MR-35VU3R - 3TB-Platten, USB 3.0

    MR-35VU3R - 3TB-Platten, USB 3.0

    Hallo Support,

    ich würde mir gern ein MR-35VU3R mit 2x3TB im Raid 0 als externe Speicherlösung gönnen.

    Jetzt musste ich hier im Forum aber von Problemen mit 3TB-Platten und USB 3.0 lesen und bin dementsprechend verunsichert. Gibt es gesicherte Informationen welche 3TB-Platten funktionieren - ich muss sowieso neu kaufen. Und sind die Probleme mit USB 3.0 noch aktuell? Darauf möchte ich nicht verzichten!

    Eine weitere Frage hätte ich noch bezüglich Stromzufuhr abschalten. Ich würde das Festplatten-Array zusammen mit meinem PC an einer Stromsteckerleiste betreiben. Sprich Rechner runterfahren und dann komplett ausschalten - also kein Standby. Merkt das MR-35VU3R wenn ich den Rechner runterfahre und geht in einen 'Jetzt-kannst-du-mich-vom-Netz-nehmen'-Modus? Kurzum bekomme ich irgendwann ein Problem mit so einer Aktion?

    Gruß,
    somtek
    Hallo Somtec,
    ich habe bezüglich USB 3.0 nach vielen Stunden Arbeit kapituliert. Offenbar hat Fantec erhebliche Schwierigkeiten mit USB3 Chips von verschiedenen Herstellern, was man aus den Fantec Anleitungen zum bug-fix für verschiedene chips ersehen kann (hier im forum). Bei keinem weiteren Hersteller habe ich im web von USB3.0 Problemem gelesen.

    Man kann daher die Verwendbarkeit für USB3.0 für das MR-35VU3R nur so so beschreiben: "es sollte gehen, oder auch nicht!" Alles klar?

    Für mich ist jetzt wirklich alles klar: ich habe eine ICY-Box IB-RD4320StU3 bestellt, ausgepackt und nach 5 Minuten lief schon der erste backup. Und 3T schafft sie auch.

    Gruss, nic
    Moin,

    so ist das ja nun wirklich nicht korrekt, betroffen sind alle Hersteller von dieser USB3.0 Problematik (nicht umsonst sind grade die Foren der Boardhersteller voll mit diesem Thema).

    Hinzu kommen die Probleme die durch die kundenspezifischen Konfigurationen verursacht werden, kann ja jeder heute nach belieben rumfrickeln (und dabei auch "zerfrickeln"). ;)

    Ich würde derzeit die Finger von den Seagate Festplatten lassen, 2x WD30EZRX einbauen und als Controller idealerweise eine Karte mit ASMedia 1042 Chipsatz (wobei hier auch Renesas gut läuft, aber die haben auch schon 4 Chips am Markt und es kommen jetzt neue Chips, da muss nicht jeder laufen), dann steht der Verwendung auch nichts mehr im Wege!

    Gruß,
    Lars
    Hallo nic_k, hallo Lars,

    danke für euer Feedback.

    Ich denke, ich werde mich auf das Abenteuer MR-35VU3R mit 3TB-Platten einlassen. Mir gefällt besonders, dass sich das Array nach 5 Minuten abschaltet wenn kein Zugriff erfolgt.

    @Lars: Soll ich also 2x WD30EZRX dazu bestellen? Kannst du auch noch was zu meinem Power-Off via Netzsteckerleiste sagen. Ich würde nach dem Herunterfahren meines PCs die Stromzufuhr unterbrechen und will damit nicht gleich die Festplatten ruinieren.

    Grüße,
    somtek
    Moin,

    bei mir liefen die WD30EZRX bis jetzt gut, daher würde ich dir schon dieses Modell empfehlen.

    Die Steckerleiste abschalten ist letztlich ja nicht so anders als den Powerschalter zu drücken, solange der PC bereits komplett heruntergefahren ist spricht da eigentlich nichts dagegen. Ob dein PC mit dem beim Start bereits eingeschaltetem Raid Laufwerk allerdings umgehen kann ist noch eine andere Sache, kann auch sein, dass du das Raid Laufwerk erst nach dem Hochfahren des Betriebssystems einschalten musst, falls der Rechner andernfalls nicht booten will.

    Gruß,
    Lars