Manuelle IP-Vergabe im WLAN bei "FANTEC_R2650_-v8.5.63.r5753_v1"

    Manuelle IP-Vergabe im WLAN bei "FANTEC_R2650_-v8.5.63.r5753_v1"

    Hallo,

    habe nun auch die FW FANTEC_R2650_-v8.5.63.r5753_v1.rar aufgespielt.
    Klappte völlig problemlos und das neue Erscheinungsbild sowie die neuen Features gefallen mir gut.
    Auf jeden Fall ein deutlicher Aufstieg. Lob an das Team ! :thumbup:

    Nur 1 Thema habe ich noch:
    Ich hatte den R2650 zuvor im WLAN-Netz.
    WPA2 mit manueller IP-Vergabe.

    Mit den bisherigen Router-einstellungen ist mir der Zugang ins Netz nicht gelungen. X(
    Es funktioniert nur bei DHCP, automatischer IP-Vergabe durch den Router.

    Der R2650 hat zwar das Netzwerk gefunden.
    Danach habe ich das WLAN-Netz bestätigt und den Verschlüsselung-Passphrase eingegeben (WPA2)
    Anschließend kam dann gleich der Verbindungstest. Es gab kein Fenster zur Eingabe der Netzwerkdaten (IP, Subnetmask, DNS,...).
    Der Verbindungstest schlug natürlich fehl.

    Nachdem ich dann im Router die DHCP-Funktion aktiviert habe kam der R2650 dann auch ins Netz und hat sich eine IP zuweisen lassen.
    -> Verbindungstest OK (Internetzugang funktioniert dann auch, Netzwerk-freigaben habe ich noch nicht getestet, sollten dann aber eigentlich auch funktionieren)
    Das ist aber nicht die Lösung die ich möchte :thumbdown: . Ich bevorzuge eine feste IP-Vergabe im Netz. Ist das irgendwie möglich ?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe !

    Gruß
    Tomhold
    Es gibt auch eine andere Möglichkeit.
    In diversen Routern kann man (trotz) DHCP eine feste IP einem Gerät über die MAC-Adresse zuweisen.
    So hab ich's mit sogar 3-4 Geräten ...

    Gruß, TM
    FANTEC R2750 (2 TB) + 3DFHDL (2 TB) + CL-35B1 (1 TB)

    DENON AVR 1910 (HD 7.1) . . . LG 37" LV5590 LED-TV