QB-35US2, Fragen zur Konfiguration

    QB-35US2, Fragen zur Konfiguration

    Hallo,

    ich betreibe das Gehäuse QB-35US2 gegenwärtig mit einer Festplatte, die nun fast voll ist. Es ist mittels eines externen SATA-Kabels an den PC angeschlossen. Beim Kauf habe ich geplant, nach und nach weitere Festplatten einzubauen. Jedoch benötigt man laut Auskunft des Fantec-Supports eine Controler-Karte mit Port-Multiplier. Dazu einige Fragen:

    1. Welche Karte ist zu empfehlen?
    2. Muss diese Controler-Karte dann noch konfiguriert werden, wenn die Festplatten vom PC einzeln erkannt werden sollen? Eine Zusammenschaltung (JBOD) wäre nicht notwendig.
    3. Kommt es zum Datenverlust der ersten Platte, wenn weitere Platten eingebaut werden?
    4. Können die Festplatten dann auch von anderen Rechnern gelesen werden, wenn sie dann einzeln in diese eingebaut werden?
    5. Funktioniert das alles unter Windows XP?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dennis076“ ()

    Moin,

    die DawiControl DC-310e wird ganz gerne empfohlen, in der unter 100€ Klasse erreicht diese Karte gute Werte und gilt als problemlos. :thumbup:

    2.) Nein

    3.) Nein

    4.) Ja, insofern das verwendete Dateisystem kompatibel ist (XP mag ja z.B. nur mit Updates exFAT, Mac ist nicht so gut auf NTFS zu sprechen etc.)

    5.) Ja, aber die Festplatten dürfen 2TB je Festplatte nicht überschreiten.

    Gruß,
    Lars