder ?

      Gruß FG-Freak
      Hallo,

      FG-Freak schrieb:

      Ich werde wohl dochmal die nächsten Tage meinen alten "Commodore-Karton" unter die Lupe nehmen.
      Mal schauen was noch übrig ist. Habe glaube noch im Keller ein Commodore CDTV-System liegen. Müßte sogar noch funktionieren.
      Habt ihr soetwas in eurer Sammlung ? War glaube ich nicht so weit verbreitet oder ?

      soll das ein Bestechungsversuch wegen den Gewinnspielen werden? :thumbsup:

      Wir können in der Richtung aber in der Tat immer und alles gebrauchen, egal wie defekt oder unvollständig - wir leben von Spenden, anders funktioniert unser Projekt sonst nicht. Auch solche Aktionen, wie hier im Forum funktionieren nur durch die Mithilfe aller!!! also schau fleißig nach, was Du hast und was Du los werden möchtest/musst, bevor das auch noch in die Tonne geht oder im Keller verrottet... ;)

      Wenn Du da also was hast, was Du uns überantworten möchtest, bitte gern! Das klären wir dann aber bitte per PN bzw. Mail, nicht hier im Thread! :thumbup:

      Wenn du aber natürlich etwas aus dem Bereich für den Eigebedarf wieder vervollständigt oder wieder hergerichtet haben willst, bist Du bei uns (CBM Museum Wuppertal) ebenfalls an der richtigen Adresse! Einfach mal eine Mail schreiben und erklären, was Sache ist.

      Grüße
      Nintendo... hmmm: ich habe nur ein einziges Nintendo, nämlich den Gamecube - und das ist gleichzeitig mein einziger Konsolenfehlkauf (ich dachte damals tatsächlich, da würden nicht auch nur 99 % Knuddelklempnerhüpfspiele kommen , aber außer Eternal Dark und ein paar Resident Evil kam nix erwachsenes ;().
      Da lobe ich mir meine Segas (Master System II, Mega Drive, Saturn, Dreamcast, Game Gear) :D und natürlich mein Amiga CD32 :love: (die PSX kam nur so nebenbei und die PS3 diente überwiegend als BR-Player)

      Ist aber natürlich alles Geschmackssache 8)
      Hallo,

      Wolfman schrieb:

      (ich dachte damals tatsächlich, da würden nicht auch nur 99 % Knuddelklempnerhüpfspiele kommen , aber außer Eternal Dark und ein paar Resident Evil kam nix erwachsenes ).

      na als Konsolenjunkie müsstest Du aber wissen, dass das genau Nintendos Erfolgsrezept ist und zwar bis heute ;) . Und selbst ich als Kerl kann da nichts schlimmes dran finden. Der rote Klempner hat Nintendo immerhin zu dem gemacht, was sie heute sind. Sonic hat Sega leider nicht so weit gebracht und Atari konnte mit seinen Konsolenhelden auch nicht auf Dauer Punkten. Von der alten Mannschaft ist leider nur noch Nintendo übrig geblieben, auch wenn man munkelt, dass Sega wieder eine neue Konsole rausbringen will, denn Sega ist im Gegensatz zu Atari damals ja nicht Pleite gegangen, sondern hat sich nur komplett aus dem Hardware Sektor zurückgezogen.

      Übrigens war der Gamecube noch mit Abstand die Konsole mit den meisten "Jungs" Spielen. Die Wii und auch die aktuelle WiiU werden wieder voll dem Family Entertainment gerecht.

      Aber schön zu sehen, dass hier doch einige Retro Fans an Bord sind - ich schau mal, ob wir nicht doch noch das ein oder andere Retro Gewinnobjekt mit in den Marathon einbauen. :thumbup:

      Grüße
      Klar weiß ich, dass das Nintendos Philosophie ist - eben deswegen habe ich vor und nach dem Cube auch kein Gerät mehr von ihnen gekauft (mir gefielen blaue Igel einfach besser :D).
      Witzigerweise war ja afaik ausgerechnet die Cubeversion von BMXXX die einzige, bei der eine ganz nackige Spielfigur erstellt werden konnte ;)

      Und Sega erinnerte mich vom Marketing etc. irgendwie an den Amiga bzw. dessen jeweilige Eigentümer ;(
      Hallo,

      Wolfman schrieb:

      Und Sega erinnerte mich vom Marketing etc. irgendwie an den Amiga bzw. dessen jeweilige Eigentümer

      das Marketing war und ist eigentlich immer noch überall gleich, bei den einen geht es gut und bei denen hier ist es schief gegangen, mit dem Unterschied Sega hat früh genug die Notbremse gezogen - beim Amiga sah das leider etwas anders aus und beim Amiga waren es auch größtenteils die User mit Schuld, dass der Bereich auch für Softwarehersteller unattraktiv wurde. Auf keinem anderen System wurde so viel raubkopiert, wie auf dem Amiga - damals war es ja sogar möglich auf dem Flohmarkt bei dreisten Händlern Kopien zu erstehen, die sich als PD Software Händler tarnten... Übrigens gäbe es heute keine Playstation, wenn Sony und Nintendo sich nicht zu Zeiten des SNES in die Haare bekommen hätten, denn die PSX/PS1 war ursprünglich eine von Nintendo bei Sony in Auftrag gegebene CD Erweiterung für das SNES. Nintendo hielt damals aber nicht so viel von Sony's Eigenkreativität, dass Sony irgendwann die faxen dicke hatte und um die bereits fertige CD Erweiterung einfach eine eigene Konsole herumgebaut hat und damit im Konsolengeschäft einstieg, statt Nintendos Zulieferer zu sein. ;)

      Aber wir driften ab :D . Ich werde mal schauen, dass wir mal im OT Bereich eine kleine Ecke für unser Museum abzwacken. Da kann man ja dann doch mal das ein oder andere Retro Thema vertiefen.

      Grüße